SolarCoin – Ein Solarenergie Reward Programm – Erfahrung

News über Photovoltaik und Solarstrom

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: SolarCoin – Ein Solarenergie Reward Programm – Erfahrung

Beitragvon PV-Berlin » 20.06.2018, 12:55

Ein globales Prämienprogramm für die Solarstromerzeugung.
§1 SolarCoin repräsentiert 1 MWh Solarstromerzeugung.
Als verifizierter Solarstromproduzent können Sie SolarCoin kostenlos erhalten.
99% der SolarCoin werden an Solarstromerzeuger von 97.500 TWh über 40 Jahre vergeben


Ich verstehe das System immer noch nicht, offensichtlich bin ich zu blöd! Welchen Wert hat der Coin, wenn man den für lau bekommt?

Logischer wäre es, wenn man z.B. 1% seiner erzeugten Energie verkauft un dafür dann Coins erhält, mit denen man Projekte unterstützt, SMA Wechselrichter kaufen kann oder ganz simpel Strom auf Malle!

Hier haben wir investiert: Stromhandel
Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation.
Benutzeravatar
PV-Berlin
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 14622
Registriert: 30.06.2010, 13:27
Wohnort: Berlin & Rügen
PV-Anlage [kWp]: 1
Info: Betreiber

Re: SolarCoin – Ein Solarenergie Reward Programm – Erfahrung

Beitragvon Bastel » 21.06.2018, 13:26

PV-Berlin hat geschrieben:
Ein globales Prämienprogramm für die Solarstromerzeugung.
§1 SolarCoin repräsentiert 1 MWh Solarstromerzeugung.
Als verifizierter Solarstromproduzent können Sie SolarCoin kostenlos erhalten.
99% der SolarCoin werden an Solarstromerzeuger von 97.500 TWh über 40 Jahre vergeben


Ich verstehe das System immer noch nicht, offensichtlich bin ich zu blöd! Welchen Wert hat der Coin, wenn man den für lau bekommt?


Eben, deswegen und wegen des fehlenden Nutzens ist der Preis auch nahe Null, derzeit nicht mal 20 Cent pro Einheit: https://www.coingecko.com/en/coins/solarcoin

Mit 5 MWh Erzeugung erhält man demnach Solarcoins im Gegenwert eines ganzen Euros. Wobei der allergrößte Teil der Coins gar nicht "gemined" wird, sondern vorab generiert ist und von einem einzelnen Teilnehmer (der Foundation) vergeben wird. Das steht natürlich in krassem Widerspruch zur eigentlichen Idee verteilter blockchainbasierter Währungen. Wie bei so vielen anderen Kryptowährungen auch liegt hier die Vermutung nahe, dass jemand ganz schlau sein will, indem er/sie versucht einen Markt für die Coin zu etablieren, während er/sie sich schon mal einen ordentlichen Haufen Coins vorweg generiert hat. "Partner" wie SMA sind da äußerst willkommen, weil sie zur Verbreitung und damit zum Anwachsen des Werts im eigenen Säckel beitragen.
780 Wp Inselanlage
Akku 24V/500Ah, Laderegler Victron MPPT 150, Wechselrichter Victron Multiplus

Einfaches und nachhaltiges Leben: http://www.smarticular.net/ Die Natur ist essbar: http://www.kostbarenatur.net/
Bastel
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1625
Registriert: 25.02.2012, 14:11
Wohnort: Berlin
PV-Anlage [kWp]: 7,8
Info: Betreiber

Re: SolarCoin – Ein Solarenergie Reward Programm – Erfahrung

Beitragvon sikuc100 » 21.06.2018, 13:45

Das stimmt so nicht ganz. Momentan ist SolarCoin natürlich noch sehr centralised, aber es kommen wöchentlich neue "Affiliates" (Partner) dazu, welche SolarCoin anstatt der SolarCoinFoundation ausgeben und so weitere Dezentralisierung schaffen: https://solarcoin.org/affiliates
Darüberhinaus ist SolarCoin sehr wohl ein gemeinnütziges Projekt und kein "Scam", wie von dir vermutet. Das sieht man unter anderem an Projekten zusammen mit der EU, der UN und den Status bei der IRENA:
https://cordis.europa.eu/news/rcn/141510_en.html
https://www.irena.org/-/media/Files/IRE ... 50D4CB1FDC
http://www.undp.org/content/undp/en/hom ... rsity.html
https://solarcoin.org/news/european_cro ... n_advisory

Über den Preis lässt sich selbstverständlich streiten. Jedoch sollte man bedenken, dass hier der Netzwerkeffekt eine große Rolle spielt. Das bedeutet, je größer das Netzwerk, desto höher die Nachfrage und deswegen auch ein höherer Preis. (soweit die Theorie, über die sich natürlich auch streiten lässt).

Nichtsdestotrotz wollte ich nur klarstellen, dass es definitv kein Scam ist und tatsächlich versucht einen Mehrwert für die Gesellschaft zu bringen. Inwieweit dies funktioniert, bleibt natürlich abzuwarten.
sikuc100
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 5
Registriert: 19.07.2017, 19:39
Info: Interessent

Re: SolarCoin – Ein Solarenergie Reward Programm – Erfahrung

Beitragvon Bastel » 21.06.2018, 14:37

Und was genau soll der Mehrwert sein? Wenn die Coins kostenlos abgegeben werden, ist es erstmal nur ein Umverteilungsmechanismus (der Wert wird von den Inhabern der Coins auf die Betreiber von Solaranlagen umverteilt).

UN usw. sind nur deshalb drin, weil Crypto voll cool ist, und wenn da einer um die Ecke kommt, der Trendthemen wie Crypto, Erneuerbare Energie und Charity miteinander verbindet, sind die überforderten Politiker doch die ersten, die ja sagen. Es kostet sie ja nichts und klingt gut ;-)
780 Wp Inselanlage
Akku 24V/500Ah, Laderegler Victron MPPT 150, Wechselrichter Victron Multiplus

Einfaches und nachhaltiges Leben: http://www.smarticular.net/ Die Natur ist essbar: http://www.kostbarenatur.net/
Bastel
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1625
Registriert: 25.02.2012, 14:11
Wohnort: Berlin
PV-Anlage [kWp]: 7,8
Info: Betreiber

Re: SolarCoin – Ein Solarenergie Reward Programm – Erfahrung

Beitragvon PV-Berlin » 21.06.2018, 16:36

Selbst wenn man das "Gemeinnützig" (e.V.) gGmbH , muss dahinter ein Geschäftsmodel stehen, das einen Mehrwert generiert.
Die Kombination aus Strom und elektronischer Währung, ist genau der Ansatz, der mir "eingefallen " ist, als meine Kids mir endlich das mit der elektronischen Währung begreiflich machen konnten. Ich habe seit 2010 B....

ich möchte ja auch "Helfen" aber eben nicht blöde mit Geld, weil mir bekannt ist, wie bescheuert es ist, in Afrika einfach nur Geld zu geben.

Ich würde 1% bis ?? unseres Stromerzeugung an die Organisation abgeben. dafür erhalten wir X Coin. Die Organisation kümmert sich darum, das ich mit den Coins in Afrika Strom & Internet bezahlen kann.

5.000 kenianischen Kindern zu ermöglichen je 100 kWh + XX GB Volumen p.A. zu beziehen, um z.B. einen PC nutzen zu können? *Steckdosen + LAN in Schulen, und anderen öffentlichen Einrichtungen ( Bezahlung eben elektronisch)

Oder noch mehr mein Fall:
1.000 Jungen Frauen zu ermöglichen, eine Ausbildung (Internet) zu machen, damit sie nicht schon mit 20 Jahren X Kids haben, weil sie es nicht besser wissen können.. Lehrmaterial, Zuschuss für Lehrer etc.

*Geld kommt selten bei den Kids &/ Frauen an, mehr möchte ich an dieser Stelle nicht schreiben.

Aber muss gar nicht so weit gehen! Ich würde Mädels die 'nicht blond sind', gerne ermöglichen, in einem Sportverein aktiv zu sein. das mit Geld zu organisieren wäre doof! Denn dann zahle ich den Beitrag und die Kids gehen nicht hin! weil der Bruder meint, das wäre un..... !
Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation.
Benutzeravatar
PV-Berlin
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 14622
Registriert: 30.06.2010, 13:27
Wohnort: Berlin & Rügen
PV-Anlage [kWp]: 1
Info: Betreiber

Re: SolarCoin – Ein Solarenergie Reward Programm – Erfahrung

Beitragvon MrF » 22.06.2018, 13:04

hat es schon jemand unter debian zum Laufen bekommen

bei mir bricht es ab mit:

Code: Alles auswählen
root@iobroker-deb:/opt# ./SolarCoin_2.1.8_64bit.run
Creating directory SolarCoin_2.1.8_64bit
Verifying archive integrity... All good.
Uncompressing
Copyright (c) 2014-2015 The SolarCoin Developers
SolarCoin will start when the installation is complete...
.....................................................................................
root@iobroker-deb:/opt# ./solarcoin-qt: error while loading shared libraries: libcrypto.so.1.0.0: cannot open shared object file: No such file or directory
6 kWp AXIworldpremium AC-300M/156-60S mit SolarEdge SE5k
MrF
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 51
Registriert: 24.03.2018, 14:17
Wohnort: Mülsen
PV-Anlage [kWp]: 6
Info: Betreiber

Vorherige

Zurück zu Photovoltaik News



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast