Zubau Zahlen Bundesnetzagentur

News über Photovoltaik und Solarstrom

Moderator: Mod-Team

 

3.83 (6 Bewertungen)

Re: Zubau Zahlen Bundesnetzagentur

Beitragvon remag » 02.10.2018, 16:51

duncan02 hat geschrieben:D.h. Ottonormalo hat den Mehrwert von PV - Anlagen nicht verstanden und wird diese Rendite - Möglichkeit eher selten nutzen, obwohl Sie gerade jetzt noch interessant ist. :-(


Ja das ist leider so.
Auch die Bürokratie ist ein Hemmschuh, es kostet halt Überwindung das zu machen.
Ich rede an meine Mutter schon seit 2 Jahren hin, wäre ein Südostdach für 10kwp gut, mit der NW Seite gute 15 kwp.
Es sind wohl immer die gleichen Probleme, VNB, Gewerbeanmeldung + Steuer + Finanzamt,
einfach viele Fragen und Unsicherheiten und dann wird´s lieber nicht gemacht.
remag
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 650
Registriert: 24.01.2017, 17:31
Wohnort: 85570 Markt Schwaben
PV-Anlage [kWp]: 99,96
Info: Betreiber

Re: Zubau Zahlen Bundesnetzagentur

Beitragvon Kollektor » 03.10.2018, 09:38

Immerhin ist 2018 schon das 4. Jahr in dem es kontinuierlich aufwärts geht:
temp1.jpg
Erinnert mich an die Anfangszeit des EEG.

Ich habe keine Zahlen über den Zeitraum vor 2006, finde es posthum aber schon erstaunlich dass ich 2004 und 2005 bereits 3 PV-Anlagen mit zusammen 40 kWp realisiert habe, wo die Allgemeinheit noch nicht mit dem PV-Virus infiziert war. Damals war das eine mutige Größenordnung weil man das Langfristverhalten nicht einschätzen konnte.
Sonnige Grüße
Kollektor

Meisterlicher JK: >10 JK, 1 D.
Benutzeravatar
Kollektor
Moderator
 
Beiträge: 8751
Registriert: 31.08.2005, 21:26
Wohnort: Südliche Weinstraße
PV-Anlage [kWp]: 412
Info: Betreiber

Re: Zubau Zahlen Bundesnetzagentur

Beitragvon RolandD » 03.10.2018, 10:11

Wikipedia hilft
2001 0,1
2002 0,08
2003 0,08
2004 0,15
2005 0,61
2006 0,86
RolandD
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 876
Registriert: 08.11.2015, 13:19
PV-Anlage [kWp]: 2,2
Info: Betreiber

Re: Zubau Zahlen Bundesnetzagentur

Beitragvon MBIKER_SURFER » 03.10.2018, 10:22

Puh - da war ich in 2003 ja richtig gut dabei mit 6 kWp - wenn auch für die optimale Vergütung leicht daneben!
Gruß
MBiker_Surfer

Elektrisch: Inmotion V5F + V10F
MBIKER_SURFER
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 43373
Registriert: 21.08.2007, 15:12
Wohnort: Niedersachsen 26 + BW 72
Info: Betreiber

Re: Zubau Zahlen Bundesnetzagentur

Beitragvon Elektron » 05.10.2018, 15:26

Kollektor hat geschrieben:Im Interesse der Übersichtlichkeit haben wir einige themenfremde Beiträge entfernt. Bitte wieder zum Thema "Zubau Zahlen Bundesnetzagentur" zurück. Diesen Hinweis werden wir in wenigen Tagen ebenfalls entfernen.

Die Moderation


Es gab zwar schon eine letzte Verwarnung unter einem betroffenen User vor ca.zwei Monaten!
Obwohl ich schon Wind von vielen Seiten bekomme, drücke ich ein letztes mal beide Augen zu und bitte um Besserung.
Bei der nächsten Entgleisung wird der User gesperrt!
Benutzeravatar
Elektron
Administrator
 
Beiträge: 10464
Registriert: 10.01.2005, 15:20
Wohnort: 88457 Kirchdorf
PV-Anlage [kWp]: 20,18
Info: Betreiber

Re: Zubau Zahlen Bundesnetzagentur

Beitragvon Kaefermicha » 09.10.2018, 10:14

Naja, als "Ottonormalo" muss man halt auch aufpassen, dass man nicht völlig über den Tisch gezogen wird. Wenn man weiterhin Angebote über 1600 EUR/kWp bekommt, dann muss man sich nicht wundern dass das keiner macht.
Kaefermicha
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 252
Registriert: 23.02.2016, 09:25
Info: Betreiber

Re: Zubau Zahlen Bundesnetzagentur

Beitragvon open source energy » 09.10.2018, 11:25

Die Preise sind halt in der Regel geprägt von extremen Aufwand im Vertrieb. Wenn die Leute wegen 4kWp einen Fragekatalog mit 30 Punkten zu Cloud, Speicher, Heizstab, USt, Module, Garantie., SolarEdge, Verschattung und und und haben....

Dann wird es halt schwer günstig anzubieten. Kein Wunder ist der EFH Markt in die Bedeutungslosigkeit verschwunden und das obwohl dort die ach so böse "Sonnensteuer" in den meisten Fällen gar nicht zum Tragen kommt.
Orange Solar GmbH - die hier wiedergegeben Aussagen sind eine persönliche Meinung.

elektrisch Mobil - TESLA Model S85 2013 bis 2017, seit Juni 2017 MX100D. - Tesla Roadster 2.5 seit Juni 2011 - BMW i3 seit Dezember 2013 - Renault ZOE seit September 2014
Benutzeravatar
open source energy
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 24328
Registriert: 09.08.2010, 11:01
PV-Anlage [kWp]: 2110
Info: Händler

Re: Zubau Zahlen Bundesnetzagentur

Beitragvon passra » 09.10.2018, 13:44

Na ja, ich bin gerade am Anfragen für meine Erweiterung auf der Garage. Dazu habe ich eine PV-Sol-Datei erstellt, weiterhin diverse Bilder mit den Gegebenheiten und dem Verkabelungsweg. Zählerkasten mit 2-Richtungszähler und Kabelwege im Keller verhanden. Vorgabe: Fronius und Heckert.
Alle Unterlagen zur Verfügung gestellt; erstes Angebot: 1800€/kWp netto für 4,5 kWp :shock: Das liegt dann sicher nicht an dem riesigen Aufwand für 30 Minuten telefonieren (davon 15 Minuten Speicheranpreisung). Mancher ist da scheinbar noch nicht in der Gegenwart angekommen. Begründung: Das Dach wäre so steil (50°), deshalb enormer Aufwand bei der Arbeitssicherung.
8,855 kWp: 7,98 (05/15) + 0,875 (08/18): Aleo S19 28x285Wp + 2x290Wp/1x295Wp an Fronius Symo 7.0.3-M; Dachneigung 50°; Ausrichtung -22° SSO
meine-anlage--f24/8000er-in-niederbayern-10m2-wasser-t107915.html
passra
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1414
Registriert: 16.03.2015, 08:55
Wohnort: Landshut
PV-Anlage [kWp]: 8,55
Info: Betreiber

Re: Zubau Zahlen Bundesnetzagentur

Beitragvon open source energy » 09.10.2018, 14:35

Wie kann man bei einer 4kWp Anlage überhaupt einen kWp Preis ausrechnen? Da sind doch alle Kosten um das Projekt das Thema. Wer sein Klo mit 2m² neu fliesen lässt wird auch nicht mit dem m² Preis irgend was anfangen können.
Orange Solar GmbH - die hier wiedergegeben Aussagen sind eine persönliche Meinung.

elektrisch Mobil - TESLA Model S85 2013 bis 2017, seit Juni 2017 MX100D. - Tesla Roadster 2.5 seit Juni 2011 - BMW i3 seit Dezember 2013 - Renault ZOE seit September 2014
Benutzeravatar
open source energy
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 24328
Registriert: 09.08.2010, 11:01
PV-Anlage [kWp]: 2110
Info: Händler

Re: Zubau Zahlen Bundesnetzagentur

Beitragvon Kaefermicha » 09.10.2018, 15:10

@OSE ich will dir gar nicht widersprechen dass das Segment bis 10 kWp sicherlich aus Anbietersicht wenig attraktiv ist:

1. Kunde in der Regel Verbraucher (kann man drüber diskutieren, Risiko steht aber definitiv im Raum)
2. Kunde stellt viele Fragen und ist sehr anstrengend
3. Relativ hoher Montageaufwand (Anfahrt, Gerüst) für wenige Module
4. Planungsaufwand.

Ich kenne das aus Rechtsanwaltssicht auch, es gibt nichts schlimmeres als anstrengende Mandanten die dann ewig anrufen und viel Aufwand erzeugen. Aber 1600 EUR für 6 kWp ist und bleibt unverschämt. Und ja, ich rede von netto.
Kaefermicha
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 252
Registriert: 23.02.2016, 09:25
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu Photovoltaik News



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste