INTERSOLAR-Weltneuheit: radikales Freiland-Montagesystem

News über Photovoltaik und Solarstrom

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

INTERSOLAR-Weltneuheit: radikales Freiland-Montagesystem

Beitragvon ile_de_la_reunion » 18.05.2017, 09:54

Hallo Forum,
mittlerweile ist es für mich schon Tradition, dass ich meine neuen PV-Technologien hier auf dem PV-Forum zur Diskussion stelle. Nach X-Modul geht es diesmal um das GMS diamond roof Freilandsystem, das wir auf der INTERSOLAR in zwei Wochen zeigen. Hier schon mal eine Illustration des Systems:

Bild

Ihr seht: Die zur Verfügung stehende Fläche wird praktisch komplett überbaut. Mit den neuen 72-Zellen-Modulen von REC, die wir auf der Messe zeigen, bekommen wir über 1,6 MWp Leistung auf einem Hektar Fläche unter. Da wir die gesamte Modulfläche auf zwei bis vier Meter Höhe anheben, sind jetzt keine Wartungsgänge mehr nötig. Bei Pfostenabständen von über vier Metern kann die Anlage zur Not sogar zweispurig befahren werden. Und der Rasenmäher freut sich auch ;-)

Eine zum Patent angemeldete Besonderheit des GMS diamond roof sind die Träger und Pfetten, die nun nicht mehr gerade sind, sondern an definierten Stellen leichte Knicke aufweisen. Dadurch entsteht eine Art "Hängematte aus Stahl", die Wind- und Schneelasten auf eine neue Art abträgt. Hohe Tragkraft, aber wenig Stahlverbrauch.

Ansonsten zeigt das GMS diamond roof dieselben Selbstreinigungseigenschaften, die auch vom X-Modul her bekannt sind. Die Aerodynamik ist saugut, kein Vergleich mit normalen Südaufständerungen. Die Module werden (von unten) sauber in der Nähe der Viertelpunkte geklemmt, damit sie gut entlastet werden. Zudem eignet sich das GMS diamond roof für alle Arten von Doppelnutzung.

Zur Wirtschaftlichkeit: Dort, wo Grundstücke günstig und frei verfügbar sind, wird sicher auch in Zukunft klassisch Süd-aufgeständert werden. Aber dort, wo die Grundstücke teuer sind (z.B. neben Industriegebieten), wo der Strom Abnehmer ausserhalb des EEG findet, dort wird ein flächendeckendes System schnell rentabel. Und da scheint mir das diamond roof das bessere Ost-West-System zu sein. Was meint ihr?

Grüsse aus München
Mirko
Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen?
G. C. Lichtenberg
Benutzeravatar
ile_de_la_reunion
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 85
Registriert: 13.11.2007, 07:54
Wohnort: München, Deutschland
Info: Berater

Re: INTERSOLAR-Weltneuheit: radikales Freiland-Montagesystem

Beitragvon ile_de_la_reunion » 18.05.2017, 09:56

P.S.: Fast vergessen: Wir zeigen GMS diamond roof zusammen mit unserem Lizenznehmer MKG Göbel, Halle A4, Stand 160. Bin die drei Tage über da und stelle mich gerne einem Gespräch ;-)
Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen?
G. C. Lichtenberg
Benutzeravatar
ile_de_la_reunion
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 85
Registriert: 13.11.2007, 07:54
Wohnort: München, Deutschland
Info: Berater

Re: INTERSOLAR-Weltneuheit: radikales Freiland-Montagesystem

Beitragvon VeronaFeldbusch » 18.05.2017, 09:59

Hallo Mirko,

was aus dem Rautendach alles geworden ist...

Sieht gut aus.

Gruß Verona

PS Kann leider nicht zur Intersolar kommen...
7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax 2000C + Mastervolt QS 6400i
2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax 5000P String1
2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225HDE1 - Solarmax 5000P String2
1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt QS 2000
http://www.solarlog-home.de/heckmann
VeronaFeldbusch
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1696
Registriert: 06.01.2007, 16:30
Wohnort: 89584 Ehingen
PV-Anlage [kWp]: 14,24
Info: Betreiber

Re: INTERSOLAR-Weltneuheit: radikales Freiland-Montagesystem

Beitragvon JayM » 18.05.2017, 10:01

Cool. Perfekt für die Überdachung von Supermarkt Parkplätzen. Braucht einen Anfahrschutz an den Stützen, sollte aber gehen.

Gruß
Jochen

Gesendet von meinem F5321 mit Tapatalk
14,8 kWp Solar Fabrik / Fronius
23 kWp Bosch / Danfoss
55 kWp Frankfurt Solar / Danfoss
30 kWp Yingli / SolarEdge
15,8 kWp Bosch / SMA
Geschäftsführer und alleiniger Gesellschafter der Helianthus Solar GmbH
Benutzeravatar
JayM
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 5684
Registriert: 13.09.2009, 11:52
Wohnort: Rheinland-Pfalz
PV-Anlage [kWp]: 138,6
Info: Solarteur

Re: INTERSOLAR-Weltneuheit: radikales Freiland-Montagesystem

Beitragvon ile_de_la_reunion » 18.05.2017, 10:06

VeronaFeldbusch hat geschrieben:Hallo Mirko,
was aus dem Rautendach alles geworden ist...

Hi Verona,
hat ja auch lange genug gedauert. Mein erstes Posting dazu stammt aus dem Jahre 2008. Was soll's, selbst Kolumbus hat acht Jahre gebraucht, bis er endlich seine Schiffe für die Westroute nach Indien beisammen hatte. Nur um dann Amerika zu entdecken....

Es bleibt spannend ;-)
Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen?
G. C. Lichtenberg
Benutzeravatar
ile_de_la_reunion
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 85
Registriert: 13.11.2007, 07:54
Wohnort: München, Deutschland
Info: Berater

Re: INTERSOLAR-Weltneuheit: radikales Freiland-Montagesystem

Beitragvon PV-Berlin » 19.05.2017, 14:27

Das perfekte Dach für die Kombination Gemüseanbau und Fischzucht (so wie es ist passt perfekt) . Wenn es nicht zu viel Mühe macht, das System auch für den Gemüseanbau auszulegen. Region Westafrika (z.B. Kenia)

* keine Schnee &/ Windlast
* 4 m (passt)
* Ösen
Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation.
Benutzeravatar
PV-Berlin
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 11854
Registriert: 30.06.2010, 12:27
Wohnort: Berlin
PV-Anlage [kWp]: 1
Info: Betreiber

Re: INTERSOLAR-Weltneuheit: radikales Freiland-Montagesystem

Beitragvon hfrik » 19.05.2017, 15:21

4m Raster auf 5-5,5m erhöhen (sollte mit fehlender schneelast gehen so wie ich die Dachkonstruktionen in Ostafrika gesehen habe) damit sollte genügend Licht für gemüseanbau durchkommen. Die Klemmpunkte müsste man sich dann ansehen.
Ich würde mein Geld auf die Sonne und die Solartechnik setzen. Was für eine Energiequelle! Ich hoffe, wir müssen nicht erst die Erschöpfung von Erdöl und Kohle abwarten, bevor wir das angehen.
Thomas Alva Edison
Trockenplatzdach 2,6kW zum Spielen :)
hfrik
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 5790
Registriert: 14.01.2011, 17:02
PV-Anlage [kWp]: 2,6
Info: Betreiber

Re: INTERSOLAR-Weltneuheit: radikales Freiland-Montagesystem

Beitragvon ile_de_la_reunion » 19.05.2017, 16:50

JayM hat geschrieben:Cool. Perfekt für die Überdachung von Supermarkt Parkplätzen. Braucht einen Anfahrschutz an den Stützen, sollte aber gehen.

Hi JayM,
versuchen gerade zu klären, was es da baurechtlich noch an Hürden gibt (Überkopfverglasung etc.).
Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen?
G. C. Lichtenberg
Benutzeravatar
ile_de_la_reunion
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 85
Registriert: 13.11.2007, 07:54
Wohnort: München, Deutschland
Info: Berater

Re: INTERSOLAR-Weltneuheit: radikales Freiland-Montagesystem

Beitragvon ile_de_la_reunion » 19.05.2017, 16:53

PV-Berlin hat geschrieben:Das perfekte Dach für die Kombination Gemüseanbau und Fischzucht (so wie es ist passt perfekt) .
* keine Schnee &/ Windlast
* 4 m (passt)
* Ösen

PV-Berlin, gute Idee, auch das mit den Ösen. Danke.
Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen?
G. C. Lichtenberg
Benutzeravatar
ile_de_la_reunion
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 85
Registriert: 13.11.2007, 07:54
Wohnort: München, Deutschland
Info: Berater

Re: INTERSOLAR-Weltneuheit: radikales Freiland-Montagesystem

Beitragvon ile_de_la_reunion » 19.05.2017, 16:57

hfrik hat geschrieben:4m Raster auf 5-5,5m erhöhen (sollte mit fehlender schneelast gehen so wie ich die Dachkonstruktionen in Ostafrika gesehen habe) damit sollte genügend Licht für gemüseanbau durchkommen. Die Klemmpunkte müsste man sich dann ansehen.

hfrik,
danke erstmal. Die einfachste Lösung, um mehr Licht unter das System zu bekommen: Eines der vier Module weglassen. Am besten jenes, das der Sonne am meisten abgewandt ist. Dann bleiben für die anderen die Klemmpunkte an den Viertelpunkten erhalten.
Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen?
G. C. Lichtenberg
Benutzeravatar
ile_de_la_reunion
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 85
Registriert: 13.11.2007, 07:54
Wohnort: München, Deutschland
Info: Berater

Nächste

Zurück zu Photovoltaik News



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste