SMA und wider eine Gewinnwarnung

News über Photovoltaik und Solarstrom

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

SMA und wider eine Gewinnwarnung

Beitragvon roox » 27.09.2018, 17:47

Ad hoc: Vorstand der SMA Solar Technology AG senkt Prognose für das laufende Geschäftsjahr.
Donnerstag, 27.09.2018

Quelle: https://www.ariva.de/news/ad-hoc-vorsta ... se-7177038

Müssen wir uns Gedanken machen?
9,1kwp - 3x14 Schott Poly 217 - Fronius 100 IG+
Azimut = 178° Süd, 35° Dachneigung

Ein Problem ist halb gelöst, wenn es klar formuliert ist.
Benutzeravatar
roox
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 1835
Registriert: 29.04.2009, 19:23
Wohnort: 89257
PV-Anlage [kWp]: 9,1
Info: Betreiber

Re: SMA und wider eine Gewinnwarnung

Beitragvon Mastermind1 » 27.09.2018, 17:55

Ich finde die Zahlen auf den ersten Blick nicht schlimm. Aber Umsatz ist doch nur eine vertriebliche Zahl. Am Ende des Tages zählt der Gewinn vor/nach Steuern.

Aber bei 800mio € Umsatz bei 3.000MA, ergibt sich ein Umsatz pro MA von knapp 270.000€.
Andere profitable Firmen haben da weniger Umsatz pro MA.
Mastermind1
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1415
Registriert: 16.11.2016, 10:58
Info: Interessent

Re: SMA und wider eine Gewinnwarnung

Beitragvon matthiasroeschinger » 27.09.2018, 19:54

https://www.hna.de/kassel/kreis-kassel/ ... 79466.html

Oweh ich seh es schon kommen. Die chinesische Industrie ballert jetzt Module und Wechselrichter raus und danach sperren sie die hütte zu oder produzieren Kinderspielzeug anstatt PV .

Besondere Vorsicht zum Ende des Jahres bei zu günstiger Ware die niemand kennt.


Gruß Matthias
Sunny Boy 5000tl-21 / Sunny Boy 2.5 / Sunny Boy Storage 6.0 BYD Box HV 11.5
Über uns
Homepage
Benutzeravatar
matthiasroeschinger
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 4552
Registriert: 30.11.2012, 17:43
Wohnort: Mittelfranken
PV-Anlage [kWp]: 7,2
Speicher [kWh]: 11,5
Info: Händler

Re: SMA und wider eine Gewinnwarnung

Beitragvon Tobi » 27.09.2018, 21:40

Ich kenne keine Details, aber es fällt auf, dass der Laden in letzter Zeit etwas träge ist. Mein Eindruck ist, dass Innovationen in den letzten Jahren etwas ausgeblieben sind.
Viele Speicherhersteller haben ihre Komplettsysteme mit eigenen Wechselrichtern. Oder steckt da SMA unter der Haube? Ich vermute eher nicht.
Da wird der Markt immer kleiner.
Auch im Bereich der Mikro-Anlagen <1kWp gibt es nix Vergleichbares, also muss man auf China-Ware ausweichen. Kann man den SB 1.5 nicht auch kleiner skalieren und z.B. per Smart Home mit AVM-Artikeln verbinden?
Brot-und-Butter-Artikel meinetwegen produziert bei der SMA-China-Tochter aber als schickes Smart-Home Gerät.
Tobi
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 255
Registriert: 19.04.2006, 09:38
Wohnort: Stuttgart
Info: Betreiber

Re: SMA und wider eine Gewinnwarnung

Beitragvon csm500 » 27.09.2018, 21:44

Was wäre eigentlich im fall der fälle mit den ganzen Sunny Portal Daten von den anlagen die sind ja bei SMA gespeichert.

Sind die dann weg ?
9,920 Kwp
32x IBC 310VL5
SMS HM.2.0
SMA STP10000TL20
csm500
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 49
Registriert: 26.09.2018, 17:09
PV-Anlage [kWp]: 9,9
Info: Betreiber

Re: SMA und wider eine Gewinnwarnung

Beitragvon Tobi » 27.09.2018, 22:02

Geht dann überhaupt noch die prognosenbasierte Ladung?
Na ja, malen wir nicht den Teufel an die Wand. So schnell werden die den Laden nicht dicht machen.
Tobi
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 255
Registriert: 19.04.2006, 09:38
Wohnort: Stuttgart
Info: Betreiber

Re: SMA und wider eine Gewinnwarnung

Beitragvon csm500 » 27.09.2018, 22:09

Na ja Beo Solar World wars auch ganz flott
9,920 Kwp
32x IBC 310VL5
SMS HM.2.0
SMA STP10000TL20
csm500
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 49
Registriert: 26.09.2018, 17:09
PV-Anlage [kWp]: 9,9
Info: Betreiber

Re: SMA und wider eine Gewinnwarnung

Beitragvon duncan02 » 27.09.2018, 23:22

Das Geschäftsmodell sollte weiterhin laufen, aber die Konkurrenz schläft eben auch nicht. Da hilft es nur hart zu arbeiten und sich nicht auf der Vergangenheit auszuruhen, das sollte zu schaffen sein und Unkenrufe oder Schwarzmalerei helfen niemanden. :roll:
3.2018 40 x BenQ Solar Sun Vivo PM060MB2 -> 12kWp bei DN 38° mit ca. -18 ° SO
an 25000TL-30 mit SHM 2.0
SBS 3.7 und BYD HV 7,7 kWh
PVGIS-Prognose 980 kWh/kWp
duncan02
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1157
Registriert: 03.02.2018, 17:13
PV-Anlage [kWp]: 12
Speicher [kWh]: 7,7
Info: Betreiber

Re: SMA und wider eine Gewinnwarnung

Beitragvon PV-Berlin » 28.09.2018, 08:12

SMA hat gestern seine Umsatzprognose von bislang 900 Millionen bis eine Milliarde Euro auf 800 bis 850 Mio. Euro nach unten korrigiert und erwartet nunmehr bestenfalls eine schwarze Null oder ein leicht negatives Ergebnis. Bislang rechnete man noch mit einem Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) von 90 bis 110 Mio. Euro.



BWL 2.0?
Wäre SMA normal aufgestellt, würde da im Leben kein Gewinn am Ende des Tages kommen können. Bei 800 Mill. € Umsatz und der Tatsache, das SMA ja im Prinzip nur Blech biegt und eine wenig Software selbst macht, sollten da schon > 300 Mill. € kommen, was man bei Danfoss auch so sehen kann.

Das Problem von SMA ist, sie heben sich nicht deutlich in den wesentlichen Märkten ab! Niemand mit Resthirn (Kaufmann) würde ein Stromaggregat aus Rot-China kaufen, sofern er es dauerhaft nutzen muss, da kommt nur die 'sauteure' Technik aus D. in Frage. Bzw. jeder nimmt Danfoss, weil das andere Zeug nur Dreck ist (auch ABB) .

Ich verstehe das nicht, alle anderen Deutschen Unternehmen packen es locker, gegen Rot China sich abzuheben, zumindest wenn es um den B2B Markt geht und um Einsatzgebiete für Industrie, Energie etc.

Wo kauft noch mal das echte China seine WKA? Ach so! in Europa! Warum wohl? Wo das Festland auf dem Papier die größte und beste WKA Industrie haben soll!

SMA sollte komplett in neue Hände gehen und das gesamte Hilfspersonal (Management) in die Wüste. Wenn ich schon den Text lese, sagt mir das 100%, das es sich um einen typischen Lutscher handeln muss.

*100% SMA verbaut im PV Bereich.
Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation.
Benutzeravatar
PV-Berlin
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 15322
Registriert: 30.06.2010, 13:27
Wohnort: Berlin & Rügen
PV-Anlage [kWp]: 1
Info: Betreiber

Re: SMA und wider eine Gewinnwarnung

Beitragvon Dachmelker » 28.09.2018, 08:37

PV-Berlin hat geschrieben:

SMA sollte komplett in neue Hände gehen und das gesamte Hilfspersonal (Management) in die Wüste.





Wenn ich das schon lese, sagt mir das auch 100%ig das es sich um einen typischen Lutscher handeln muss :juggle:
24x SW Poly 240W an SMA SB 5000 (Volleinspeisung)
6x SW Mono 265W an SMA SB 1,5 (Eigenverbrauch)
SolarThermie:
4x Wolf TopSon F3-1 3 Flachkollektor auf 750l Puiffer Speicher
6x SW Mono 285W an SMA SB 1.5 (im Bau)
Benutzeravatar
Dachmelker
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 322
Registriert: 05.10.2011, 07:39
PV-Anlage [kWp]: 5,76+1,59
Info: Betreiber

Nächste

Zurück zu Photovoltaik News



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast