Optimiererentwicklung des Startups "BRC-Solar"

News über Photovoltaik und Solarstrom

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Optimiererentwicklung des Startups "BRC-Solar"

Beitragvon Monsmusik » 13.09.2018, 09:53

Weidemann hat geschrieben:Buck Converter ist also wie bei Tigo ein reines Abwärts-Regeln der Spannung? Damit bleiben die gleichen Nachteile wie bei Tigo, dass man bei unterschiedlichen Ausrichtungen mit jeder einzelnen Ausrichtung (bzw. genauer gesagt mit den besonnten Modulen der Ausrichtung) bereits die Mindestspannung des WR erreichen muss, damit keine Energie verloren geht.


Ja, von Boost hat er nichts gesagt. Die Funktion ist also analog zu Tigo, somit auch die Nachteile. Die Schaltung ist im Moment auch nur für Verschattung (einzelner Module) getestet, nicht für unterschiedliche Ausrichtungen. Dabei bliebe lt. Entwickler auf jeden Fall mehr Spannung, als wenn das Schattenmanagement die Bypassdiode "aktiviert". Ich bin mir nicht sicher, ob das bei einer Modul-Teilverschattung immer stimmt, bei einer Vollverschattung aber auf jeden Fall.
Benutzeravatar
Monsmusik
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 41
Registriert: 18.05.2018, 09:09
Wohnort: 692**
PV-Anlage [kWp]: 8.4
Info: Betreiber

Re: Optimiererentwicklung des Startups "BRC-Solar"

Beitragvon agerhard » 14.09.2018, 08:41

agerhard hat geschrieben:hier noch eine entsprechende Pressemeldung zum Thema:
...


Korrigierter Link:
https://www.elektroniknet.de/markt-technik/power/start-up-entwickelt-guenstige-schaltung-gegen-verschattung-157635.html
agerhard
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 55
Registriert: 16.10.2016, 23:18
Info: Interessent

Re: Optimiererentwicklung des Startups "BRC-Solar"

Beitragvon Extrembuegler » 14.09.2018, 12:42

So jetzt die Fakten für die Bedenkenträger.
Habe zwei Anlagen:
1. 16 X Lg 320 mit P350i Optimizer und Steca 3600 Coolcept 5,16 kWp
2. 12XJinko 285 mit MAXIM in einem String mit 6X LG 315 Bifacial mit TIGO und Fronius Primo 4.0

Es geht um die 2. Anlage.12 Jinko Module auf eine Carport und die 6 LG Module über der Terrasse angeordnet.
Die Lgs haben keine Verschattung, die Jinkos liegen bis 10 Uhr komplett im Schatten und zwischen 15-17 Uhr.
Wenn ich dies mit Modulen ohne Optimizer gemacht hätte und Global Peak Optimierung über den PV-Umrichter hätte ich ein Problem. 12x 3 (Dioden)* 0,6v= -21,6 Volt Spannungsabfall im String d.h. 31 Volt x 6 = 186 Volt d.h. mit dem Spannungsabfall
an den durchgeschalteten Bypassdioden der Jinkomodulen komme ich nur auf eine Stringspannung von 164,4 Volt.
Da bin ich dann außerhalb des MPP-Fensters !
Die Jinkomodule mit MAXIM Optimizer liefern bei 100 W/qm Einstrahlung bei 8 Ampere noch 3,56 Volt pro Modul, das macht bei 18 Modulen 64,1 Volt. Mit 250,1 Volt bin ich wieder im MPP-Fenster :-)
Ohne Optimiere hätte ich ein Verlust von 8 Ampere X 0.6 Volt *3*12 = 172,8 Watt und wäre außerhalb des MPP-Fensters !


Wie mann sieht macht bei meinen Verhältnissen die Optimierer wirklich Sinn :-)

Hier noch Untersuchunge von unabhängiger Stelle:

https://www.nrel.gov/docs/fy14osti/62024.pdf

Gruß
Atze
Dateianhänge
092c3e3d-afa0-41e0-aa9a-2a020d60d015.png
Extrembuegler
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 5
Registriert: 23.06.2017, 10:32
PV-Anlage [kWp]: 5,1
Info: Interessent

Re: Optimiererentwicklung des Startups "BRC-Solar"

Beitragvon eba » 14.09.2018, 15:55

Ich bin durchaus ein Verfechter von Optimierern, habe ja selbst Solaredge eingesetzt, weil ich mit teilverschattete Dächern zu kämpfen habe. Am liebsten wären wir natürlich Module, die schon solche Optimizer verbaut haben. Allerdings dürfte solch ein Modul nicht mehr als 20% Aufpreis haben, das sonst der Ertragszuwachs dadurch kompensiert wird.
Dann sollte man sowohl 2 Serien von Module geben, solche mit und solche ohne. Alle mit dieser Elektronik auszustatten wird kaum Sinn machen, nicht jedes Dach ist von Schatten bedroht.
Tesla P85+ seit 8/13 >365.000km gefahren. PV 10 kWp an E3DC Hauskraftwerk mit 13,8kWh und Wallbox. Weitere 18kWp PV an Solaredge. Gesamt PV-Leistung 28,049kWp. Jetzt habe ich ein Jahr Zeit, wie ich weitere 1,95kWp (=6x325W) aufs Dach bekomme.
eba
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1949
Registriert: 04.10.2009, 15:23
Wohnort: Münnerstadt
PV-Anlage [kWp]: 18
Speicher [kWh]: 13,8
Info: Betreiber

Re: Optimiererentwicklung des Startups "BRC-Solar"

Beitragvon sundevil » 14.09.2018, 18:21

Wann wurde die Anlage gebaut?
Extrembuegler hat geschrieben:2. 12XJinko 285 mit MAXIM in einem String mit 6X LG 315 Bifacial mit TIGO und Fronius Primo 4.0
....mit dem Spannungsabfall an den durchgeschalteten Bypassdioden der Jinkomodulen komme ich nur auf eine Stringspannung von 164,4 Volt.
Da bin ich dann außerhalb des MPP-Fensters !

Kann man ja durch die Wahl einen passenden Wechselrichters lösen :wink:

Der PRIMO 4.0-1 hat einen Nutzbaren MPP-Spannungsbereich 80 - 800 V 8)

Man muss halt mal Mehrkosten und pot. Ertragsverlust gegenüber stellen. Beim 100W/m² kommt halt nicht all zu viel zusammen
8,7 KWp SO und W , TLX pro

Elektromobile: Renault ZOE Q210 und Pedelec
sundevil
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9462
Registriert: 05.05.2012, 13:47
Wohnort: Berlin
PV-Anlage [kWp]: 27,45
Info: Betreiber

Re: Optimiererentwicklung des Startups "BRC-Solar"

Beitragvon Weidemann » 14.09.2018, 18:49

Extrembuegler hat geschrieben:Habe zwei Anlagen:
1. 16 X Lg 320 mit P350i Optimizer und Steca 3600 Coolcept 5,16 kWp
2. 12XJinko 285 mit MAXIM in einem String mit 6X LG 315 Bifacial mit TIGO und Fronius Primo 4.0

Wow, drei verschiedene Optimierer-Hersteller auf einem Haus, diese Kombination dürfte weltweit ein Unikat sein :wink:
Auch interessant, dass Maxim und Tigo im gleichen String sich offenbar nicht stören.

Aber zum WR-Eingangsspannungsbereich, der beginnt bei 80V wie sundevil schon gesagt hat. Näheres zu den Spannungsbezeichnungen siehe hier: http://www.photovoltaikforum.com/wechse ... 03757.html
sonnige Grüße,
-Weidemann-
Weidemann
Moderator
 
Beiträge: 8158
Registriert: 09.08.2009, 12:01
Wohnort: Bayern
PV-Anlage [kWp]: 14
Info: Betreiber

Vorherige

Zurück zu Photovoltaik News



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron