Preisentwicklung Photovoltaik 2018

News über Photovoltaik und Solarstrom

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Preisentwicklung Photovoltaik 2018

Beitragvon Kallenpeter » 05.06.2018, 20:52

Wir sollten mal unsere eigene Energie-Nachrichten-Analyste-Agentur aufmachen, die schreiben eh nur das gleiche, was wir hier posten :mrgreen:

https://www.pv-magazine.com/2018/06/05/ ... es-in-2018

As the result of an abrupt withdrawal of support for the nation’s solar PV market, Bloomberg New Energy Finance (BNEF) has predicted a 34% decline in multicrystalline solar module prices in China.

This would be roughly equivalent to the fall in module prices in 2016, and only exceeded by the 40% fall in prices in 2011.
Kallenpeter
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2050
Registriert: 12.05.2012, 01:31
Info: Betreiber

Re: Preisentwicklung Photovoltaik 2018

Beitragvon Kallenpeter » 05.06.2018, 23:34

Ein schönes Bild zu den Preisentwicklungen der letzten Jahre. Sollten es dieses Jahr tatsächlich 30% werden, wäre das bei weitem nichts ungewöhnliches.

Bild
https://www.bloomberg.com/view/articles ... y-stronger


Nebenbei: Der Preisverfall würde fast zeitgleich mit dem Ende der Mindestimportpreise in der EU kommen.
und gleichzeitig würden Trumps neue Solarzölle fast über Nacht mehr als ausgeglichen.

Wer weiß, am Ende sind die plötzlichen Förderkürzungen der Chinesen vielleicht sogar ein bewusster Handelspolitischer Schachzug. Man schadet zwar auch den eigenen Herstellern, aber nimmt allen anderen die Luft zum atmen.
Kallenpeter
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2050
Registriert: 12.05.2012, 01:31
Info: Betreiber

Re: Preisentwicklung Photovoltaik 2018

Beitragvon duncan02 » 05.06.2018, 23:40

Wer weiß, am Ende sind die plötzlichen Förderkürzungen der Chinesen vielleicht sogar ein bewusster Handelspolitischer Schachzug. Man schadet zwar auch den eigenen Herstellern, aber nimmt allen anderen die Luft zum atmen.
Das würde in mein Weltbild passen :?
3.2018 40 x BenQ Solar Sun Vivo PM060MB2 -> 12kWp bei DN 38° mit ca. -18 ° SO

an 20000TL-30 mit SHM 2.0
duncan02
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 640
Registriert: 03.02.2018, 17:13
PV-Anlage [kWp]: 12
Info: Betreiber

Re: Preisentwicklung Photovoltaik 2018

Beitragvon bimon » 06.06.2018, 13:27

Nicht zu vergessen, dass man auch auf bei den inländischen Herstellern eine weitere Konsolidierung vorantreiben möchte.
bimon
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2481
Registriert: 25.09.2009, 23:04
Info: Betreiber

Re: Preisentwicklung Photovoltaik 2018

Beitragvon wschmeiser » 06.06.2018, 14:51

wschmeiser hat geschrieben:
Kallenpeter hat geschrieben:Die Mindestimportpreise sind ab september eh Geschichte. Aber tatsächlich könnte der Preiseinbruch noch heftiger ausfallen wenn die Chinesen plötzlich kaum noch Nachfrage generieren.


Gibt es dafür eine Quelle, dass die Mindestimportpreise ab September Geschichte sind?


Kann hierzu bitte mal jemand Stellung nehmen?

Ist da was dran, dass die Mindestimportpreise ab September Geschichte sein sollen? Ich nirgends etwas dazu gefunden.

Verstehe übrigens nicht, warum sich über die Mindestimportpreise niemand aufregt?
wschmeiser
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3493
Registriert: 12.04.2011, 21:53
Wohnort: 82418 Murnau
PV-Anlage [kWp]: 18,72
Info: Betreiber

Re: Preisentwicklung Photovoltaik 2018

Beitragvon arbu » 06.06.2018, 16:41

^^ vom 03.03.2017:
EU-Kommission verlängert Photovoltaik-Strafzölle um 18 Monate

..kommentiert Dr. Holger Krawinkel, Sprecher der Solar Alliance for Europe (SAFE), die Verlängerung der Handelsmaßnahmen. „Aber dennoch ist das Ende dieses unleidigen Handelskonflikts abzusehen. Zölle und Mindestpreis für chinesische Solarmodule und Solarzellen laufen definitiv im September 2018 aus..
https://www.solarserver.de/solar-magazi ... ertan.html
arbu
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 301
Registriert: 28.01.2013, 13:30
Info: Betreiber

Re: Preisentwicklung Photovoltaik 2018

Beitragvon wschmeiser » 06.06.2018, 16:48

arbu hat geschrieben:^^ vom 03.03.2017:
EU-Kommission verlängert Photovoltaik-Strafzölle um 18 Monate

..kommentiert Dr. Holger Krawinkel, Sprecher der Solar Alliance for Europe (SAFE), die Verlängerung der Handelsmaßnahmen. „Aber dennoch ist das Ende dieses unleidigen Handelskonflikts abzusehen. Zölle und Mindestpreis für chinesische Solarmodule und Solarzellen laufen definitiv im September 2018 aus..
https://www.solarserver.de/solar-magazi ... ertan.html


Danke.

Daraus lässt sich aber doch noch nicht ableiten, dass es nicht noch einmal über Septebmer 2018 hinaus verlängert wird, oder?
wschmeiser
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3493
Registriert: 12.04.2011, 21:53
Wohnort: 82418 Murnau
PV-Anlage [kWp]: 18,72
Info: Betreiber

Re: Preisentwicklung Photovoltaik 2018

Beitragvon arbu » 06.06.2018, 16:49

In den USA sieht es seit Januar so aus
Bild
http://www.klimaretter.info/energie/hin ... -strafzoll
arbu
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 301
Registriert: 28.01.2013, 13:30
Info: Betreiber

Re: Preisentwicklung Photovoltaik 2018

Beitragvon bimon » 06.06.2018, 17:10

@wschmeiser: Die Mindestimportpreise sollen bis zum dritten Quartal 2018 (1. Juli) auf das Preisniveau vom 1. Quartal 2017 gesenkt werden. PVInsights ist hier die Referenz. Das läuft auf folgende Preise hinaus: Multi-Zellen: 18 Cent; Mono-Zellen: 21 Cent; Multi-Module: 30 Cent; Mono-Module: 35 Cent. Dabei ging man bei der EU-Kommission im September 2017 davon aus, dass sich Preise nicht mehr groß bewegen. Es ging dabei also schon um eine faktische Abschaffung der Mindestimportpreise. Die Zölle laufen am 3. September 2018 aus. Automatisch läuft das in jedem Fall nicht weiter. Nach einer Verlängerung sah es bis vor kurzem nicht aus. Da stand im Frühjahr noch zur Diskussion, dass der Auslauftermin früher fällt. Eine große EE-Lobbygruppe (natürlich nicht die paar noch existierenden Modul-Hersteller) hatte sich dafür stark gemacht.

Kommt es jetzt zu einer entsprechenden Marktschwemme, könnte die Kommission natürlich wieder ins grübeln kommen. Die Zellindustrie ist aber spätestens nach der zweiten SW-Pleite wohl nicht mehr relevant. Da könnte sich der Mindestpreis bzw. Zölle nur noch auf Module beschränken, wenn überhaupt. Wo liegen denn die reinen Importkosten für Module heute?
bimon
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2481
Registriert: 25.09.2009, 23:04
Info: Betreiber

Re: Preisentwicklung Photovoltaik 2018

Beitragvon wschmeiser » 06.06.2018, 17:32

@bimon, danke.
Warten wir ab.
wschmeiser
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3493
Registriert: 12.04.2011, 21:53
Wohnort: 82418 Murnau
PV-Anlage [kWp]: 18,72
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu Photovoltaik News



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste