Weibliche Elektroautofahrer gesucht :)

Alles, was sonst nirgends reinpaßt, aber noch einen Bezug zu PV hat

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Weibliche Elektroautofahrer gesucht :)

Beitragvon Lisbeth1991 » 12.09.2017, 16:04

Liebe Forumsmitglieder,
mein Name ist Lisa Schwier und ich studiere Sprach-und Kommunikationswissenschaften an der RWTH Aachen. Ich schreibe im Moment meine Masterarbeit zum Thema Tank-und Ladeverhalten und suche daher noch speziell weibliche Teilnehmer, die regelmäßig ein Elektroauto fahren. Falls Sie sich angesprochen fühlen, würde ich mich freuen, wenn Sie teilnehmen würden. Die Umfrage dauert nur ca. 10-15 Minuten und Sie würden mir damit einen riesigen Gefallen tun. Darüber hinaus leisten Sie auch einen wichtigen Beitrag zur Wissenschaft :)

Bitte klicken Sie nur auf den Link, wenn Sie wirklich interessiert sind, bzw. auch die Zeit dafür haben :)

Viel Spaß und danke schon mal,

Lisa

https://umfrage.nutzerakzeptanz.de/inde ... otovoltaik
Lisbeth1991
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 1
Registriert: 12.09.2017, 15:57
Info: Interessent

Re: Weibliche Elektroautofahrer gesucht :)

Beitragvon einstein0 » 12.09.2017, 16:17

Nanu, unser Mievi ist auf meine Frau eingelöst. Ausser dass Frau mit dem schweren Chademo-Ladekabel und dem Parken
etwas Mühe hat, fährt sie besser als Männer, ansonsten ist der kleine Unterschied vernachlässigbar. :wink:
einstein0
30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
1 kW- Insel im Camper ohne PV! 2014: EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
2015: PV-Repowering und Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR.
Benutzeravatar
einstein0
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 6754
Registriert: 26.06.2011, 14:11
Wohnort: 3550 Schweiz
PV-Anlage [kWp]: 43
Info: Betreiber

Re: Weibliche Elektroautofahrer gesucht :)

Beitragvon Birk » 17.09.2017, 19:43

Vielleicht glaubt die Uni immer noch den Vorurteilen der alten Zeit von wegen "die Frau das Schwache Geschlecht"?
Es ließt sich zumindest so. Bilden sich die Professoren nur fachlich weiter und menschlich leben sie im 18 Jahrhundert?
Benutzeravatar
Birk
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 9
Registriert: 06.09.2017, 22:57
Info: Interessent

Re: Weibliche Elektroautofahrer gesucht :)

Beitragvon Joe-Haus » 17.09.2017, 22:51

Oh Gott.
Schon wieder eine Umfrage, die herausfinden will, ob man tatsächlich EV in der Praxis nutzen kann - sogar noch als Frau!!!
Dafür kümmert man sich gar nicht erst um eine Definition zum "Schnellladen" oder um die Unterscheidung von AC (eingebauter Bordlader) und DC-Ladesäulen ... :roll:
EEG-PVA: 7,65kWp, Kostal Pico 8.3 seit 11/2009
Insel-PVA: 4,44kWp, TriStar MPPT60 +PIP2424MSX
Hotzenblitz, Stromos, ...(Überschussverwerter)
Datensammler: Jäger im Detail 2016
Meister-Lusche L:34 (D:2)
Königlicher Jäger-König:62 (D:8,T:3,Q:1)
Benutzeravatar
Joe-Haus
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3377
Registriert: 07.12.2012, 09:53
Wohnort: Sachsen
PV-Anlage [kWp]: 7,65
Info: Betreiber

Re: Weibliche Elektroautofahrer gesucht :)

Beitragvon Ralf Hofmann » 18.09.2017, 09:49

Hi,

Joe-Haus hat geschrieben:Oh Gott.
Schon wieder eine Umfrage, die herausfinden will, ob man tatsächlich EV in der Praxis nutzen kann - sogar noch als Frau!!!

cool down!

Solche Umfragen werden von der armen Autoindustrie doch gebraucht, um Zielgruppen zu definieren und ansprechen zu können.
Sonst kriegen die alten Verbrenner-Scheuklappenmanager es doch nicht hin.

Frauenautos sind doch die klassischen Zweitwagen, die nur für Fahrten zum Friseur, Schuhgeschäft und Kaffeekränzchen genutzt werden, da geht doch was für E-Autos mit kastrierter Batterie. *duck und weg*
MfG
Ralf Hofmann
___________

EEG-Anlagen: 30 kwp (12/2011) + 9,2 kwp (4/2013) + 8 kwp (10/2015)
5 kwh NiCd-Insel mit Degertraker: 1,56 kwp
Meine Anlagen: viewtopic.php?t=72378.html
Benutzeravatar
Ralf Hofmann
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 10575
Registriert: 27.10.2011, 15:02
Wohnort: 35745 Herborn in Hessen
PV-Anlage [kWp]: 48,5
Info: Betreiber

Re: Weibliche Elektroautofahrer gesucht :)

Beitragvon wadoe » 18.09.2017, 11:36

Als E-Mobilfahrer mit ca. 50 Tkm Erfahrung wollte ich die Umfrage trotzdem auch als Mann abarbeiten.
Leider war aber die Mühe anscheinend umsonst, da nach dem etwas längeren Endkommentar die Software
angeblich eine nicht beantwortete Frage monierte und danach durch die Bestätigung der Meldung komplett
incl. Kommentar verschwunden war.
Zumindest sollte die Umfrage auf Vollständigkeit geprüft, vor dem Abschlußkommentar irgendwie gespeichert werden.
Oder werden "männliche Beantwortungen" automatisch gelöscht :-)
Es könnte evtl. auch ein zurückblättern im Browser gewesen sein, vorherige Korrekturen wurden einwandfrei abgearbeitet.
wadoe
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 271
Registriert: 16.10.2013, 07:54
Wohnort: Mainfranken-Schweinfurt
PV-Anlage [kWp]: 11,88
Speicher [kWh]: 19,5
Info: Betreiber

Re: Weibliche Elektroautofahrer gesucht :)

Beitragvon PV-Express » 18.09.2017, 11:42

Ralf Hofmann hat geschrieben:Frauenautos sind doch die klassischen Zweitwagen, die nur für Fahrten zum Friseur, Schuhgeschäft und Kaffeekränzchen genutzt werden, da geht doch was für E-Autos mit kastrierter Batterie. *duck und weg*


Ich sehe da auch kein Problem mit der Reichweite, Steckdosen gibt es doch in der Küche reichlich :mrgreen:
46 x Sunowe 195Wp Mono, SMA STP8000TL10, Datenlogger mit weicher 70%-Regel, Ausrichtung - 40°Az, Dachneigung 35°, IBN 5/2012
Benutzeravatar
PV-Express
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2810
Registriert: 06.04.2013, 15:40
Wohnort: 76xxx bei Karlsruhe
PV-Anlage [kWp]: 8,97
Info: Betreiber


Zurück zu Off-Topic



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste