Zubau Zahlen Bundesnetzagentur

News über Photovoltaik und Solarstrom

Moderator: Mod-Team

 

3.83 (6 Bewertungen)

Re: Zubau Zahlen Bundesnetzagentur

Beitragvon Xerx » 07.08.2018, 15:34

buergersolar hat geschrieben:Mag ja sein, aber korrekt wäre es dann trotzdem nicht...

Immer diese Pedanten ^/

VergSaetze_Berechnung_Ergaenz.xlsx
(11.44 KiB) 60-mal heruntergeladen
4.8 kWp; 2x10 Ost/West mit 15°, SB5000TL21
Xerx
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 97
Registriert: 07.11.2012, 12:55
Wohnort: Rheinland
PV-Anlage [kWp]: 4,8
Info: Betreiber

Re: Zubau Zahlen Bundesnetzagentur

Beitragvon alterego » 07.08.2018, 17:29

Danke, ich war eigentlich davon ausgegengen, daß jemand, der schon fast 10 Jahre hier dabei ist den Unterschied zwischen Einspeisevergütung und anzulegendem Wert kennt, spätestens, wenn man das zweimal schreibt.
Der VNB ist keine Rechtsberatungsstelle für Betreiber für Fragen zum EEG.
alterego
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8113
Registriert: 14.02.2014, 10:27
Wohnort: D 90xxx
Info: Betreiber

Re: Zubau Zahlen Bundesnetzagentur

Beitragvon buergersolar » 07.08.2018, 19:09

Xerx hat geschrieben:
buergersolar hat geschrieben:Mag ja sein, aber korrekt wäre es dann trotzdem nicht...

Immer diese Pedanten ^/

VergSaetze_Berechnung_Ergaenz.xlsx

Danke! Wusste ich doch, dass ich was übersehen habe. Dann stimmen die Zahlen also leider (jaa, es macht nur einen Euro ungrad aus :roll: ).

alterego hat geschrieben:Danke, ich war eigentlich davon ausgegengen, daß jemand, der schon fast 10 Jahre hier dabei ist den Unterschied zwischen Einspeisevergütung und anzulegendem Wert kennt, spätestens, wenn man das zweimal schreibt.

10 Jahre ja, aber mit 4 Jahren Pause zwischendrin, wo ich mich ehrlich gesagt kaum mehr mit PV auseinander gesetzt hatte. Und jetzt erst wieder seit ein paar Monaten. Das EEG ist in der Zwischenzeit nicht einfacher geworden...
Private PV-Anlage (ca. 03/2019):
derzeit in Planung, mit Batteriespeicher (KfW40plus-Haus)
Bürgersolaranlage (seit 04/2009):
25,2 kWp | 144 x Sharp NT175E1, 3 x SMA SMC8000TL, 1 x SMA WebBox mit GSM-Modem | SunnyPortal
Benutzeravatar
buergersolar
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 5296
Registriert: 18.03.2009, 19:36
PV-Anlage [kWp]: 25,2
Info: Betreiber

Re: Zubau Zahlen Bundesnetzagentur

Beitragvon Farmjanny » 13.08.2018, 09:40

buergersolar hat geschrieben:Das EEG ist in der Zwischenzeit nicht einfacher geworden...


Wie wahr!
Grüße von der Küste - Farmjanny
29,94 kW Firstsolar mit 3x SMA 9000TL in 2009 SSO
30,00 kW Firstsolar mit 1x8000 u 2x9000 in 2011 WSW
10 kW Sunpower in 2013
30 kW Windkraft Lely Aircon in 2017 und 9 kW - 12 kWh Speicher von Fenecon
Farmjanny
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 745
Registriert: 06.08.2009, 22:30
Wohnort: bei Cuxhaven
PV-Anlage [kWp]: 69,94
Speicher [kWh]: 12
Info: Betreiber

Re: Zubau Zahlen Bundesnetzagentur

Beitragvon TheRisingSun » 31.08.2018, 22:44

BahnCard100 ::: 4,08kwp Solarworld ::: Piko3.6
Benutzeravatar
TheRisingSun
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 924
Registriert: 04.09.2013, 01:13
Wohnort: Baden-Württemberg
PV-Anlage [kWp]: 4,08
Info: Betreiber

Re: Zubau Zahlen Bundesnetzagentur

Beitragvon open source energy » 31.08.2018, 22:54

Und der EFH Markt 0-20kWp trägt kaum zum Wachstum bei. All die Arbeit die in Speicherwerbung und Autarkie gesteckt wird hat kaum einen Nutzen.
Orange Solar GmbH - die hier wiedergegeben Aussagen sind eine persönliche Meinung.

elektrisch Mobil - TESLA Model S85 2013 bis 2017, seit Juni 2017 MX100D. - Tesla Roadster 2.5 seit Juni 2011 - BMW i3 seit Dezember 2013 - Renault ZOE seit September 2014
Benutzeravatar
open source energy
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 24063
Registriert: 09.08.2010, 12:01
PV-Anlage [kWp]: 2110
Info: Händler

Re: Zubau Zahlen Bundesnetzagentur

Beitragvon PV-Berlin » 01.09.2018, 10:46

Warum 0 bis 20 kWp?

warum nicht im EFH Neubau 60 kWp? Oder in kleinen MFH 60 kWp plus?

Vielleicht sollte die Politik mal aufwachen und die Vergütung in Richtung Zubau ausrichten. Der dumme EV in privaten Umfeld gehört abgeschafft. *EEG Umlage etc.

Auf einen Ost/West Dach passen mit 330 Wp Modulen schon was rauf
Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation.
Benutzeravatar
PV-Berlin
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 15121
Registriert: 30.06.2010, 13:27
Wohnort: Berlin & Rügen
PV-Anlage [kWp]: 1
Info: Betreiber

Re: Zubau Zahlen Bundesnetzagentur

Beitragvon alterego » 01.09.2018, 11:43

Damit gibt es auf jeden Fall eine weitere Absenkung ab November, selbst bei Null Zubau im August und September. Nochmal 1% sieht recht wahrscheinlich aus.
Der VNB ist keine Rechtsberatungsstelle für Betreiber für Fragen zum EEG.
alterego
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8113
Registriert: 14.02.2014, 10:27
Wohnort: D 90xxx
Info: Betreiber

Re: Zubau Zahlen Bundesnetzagentur

Beitragvon duncan02 » 01.09.2018, 14:02

alterego hat geschrieben:Damit gibt es auf jeden Fall eine weitere Absenkung ab November, selbst bei Null Zubau im August und September. Nochmal 1% sieht recht wahrscheinlich aus.
So ein Mist ... und die großen Stromproduzenten freuen sich, das Ottonormal Bürger wieder anfängt zu rechnen und feststellt :arrow: lohnt sich in 10 Jahren nicht :arrow: mach ich nicht :?
3.2018 40 x BenQ Solar Sun Vivo PM060MB2 -> 12kWp bei DN 38° mit ca. -18 ° SO
an 25000TL-30 mit SHM 2.0
SBS 3.7 und BYD HV 7,7 kWh
PVGIS-Prognose 980 kWh/kWp
duncan02
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1096
Registriert: 03.02.2018, 17:13
PV-Anlage [kWp]: 12
Speicher [kWh]: 7,7
Info: Betreiber

Re: Zubau Zahlen Bundesnetzagentur

Beitragvon Roland81 » 01.09.2018, 15:15

PV-Berlin hat geschrieben:Warum 0 bis 20 kWp?

warum nicht im EFH Neubau 60 kWp? Oder in kleinen MFH 60 kWp plus?

Vielleicht sollte die Politik mal aufwachen und die Vergütung in Richtung Zubau ausrichten. Der dumme EV in privaten Umfeld gehört abgeschafft. *EEG Umlage etc.

Auf einen Ost/West Dach passen mit 330 Wp Modulen schon was rauf

60 kWp aufm EFH. Da sind wir dann bei 300qm Dachfläche. Das ist dann nix mehr für klein Erna.

Die Verplichtung für Neubau fände ich gut...wird lokal dann vermutlich am Heizi im Gemeinderat scheitern, der dann kein Gas mit ST verkaufen kann.
Oder der Netzbetreiber läuft Amok, weil er den Trafo für x EFH * 28kW auslegen muss.
11/2016 Ioniq electric - 07/2018 29 x 320Wp QCells Duo - Kostal Piko BA - BYD 7,7 kWh
Roland81
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 309
Registriert: 03.04.2015, 19:03
Wohnort: bei Freiburg
PV-Anlage [kWp]: 9,28
Speicher [kWh]: 7,7
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu Photovoltaik News



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste