2,4 KP Anlage geteilt mit ELWA

System ohne EEG wie Z.B. Guerilla, aber auch Freilandanlagen ohne EEG Vergütung.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

2,4 KP Anlage geteilt mit ELWA

Beitragvon Wilmer Carsten » 28.08.2018, 21:07

Hallo,
ich bin neu hier und seit kurzem hab ich meine PV auf dem Garagendach Montiert.
Meine Anlage:
8x Axitec 310W
1x Elwa für warm Wasser (4 Module)
1x Solax Mini 1.5 (4 Module)
Eigentlich wollte ich PV Anlage für WW Nutzen aber ich habe die Anlage geteilt um sich meinen hohen Stromverbrauch durch meine Aquarien zu senken.
Nun mein Problem, :
In der Spitzen Zeit läuft mein alter Stromzähler minimal rückwerz. Der Netzbetreiber wird erst Ende des Jahres auf digitale umstellen.
Die Anlage mit dem Solax 1.5 schaft zu Spitzen Zeiten 1200W.
Soll ich die Minianlage meinen Stromlieferanten melden. Wenn mal jemand vorbeikäme kann ich Ihm den Elwa zeigen für WW.
Was soll ich tun.
Den Solax abschalten bus der Stromzähler getauscht wird.
Die Module auf 3 / 5 aufteilen um die Spitzenleistung zu drosseln.
Gruß Carsten
Wilmer Carsten
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 1
Registriert: 28.08.2018, 20:51
PV-Anlage [kWp]: 2,4
Info: Interessent

Re: 2,4 KP Anlage geteilt mit ELWA

Beitragvon alexdatteln86 » 29.08.2018, 06:05

Was soll ich tun.
Den Solax abschalten bus der Stromzähler getauscht wird.




hahahaha

mach das mit deinem Gewissen aus :-P
alexdatteln86
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 88
Registriert: 12.03.2018, 12:54
Wohnort: NRW
PV-Anlage [kWp]: 1,06
Info: Interessent


Zurück zu PV-Anlage ohne EEG



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste