Zubau Zahlen Bundesnetzagentur

News über Photovoltaik und Solarstrom

Moderator: Mod-Team

 

3.83 (6 Bewertungen)

Re: Zubau Zahlen Bundesnetzagentur

Beitragvon binepeter » 01.06.2018, 11:10

So wie ich das verstehe, ist sogar das Risiko - bei einem Mai / Juni analog des Aprils - mit 1% monatliche Degression rechnen zu müssen, da wir dann (in der Hochrechnung) bei einem Zubau von über 2.500 MW abgeschnitten hätten :shock:

Habe ich doch richtig im Netz gefunden:
1.700 - 2.099 MW = 0%
2.100 - 2.299 MW = 0,25%
2.300 - 2.500 MW = 0,5%
2.501 - 3.500 MW = 1%

??
binepeter
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 169
Registriert: 28.04.2016, 09:35
PV-Anlage [kWp]: 683,8
Speicher [kWh]: 12,8
Info: Betreiber

Re: Zubau Zahlen Bundesnetzagentur

Beitragvon alterego » 01.06.2018, 11:45

Stimmt, die liegen eng zusammen und durch die Verdopplung von 6 Moanten schlägt das nochmal zu, könnte auch Richtung 1% gehen.
Der VNB ist keine Rechtsberatungsstelle für Betreiber für Fragen zum EEG.
alterego
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 7926
Registriert: 14.02.2014, 10:27
Wohnort: D 90xxx
Info: Betreiber

Re: Zubau Zahlen Bundesnetzagentur

Beitragvon alterego » 30.06.2018, 09:01

Mai 2018 194,321 MWp
Bitte beachten Sie, dass in diesem Zubau-Wert 37,447 MWp PV-Freiflächenanlagen enthalten sind,


Damit ist eine Absenkung der Vergütung ab 1.8. quasi sicher. Bleibt die Frage, ob es 0,5% pro Monat werden (wahrscheinlichstes Szenario entspricht Zubau Juni zwischen etwa 150 und 250MWp) oder doch 0,25 oder 1% und natürlich, was an rückwirkenden Korrekturen kommt :roll:
Der VNB ist keine Rechtsberatungsstelle für Betreiber für Fragen zum EEG.
alterego
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 7926
Registriert: 14.02.2014, 10:27
Wohnort: D 90xxx
Info: Betreiber

Re: Zubau Zahlen Bundesnetzagentur

Beitragvon Bento » 30.06.2018, 13:26

O.K., dann mal der aktuelle Zwischenstand:

Von den 6 Bemessungsmonaten für den nächsten Festlegungszeitraum "August 2018 bis Oktober 2018" sind jetzt 5 Monate bekannt:
Januar 2018: 220,174 MW (wurde schon leicht von der BNA korrigiert)
Februar 2018: 202,371 MW (wurde schon leicht von der BNA korrigiert)
März 2018: 156,455 MW
April 2018: 225,300 MW
Mai 2018: 194,321 MW
Juni 2018: ??????

Wenn man jetzt unterstellt, dass die BNA die Zahlen der bekannten 5 Monate nicht noch nachträglich gravierend korrigiert, würde ein Juni-Zubau von < ca. 50 MW dazu führen, dass der "annualisierte Brutto-Zubau" im Bereich < 2.100 MW landet und damit würde sich nichts an der EEG-Vergütung verändern. Das dürfte wohl der unwahrscheinlichste Fall werden. Daher nachfolgend die eher wahrscheinlicheren Möglichkeiten:

- Juni Zubau im Bereich ca.50-150 MW: Absenkung der EEG-Vergütung um 0,25 %
- Juni Zubau im Bereich ca.150-250 MW: Absenkung der EEG-Vergütung um 0,50 %
- Juni Zubau im Bereich >ca.250 MW: Absenkung der EEG-Vergütung um 1,00 %

Sucht euch euren persönlichen Favoriten aus! 8)
Viele Grüße
Bento

Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
(Arnaud Desjardins)
Benutzeravatar
Bento
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 7163
Registriert: 08.10.2006, 16:09
Wohnort: Münsterland
Info: Betreiber

Re: Zubau Zahlen Bundesnetzagentur

Beitragvon Eisbaer » 30.06.2018, 16:38

:danke: , du kennst scheinbar meine Faulheit! :wink:
Servus
Toni

L:174 D:31 T:5 Q:4
QoP:2 SoH:2 Sep:1 O:1 N:1 D:1
Großmeisterlusche
Benutzeravatar
Eisbaer
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 5209
Registriert: 09.11.2005, 18:05
Wohnort: Lkr. Erding
PV-Anlage [kWp]: 535
Info: Betreiber

Re: Zubau Zahlen Bundesnetzagentur

Beitragvon alterego » 30.06.2018, 17:55

Willst du nach einem Jahr stabiler Vergütung jetzt noch schnell eine Anlage in Betrieb nehmen? 8)
Der VNB ist keine Rechtsberatungsstelle für Betreiber für Fragen zum EEG.
alterego
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 7926
Registriert: 14.02.2014, 10:27
Wohnort: D 90xxx
Info: Betreiber

Re: Zubau Zahlen Bundesnetzagentur

Beitragvon Eisbaer » 30.06.2018, 18:03

@alterego: Falls du mich meinst: Eher nicht. Vor August schaffe ich es nicht mehr. Und falls 2.Jahreshälfte strebe ich mittlerweile eher Inbetriebnahme frühes Frühjahr an, das 21. Jahr braucht man mittlerweile! :wink:
Servus
Toni

L:174 D:31 T:5 Q:4
QoP:2 SoH:2 Sep:1 O:1 N:1 D:1
Großmeisterlusche
Benutzeravatar
Eisbaer
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 5209
Registriert: 09.11.2005, 18:05
Wohnort: Lkr. Erding
PV-Anlage [kWp]: 535
Info: Betreiber

Re: Zubau Zahlen Bundesnetzagentur

Beitragvon Bento » 30.06.2018, 18:20

@alterego: Falls du mich meinst: Eher doch. Wird aber spannend, ob das noch im Juli klappt. :|
Viele Grüße
Bento

Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
(Arnaud Desjardins)
Benutzeravatar
Bento
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 7163
Registriert: 08.10.2006, 16:09
Wohnort: Münsterland
Info: Betreiber

Re: Zubau Zahlen Bundesnetzagentur

Beitragvon open source energy » 01.07.2018, 07:49

Mist, habe noch nicht alle neuen eigenen Projekte am Netz.

Auf jeden Fall schön dass es wieder vorwärts geht.
Orange Solar GmbH - die hier wiedergegeben Aussagen sind eine persönliche Meinung.

elektrisch Mobil - TESLA Model S85 2013 bis 2017, seit Juni 2017 MX100D. - Tesla Roadster 2.5 seit Juni 2011 - BMW i3 seit Dezember 2013 - Renault ZOE seit September 2014
Benutzeravatar
open source energy
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 23947
Registriert: 09.08.2010, 12:01
PV-Anlage [kWp]: 2110
Info: Händler

Re: Zubau Zahlen Bundesnetzagentur

Beitragvon rundumadum » 13.07.2018, 00:12

Dumme Frage, aber ab wann wird die Vergütung der Nachfogemonate bekannt gegebenß Danke....
rundumadum
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 282
Registriert: 25.10.2008, 19:11
Wohnort: Oberbayern
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu Photovoltaik News



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast