Lobbyismus...

Alles, was sonst nirgends reinpaßt, aber noch einen Bezug zu PV hat

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Lobbyismus...

Beitragvon Qschrauber » 16.07.2017, 14:31

...fällt nicht immer so drastisch auf wie beim Dieselskandal.

Aber er betrifft sicher auch uns denn wir haben im Gegensatz zu den Energiekonzernen keine "Mitarbeiter" in Berlin die unsere Politiker "beraten", gerne in teuersten Lokalen, oder auf "Informationsveranstaltungen" in Urlaubsparadiesen.

Deshalb bin ich eines von 4934 Fördermitgliedern bei https://www.abgeordnetenwatch.de/ , das verhindert zwar nicht die Erfolge von über 6000 finanziell bestens ausgestatten Lobbyisten in unserer Hauptstadt, erschwert aber unseren Politikern die Annahme von Vorteilen weil durch abgeordnetenwatch.de das Risiko steigt "erwischt" zu werden.

Vielleicht möchte ja jemand von hier deren Arbeit auch unterstützen, es gibt am Jahresende auch eine Spendenbescheinigung.
Gruß vom Stefan
1. Anlage aus 2002 6,2 kWp Axitec Module Solarmax WR
2. Anlage aus 2017 99,8 kWp Solarworld Module Kaco WR
Solarthermie 10 qm und ein Holzvergaser für den Winter.
Und verantwortlich für das https://www.heiztechnikforum.eu/
Benutzeravatar
Qschrauber
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 14
Registriert: 14.07.2017, 10:55
PV-Anlage [kWp]: 99
Info: Betreiber

Re: Lobbyismus...

Beitragvon playboy » 16.07.2017, 15:03

oder noch einfacher im Herbst die richtigen zu wählen und dort auszutauschen.
Benutzeravatar
playboy
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 532
Registriert: 02.10.2015, 19:01
PV-Anlage [kWp]: 0,5
Info: Betreiber

Re: Lobbyismus...

Beitragvon Camper530 » 16.07.2017, 15:09

playboy hat geschrieben:oder noch einfacher im Herbst die richtigen zu wählen und dort auszutauschen.


Da nahezu alle angehörigen der Parteien bei den Lobbyisten bekannt sind bringt das richtige wählen leider nicht viel.
Es muss einfach verboten werden das Lobbygruppen Kontakt zu Politikern oder deren Mitarbeitern aufnehmen dürfen ohne das dieses aufgezeichnet und für jedermann sichtbar gemacht wird.
Ebenso muss es eine wesentlich niedrigere Grenze bei den Spenden und Zuwendungen geben, diese muss bei weniger als 1000€ pro Spender in der Wahlperiode liegen, alles was darüber hinausgeht muss öffentlich gemacht werden müssen.
Ebenso muss ein Zweck der Spenden angegeben werden.

Aber das alles werden unsere Volksvertreter so niemals umsetzen, dann würden sie ja eine Menge Aufmerksamkeit verlieren.

Gruß
Camper530
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 25
Registriert: 27.03.2017, 13:45
PV-Anlage [kWp]: 0,2
Info: Interessent

Re: Lobbyismus...

Beitragvon TheRisingSun » 16.07.2017, 15:18

Wenn Windkraft- und PV-Lobby es schaffen würden die Ausbaudeckel zu entfernen oder deutlich anzuheben wäre das ein Fall von Lobbyismus der mir ziemlich gut gefallen würde..
BahnCard100 ::: 4,08kwp Solarworld ::: Piko3.6
Benutzeravatar
TheRisingSun
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 844
Registriert: 04.09.2013, 00:13
Wohnort: Baden-Württemberg
PV-Anlage [kWp]: 4,08
Info: Betreiber

Re: Lobbyismus...

Beitragvon Orkaa » 24.07.2017, 15:23

Das ist eine super Sache denn gerade in Branchen wo sehr viel Geld fließt ist da ein echtes Problem
Orkaa
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 7
Registriert: 26.05.2015, 14:41
PV-Anlage [kWp]: 100
Info: Betreiber


Zurück zu Off-Topic



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste