Zubau Zahlen Bundesnetzagentur

News über Photovoltaik und Solarstrom

Moderator: Mod-Team

 

3.83 (6 Bewertungen)

Re: Zubau Zahlen Bundesnetzagentur

Beitragvon open source energy » 01.10.2018, 09:21

Das Gegenteil ist der Fall, es zeigt dass die meisten Leute eben eine einfache Lösung für Ihr Investment erwarten.
Orange Solar GmbH - die hier wiedergegeben Aussagen sind eine persönliche Meinung.

elektrisch Mobil - TESLA Model S85 2013 bis 2017, seit Juni 2017 MX100D. - Tesla Roadster 2.5 seit Juni 2011 - BMW i3 seit Dezember 2013 - Renault ZOE seit September 2014
Benutzeravatar
open source energy
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 24209
Registriert: 09.08.2010, 12:01
PV-Anlage [kWp]: 2110
Info: Händler

Re: Zubau Zahlen Bundesnetzagentur

Beitragvon PV-Berlin » 01.10.2018, 10:54

Was zu vermuten war!

Zumal es suboptimal ist, wenn der Betreiber und der Gebäudebesitzer und/ oder der Mieter den identischen Namen haben.

10,28 Cent je kWh bei 100 kWp , das sind in Summe (Cashflow) 11.520 € p.A. Das lässt man besser bleiben bei einem halbwegs gut laufenden Unternehmen. Aber für Freundin ist das schon was!
Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation.
Benutzeravatar
PV-Berlin
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 15322
Registriert: 30.06.2010, 13:27
Wohnort: Berlin & Rügen
PV-Anlage [kWp]: 1
Info: Betreiber

Re: Zubau Zahlen Bundesnetzagentur

Beitragvon open source energy » 01.10.2018, 14:18

PV-Berlin hat geschrieben:10,28 Cent je kWh bei 100 kWp , das sind in Summe (Cashflow) 11.520 € p.A. Das lässt man besser bleiben bei einem halbwegs gut laufenden Unternehmen. Aber für Freundin ist das schon was!


Dass das so schwer ist zu verstehen! Ich habe heute wieder ein Gespräch gehabt und die Kollegen haben alle auf EV beraten. Die haben 40 Mitarbeiter eher High Potentials, die haben über den Daumen 4 MIO zu decken und dann glaubt jemand dass man hier einen Blumentopf mit 10.000€ gewinnt?

Für das Töchterchen einen guten Start ins Leben wenn der Papa 100kW auf das Dach baut aber auf jeden Fall.
Orange Solar GmbH - die hier wiedergegeben Aussagen sind eine persönliche Meinung.

elektrisch Mobil - TESLA Model S85 2013 bis 2017, seit Juni 2017 MX100D. - Tesla Roadster 2.5 seit Juni 2011 - BMW i3 seit Dezember 2013 - Renault ZOE seit September 2014
Benutzeravatar
open source energy
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 24209
Registriert: 09.08.2010, 12:01
PV-Anlage [kWp]: 2110
Info: Händler

Re: Zubau Zahlen Bundesnetzagentur

Beitragvon remag » 01.10.2018, 14:26

open source energy hat geschrieben:Genau das Gegenteil ist der Fall, die meisten Anlagen sind 750kWp Anlagen auf in der Landschaft mit knapp über 8ct Vergütung.

Eigenverbrauch ist nur ein kleiner Teil des Marktes.


Ok, das hätte ich nicht gedacht.
remag
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 590
Registriert: 24.01.2017, 18:31
Wohnort: 85570 Markt Schwaben
PV-Anlage [kWp]: 99,96
Info: Betreiber

Re: Zubau Zahlen Bundesnetzagentur

Beitragvon alterego » 01.10.2018, 16:51

remag hat geschrieben:
open source energy hat geschrieben:Genau das Gegenteil ist der Fall, die meisten Anlagen sind 750kWp Anlagen auf in der Landschaft mit knapp über 8ct Vergütung.

Eigenverbrauch ist nur ein kleiner Teil des Marktes.


Ok, das hätte ich nicht gedacht.

Man muß halt immer schauen worauf man sich bezieht, Anzahl der Anlagen oder Anteil an der installierten Leistung. Für eine ausschreibungsfreie Freifläche mit 750kWp oder gar die 10MWp aus der Ausschreibung (die gar keinen Eigenverbruach machen dürfen, außer in de Zeit in der die Vergütung wegen negativer Preise Null ist) muß man schon einige EFH belegen um die selbe Leistung zusammenzubekommen.
Ich bin ein großer Freund der Dezentralität und bin daher der meinung, daß auch Anlagen bis 30kWp ihre Berechtigung haben, egal ob mit oder ohne Eigenverbrauch. Und wenn man vor Ort Verbrauch hat, sehe ich keinen Grund nicht auch Eigenverrbauch zu machen, außer man bekommt den Strom vom Versoger halt billiger, weil man so viel verbaucht.
Der VNB ist keine Rechtsberatungsstelle für Betreiber für Fragen zum EEG.
alterego
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8149
Registriert: 14.02.2014, 10:27
Wohnort: D 90xxx
Info: Betreiber

Re: Zubau Zahlen Bundesnetzagentur

Beitragvon Bento » 01.10.2018, 17:48

alterego hat geschrieben:Ich bin ein großer Freund der Dezentralität und bin daher der meinung, daß auch Anlagen bis 30kWp ihre Berechtigung haben, egal ob mit oder ohne Eigenverbrauch. Und wenn man vor Ort Verbrauch hat, sehe ich keinen Grund nicht auch Eigenverrbauch zu machen, außer man bekommt den Strom vom Versoger halt billiger, weil man so viel verbaucht.

Ganz meine Meinung.
Für mich hat sogar jede Anlage (auch eine Insel) ihre Berechtigung.
Viele Grüße
Bento

Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
(Arnaud Desjardins)
Benutzeravatar
Bento
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 7392
Registriert: 08.10.2006, 16:09
Wohnort: Münsterland
Info: Betreiber

Re: Zubau Zahlen Bundesnetzagentur

Beitragvon remag » 02.10.2018, 10:57

Sonnenstevie hat geschrieben:
PV-Berlin hat geschrieben:10,28 Cent je kWh bei 100 kWp , das sind in Summe (Cashflow) 11.520 € p.A. Das lässt man besser bleiben bei einem halbwegs gut laufenden Unternehmen. Aber für Freundin ist das schon was!


Könntest Du mir das bitte mal vorrechnen?


Die Vergütung für den kleineren Teil der Anlage ist höher und wird auch so berechnet.
Ich kenne zwar die Berechnung von PV-Berlin nicht, aber so in etwa kommt es hin.

Ab 01.10.2018
bis 10 kwp 11,83
bis 40 kwp 11,50
bis 100kwp 10,28

Berechnung: 99,9 kwp x 1050 kwh/kwp = 104895 kwh
bis 10: (104895*10)/99,9 = 10500 kwh x 11,83 = 1242,15
bis 40: (104895*30)/99,9 = 31500 kwh x 11,50 = 3622,50
bis 10: (104895*59,9)/99,9 = 62895 kwh x 10,28 = 6465,61
Summe: 11330,26
remag
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 590
Registriert: 24.01.2017, 18:31
Wohnort: 85570 Markt Schwaben
PV-Anlage [kWp]: 99,96
Info: Betreiber

Re: Zubau Zahlen Bundesnetzagentur

Beitragvon open source energy » 02.10.2018, 12:28

Ist doch völlig wurscht ob man nun 11.520€ oder 11.330€ bekommt und ob PV Berlin nun irgend einen Begriff nicht 100%ig verwendet hat.

Es geht darum dass man eben mit 10.000€ sich schwer tut eine Katze hinter dem Ofen vor zu locken.
Orange Solar GmbH - die hier wiedergegeben Aussagen sind eine persönliche Meinung.

elektrisch Mobil - TESLA Model S85 2013 bis 2017, seit Juni 2017 MX100D. - Tesla Roadster 2.5 seit Juni 2011 - BMW i3 seit Dezember 2013 - Renault ZOE seit September 2014
Benutzeravatar
open source energy
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 24209
Registriert: 09.08.2010, 12:01
PV-Anlage [kWp]: 2110
Info: Händler

Re: Zubau Zahlen Bundesnetzagentur

Beitragvon open source energy » 02.10.2018, 16:28

Es geht hier um die Zubauzahlen und deren Bewertung. Und da ist halt ganz klar ersichtlich dass die EFH Anlagen total einbrechen im Verhältnis.

Sie tragen nur noch zu knapp über 10% zu den neuen Anlagen bei und das obwohl ich Anlagen von 0-20 als EFH betrachte. Würde man 0-10kWp nehmen wäre es noch dramatischer.
Orange Solar GmbH - die hier wiedergegeben Aussagen sind eine persönliche Meinung.

elektrisch Mobil - TESLA Model S85 2013 bis 2017, seit Juni 2017 MX100D. - Tesla Roadster 2.5 seit Juni 2011 - BMW i3 seit Dezember 2013 - Renault ZOE seit September 2014
Benutzeravatar
open source energy
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 24209
Registriert: 09.08.2010, 12:01
PV-Anlage [kWp]: 2110
Info: Händler

Re: Zubau Zahlen Bundesnetzagentur

Beitragvon duncan02 » 02.10.2018, 16:41

D.h. Ottonormalo hat den Mehrwert von PV - Anlagen nicht verstanden und wird diese Rendite - Möglichkeit eher selten nutzen, obwohl Sie gerade jetzt noch interessant ist. :-(
3.2018 40 x BenQ Solar Sun Vivo PM060MB2 -> 12kWp bei DN 38° mit ca. -18 ° SO
an 25000TL-30 mit SHM 2.0
SBS 3.7 und BYD HV 7,7 kWh
PVGIS-Prognose 980 kWh/kWp
duncan02
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1157
Registriert: 03.02.2018, 17:13
PV-Anlage [kWp]: 12
Speicher [kWh]: 7,7
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu Photovoltaik News



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste