Problemverschiebung (Winterzeit)

Alles, was sonst nirgends reinpaßt, aber noch einen Bezug zu PV hat

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Problemverschiebung (Winterzeit)

Beitragvon stromdachs » 05.11.2017, 23:57

django65 hat geschrieben:Heutzutage werden nur noch Gesetzte die den Bürger einschränken und knebeln beschlossen. Alles andere wird verschoben und ignoriert

Den dicken Katalog, wo drinnen steht, was alles nicht erlaubt und verboten ist, sollen sie abschaffen und durch die paar Seiten ersetzen, was noch "erlaubt/gestattet" ist. Das wird eh von Jahr zu Jahr weniger, so kann man viel Papier einsparen und viele Bäume müssen nicht in der Zellstoffindustrie landen. Gut gegen den "Klimawandel"!

Die Zeitumstellung ist doof, findet unser Kater und nervt nun jeden Morgen ab 7:00Uhr. (Wegen seiner gewohnten Fütterungszeit!)
Von mir aus immer "Sommerzeit"!
Claus
stromdachs
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2798
Registriert: 02.06.2013, 10:25
PV-Anlage [kWp]: 1,6
Info: Betreiber

Re: Problemverschiebung (Winterzeit)

Beitragvon django65 » 06.11.2017, 00:10

stromdachs hat geschrieben:Die Zeitumstellung ist doof, findet unser Kater und nervt nun jeden Morgen ab 7:00Uhr. (Wegen seiner gewohnten Fütterungszeit!)
Von mir aus immer "Sommerzeit"!


Das ist unserem egal, der ist Nachts meist on Tour und kommt eher wenn er zu stark geduscht hat oder wenn es morgens hell wird. Und abends verschwindet man wenn es dämmerig wird falls man das nicht verpennt und erst bei Dunkelhewit on Tour geht.


Django
Luschenpraktikant L 2
1000er Jäger
JK 8 , D 1
django65
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2953
Registriert: 24.10.2013, 21:57
PV-Anlage [kWp]: 9
Info: Betreiber

Re: Problemverschiebung (Winterzeit)

Beitragvon einstein0 » 06.11.2017, 10:33

stromdachs hat geschrieben:...Von mir aus immer "Sommerzeit"!
Claus

Normalzeit natürlich!
Man hatte inzwischen auch keine Stromersparnis festgestellt, sondern es geht um den wirtschaftlichen Aufwand,
um Millionen von Zeitweckern umzustellen, Fahr- und Flugpläne anzupassen und Computersysteme zu mutieren.
Ein unnötiger Heidenaufwand, welcher auch der Tierwelt und Solarbranche ziemlich wurst ist! :wink:
einstein0
30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
1 kW- Insel im Camper ohne PV! 2014: EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
2015: PV-Repowering und Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR.
Benutzeravatar
einstein0
Forum Genie
Forum Genie
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 8030
Registriert: 26.06.2011, 15:11
Wohnort: 3550 Schweiz
PV-Anlage [kWp]: 43
Info: Betreiber

Re: Problemverschiebung (Winterzeit)

Beitragvon michi_k » 06.11.2017, 10:43

einstein0 hat geschrieben:
stromdachs hat geschrieben:...Von mir aus immer "Sommerzeit"!
Claus

Normalzeit natürlich!
Man hatte inzwischen auch keine Stromersparnis festgestellt, sondern es geht um den wirtschaftlichen Aufwand,
um Millionen von Zeitweckern umzustellen, Fahr- und Flugpläne anzupassen und Computersysteme zu mutieren.
Ein unnötiger Heidenaufwand, welcher auch der Tierwelt und Solarbranche ziemlich wurst ist! :wink:
einstein0


Das mit dem "Wurst" stimmt nicht. Da wir nicht gerne im dunkeln arbeiten, passt das mit Sommer und Winterzeit bestens. Und was bringt es mir in Sommer, wenn es nachts um 4 Uhr schon hell wird? Dann lieber am Abend bis 10:00 hell. Klar, wir könnten im Sommer einfach eine Stunde früher arbeiten gehen, aber wann haben wir quasi auch unsere Sommerzeit. Die Leute hätten aber keine Freude, wenn wir um 0600 mit dem Schlagschrauber auf dem Dach anfangen Lärm zu machen ;-)
Sonnige Grüsse
Michi
14 x Schott Poly 235/ Solarmax 4000P/ Sonnenbatterie eco 4.5
9x XTH 8000-48/ 16kWp PV- 3x VS120/ 260kWh Saft/ 35kW CAT, so sieht eine Insel aus:-)
Benutzeravatar
michi_k
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1851
Registriert: 03.09.2007, 22:34
Wohnort: Schweiz
PV-Anlage [kWp]: 340
Info: Solarteur

Re: Problemverschiebung (Winterzeit)

Beitragvon einstein0 » 06.11.2017, 18:23

Tja, wo kämen wir denn hin, wenn jeder arbeiten würde, wenn es tageslichtmässig gerade passt?
Die Automobilisten müssen doch allesamt am Morgen zwischen 6 und 9 Uhr im Gubrist im Stau sitzen und die Restlichen
von Zürich nach Bern im überfüllten Zug stehen. Hauptsache pünktlich bei der Arbeit!
Und klar, um Punkt 12 Uhr gibts Mittagessen! :mrgreen:
Ich bin da etwas flexibler, trage seit 20 Jahren keine Armbanduhr mehr und komme ausser mit den Postöffnungszeiten
ganz gut zurecht. Aber was soll ich am Postschalter, wenn der Bäcker auch bereits bei Tageslicht öffnet...
Bei Sonnenschein liege ich doch Nachmittags eh in der Badi und abends ist mir doch die Uhrzeit erst recht Wurst,
um die Steaks auf den Grill zu legen... :P
einstein0
30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
1 kW- Insel im Camper ohne PV! 2014: EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
2015: PV-Repowering und Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR.
Benutzeravatar
einstein0
Forum Genie
Forum Genie
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 8030
Registriert: 26.06.2011, 15:11
Wohnort: 3550 Schweiz
PV-Anlage [kWp]: 43
Info: Betreiber

Re: Problemverschiebung (Winterzeit)

Beitragvon Anuhi » 05.04.2018, 14:09

Ich finde auch, der Mist müsste endlich mal abgeschaffen werden.
Anuhi
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 7
Registriert: 31.03.2018, 22:05
Info: Interessent

Re: Problemverschiebung (Winterzeit)

Beitragvon einstein0 » 05.04.2018, 20:16

Achja, Europa hat ja wieder Sommerzeit, bloss der Sommer lässt auf sich warten... :(
Wir dagegen waren in Australien, mit seinen etwa sechs Zeitzonen mit teilweise einer halben Stunde Differenz zwischen
den einzelnen Staaten... :oops:
einstein0
30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
1 kW- Insel im Camper ohne PV! 2014: EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
2015: PV-Repowering und Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR.
Benutzeravatar
einstein0
Forum Genie
Forum Genie
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 8030
Registriert: 26.06.2011, 15:11
Wohnort: 3550 Schweiz
PV-Anlage [kWp]: 43
Info: Betreiber

Re: Problemverschiebung (Winterzeit)

Beitragvon P2063 » 09.04.2018, 10:51

Ich finde ja die Idee interessant, nicht bloß die Sommerzeit abzuschaffen, sondern Zeitzonen generell. Hätte abgesehen davon, dass sich ein paar Teile der Welt dann eben dran gewöhnen müssen schon um Mitternacht oder erst um 16 Uhr auf zu stehen eigentlich nur Vorteile. Vor allem kein Gerechne mehr mit Meetings in anderen Zeitzonen bzw generell internationaler Zusammenarbeit wenn überall gleichzeitig X Uhr ist.
P2063
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 190
Registriert: 27.11.2017, 10:01
PV-Anlage [kWp]: 8,1
Speicher [kWh]: 6,5
Info: Betreiber

Re: Problemverschiebung (Winterzeit)

Beitragvon wschmeiser » 09.04.2018, 10:56

P2063 hat geschrieben:Ich finde ja die Idee interessant, nicht bloß die Sommerzeit abzuschaffen, sondern Zeitzonen generell. Hätte abgesehen davon, dass sich ein paar Teile der Welt dann eben dran gewöhnen müssen schon um Mitternacht oder erst um 16 Uhr auf zu stehen eigentlich nur Vorteile. Vor allem kein Gerechne mehr mit Meetings in anderen Zeitzonen bzw generell internationaler Zusammenarbeit wenn überall gleichzeitig X Uhr ist.


Interessant, aber wenn man darüber nachdenkt bescheuert .... wie möchte man denn dann z.B. in den USA wissen, wann morgens, mittags oder abends ist?
wschmeiser
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3752
Registriert: 12.04.2011, 21:53
Info: Betreiber

Re: Problemverschiebung (Winterzeit)

Beitragvon patba » 09.04.2018, 11:29

wschmeiser hat geschrieben:
Interessant, aber wenn man darüber nachdenkt bescheuert .... wie möchte man denn dann z.B. in den USA wissen, wann morgens, mittags oder abends ist?


Reine Gewöhnungssache...
In Australien ist auch im Januar Hochsommer. ;-)

Patrick
patba
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 215
Registriert: 27.08.2012, 23:14
PV-Anlage [kWp]: 9,69
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu Off-Topic



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste