Envertec EVT500 mit 360 Watt Panel

System ohne EEG wie Z.B. Guerilla, aber auch Freilandanlagen ohne EEG Vergütung.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Envertec EVT500 mit 360 Watt Panel

Beitragvon Gradert » 10.08.2018, 00:22

Hallo, Ich stelle mir grade die Frage ob ich einen EVT500 mit jeweils 3x Panels a 120 Watt pro Stück anschließen kann. Da diese ja nie die komplette Leistung bringen. Ich könnte 10x Panels günstig für 220 Euro inc Versandkosten bekommen. Was meint ihr dazu ??

Für die letzen beiden die über bleiben würde ich einen EVT248 nehmen. Oder evtl gleich 3 Stück davon ??
Gradert
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 6
Registriert: 24.07.2018, 13:14
PV-Anlage [kWp]: 0,540
Info: Interessent

Re: Envertec EVT500 mit 360 Watt Panel

Beitragvon FelzenSolar » 10.08.2018, 08:33

Bei der Verschaltung kommt es auf die Spannung der Module an.

Wenn diese ca. 21 V Leerlaufspannung haben kann man das nicht wie geplant machen.
Jeweils 2 x seriell anschließen. Also 4 Stück pro EVT 500. Ungerade Anzahl geht nicht.
Benutzeravatar
FelzenSolar
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 603
Registriert: 06.10.2009, 22:22
Wohnort: Nettetal
Info: Händler

Re: Envertec EVT500 mit 360 Watt Panel

Beitragvon Gradert » 10.08.2018, 09:26

Die haben eine Leerlaufspannung von 16,7 Volt und eine Maximal Spannung von 21 Volt. Dann sollte das ja passen mit den 54 Volt max was der Wechselrichter verarbeiten kann.
Gradert
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 6
Registriert: 24.07.2018, 13:14
PV-Anlage [kWp]: 0,540
Info: Interessent

Re: Envertec EVT500 mit 360 Watt Panel

Beitragvon FelzenSolar » 12.08.2018, 08:37

Ja dann jeweils 2 seriell also hintereinander an einen EVT Anschluß ergibt 42 V Leerlaufspannung.
Benutzeravatar
FelzenSolar
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 603
Registriert: 06.10.2009, 22:22
Wohnort: Nettetal
Info: Händler


Zurück zu PV-Anlage ohne EEG



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste