Klimawandel

Alles, was sonst nirgends reinpaßt, aber noch einen Bezug zu PV hat

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Klimawandel

Beitragvon wschmeiser » 20.08.2018, 14:17

Wie wird das Wetter morgen? Das können Forscher recht zuverlässig vorhersagen.


Das ist der Einleitungssatz des Artikels.

Es verblüfft mich dabei nur die Wirklichkeit. Selbst wenn alle Portale für morgen nur Sonnenschein und keinen Niederschlag vorhersagen, ist der Himmel morgen manchmal komplett bedeckt und sehr oft regnet es sogar!

Und was hat das Wetter der nächsten 4 Jahre mit dem Klimawandel zu tun?
wschmeiser
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3752
Registriert: 12.04.2011, 21:53
Info: Betreiber

Re: Klimawandel

Beitragvon eggis » 20.08.2018, 15:49

wschmeiser hat geschrieben:Und was hat das Wetter der nächsten 4 Jahre mit dem Klimawandel zu tun?

Wetter? Der Unterschied zu Klima ist dir aber schon bekannt?
Hier mal eine Erläuterung für dich.
Was ist der Unterschied zwischen "Wetter" und "Klima"? (Max-Planck-Institut für Meteorologie)

Weitere Links zu den Erkenntnissen der Procast-Klimasimulation.
https://www.nature.com/articles/s41467-018-05442-8
http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-23 ... 08-15.html
"Die Verlässlichkeit von PROCAST für die jährlichen globalen Mitteltemperaturen in Zeitintervallen von einem bis fünf Jahren ist nahezu perfekt"
Mit sonnigen Grüßen
-eggis-

"Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier." (Gandhi)

SOLON P 220/6+ (230W) / SMA SB3300 TL HC
Meine Anlage!!! hier klicken
Benutzeravatar
eggis
Moderator
 
Beiträge: 21280
Registriert: 09.10.2007, 22:30
Wohnort: bei Lübeck
PV-Anlage [kWp]: 6,9
Info: Betreiber

Re: Klimawandel

Beitragvon wschmeiser » 20.08.2018, 16:05

@eggis,
die Verbindung zum Wetter wurde in dem Artikel aufgeworfen, mit dem Tenor, dass man das Wetter ja schon zuverlässig vorhersagen kann.

Meine Erfahrungen mit dem Wetter sind aber andere.

Und jetzt will man das schon für die Sommer der nächsten 4 Jahre können.

Dass das alles mit dem Klima nichts zu tun hat, ist mir schon klar.

Aber warum verlinkst Du dann solche Artikel mit der Qualität der untersten Schublade?
wschmeiser
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3752
Registriert: 12.04.2011, 21:53
Info: Betreiber

Re: Klimawandel

Beitragvon PV Ndh » 20.08.2018, 16:51

wschmeiser hat geschrieben:
Wie wird das Wetter morgen? Das können Forscher recht zuverlässig vorhersagen.


Das ist der Einleitungssatz des Artikels.

Es verblüfft mich dabei nur die Wirklichkeit. Selbst wenn alle Portale für morgen nur Sonnenschein und keinen Niederschlag vorhersagen, ist der Himmel morgen manchmal komplett bedeckt und sehr oft regnet es sogar!

Und was hat das Wetter der nächsten 4 Jahre mit dem Klimawandel zu tun?


Vielleicht liegt das auch an deinem Alter, bist du vor einigen Jahrzehnten vielleicht öfters vom Regen überrascht worden? Damals waren die Vorhersagen halt noch nicht so genau, und bei dir ist das evtl. irgendwie hängen geblieben?
Bei alten Menschen soll die Erinnerung an die Jugend ja manchmal noch besser sein wie die an den vorherigen Tag.
Wenn ich mich über das Wetter von Morgen informiere dann sind da großartige Abweichungen extrem selten. In einem Jahr eher weniger als eine Hand voll, das würde ich als recht präzise ansehen.
Und da ich versuche möglichst alle Wege mit dem Fahrrad zu erledigen ist die Vorhersage für mich nicht unwichtig.
Benutzeravatar
PV Ndh
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 190
Registriert: 02.03.2018, 15:15
PV-Anlage [kWp]: 8
Info: Betreiber

Re: Klimawandel

Beitragvon paladinro » 20.08.2018, 17:00

PV Ndh hat geschrieben:
wschmeiser hat geschrieben:
Wie wird das Wetter morgen? Das können Forscher recht zuverlässig vorhersagen.


Das ist der Einleitungssatz des Artikels.

Es verblüfft mich dabei nur die Wirklichkeit. Selbst wenn alle Portale für morgen nur Sonnenschein und keinen Niederschlag vorhersagen, ist der Himmel morgen manchmal komplett bedeckt und sehr oft regnet es sogar!

Und was hat das Wetter der nächsten 4 Jahre mit dem Klimawandel zu tun?


Vielleicht liegt das auch an deinem Alter, bist du vor einigen Jahrzehnten vielleicht öfters vom Regen überrascht worden? Damals waren die Vorhersagen halt noch nicht so genau, und bei dir ist das evtl. irgendwie hängen geblieben?
Bei alten Menschen soll die Erinnerung an die Jugend ja manchmal noch besser sein wie die an den vorherigen Tag.
Wenn ich mich über das Wetter von Morgen informiere dann sind da großartige Abweichungen extrem selten. In einem Jahr eher weniger als eine Hand voll, das würde ich als recht präzise ansehen.
Und da ich versuche möglichst alle Wege mit dem Fahrrad zu erledigen ist die Vorhersage für mich nicht unwichtig.


Meine Erfahrungen sind andere... grob stimmt die Wettervorhersage für den nächsten Tag, aber im Detail gibt es wesentliche Abweichungen. So entstehen ungemeldet Gewitter / Unwetterzellen über Regionen oder trotz das es gemeldet wurde passiert gar nichts. Darüber hinaus passiert es sehr häufig das trotz "Blauer Himmel" gemeldet wurde, der Himmel von durch Flugzeuge verursachte "Schleierwolken" durchzogen ist die bis zum "Weißen Himmel" führen.
paladinro
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 378
Registriert: 23.01.2017, 00:08
Info: Betreiber

Re: Klimawandel

Beitragvon kalle bond » 21.08.2018, 11:15

[quote="paladinro"
Meine Erfahrungen sind andere... grob stimmt die Wettervorhersage für den nächsten Tag, aber im Detail gibt es wesentliche Abweichungen. So entstehen ungemeldet Gewitter / Unwetterzellen über Regionen oder trotz das es gemeldet wurde passiert gar nichts. Darüber hinaus passiert es sehr häufig das trotz "Blauer Himmel" gemeldet wurde, der Himmel von durch Flugzeuge verursachte "Schleierwolken" durchzogen ist die bis zum "Weißen Himmel" führen.[/quote]

Welche Wettervorhersage ziehst du denn zu Rate?
Hast du mal untersucht, welche Prognosegüte "deine" Wettervorhersage hat?

Kann mir nicht vorstellen, dass Kondensstreifen in die Wettervorhersage mit einbezogen sind.

https://www.wetterprognose-wettervorhersage.de/wetterkarten-unwetter-regenradar-wolkenradar/wetter-fragen/1036-prognoseguete-von-wettervorhersagen.html
https://www.sueddeutsche.de/digital/wetter-apps-warum-wetter-apps-oft-falsch-liegen-1.3238872
https://www.wetteronline.de/regenradar/bayern?sid=RegenRadar&wrp=periodDayFour
Benutzeravatar
kalle bond
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9686
Registriert: 12.05.2011, 12:41
Wohnort: München Land
PV-Anlage [kWp]: 13,54
Info: Berater

Re: Klimawandel

Beitragvon paladinro » 21.08.2018, 11:54

kalle bond hat geschrieben:
paladinro hat geschrieben:Meine Erfahrungen sind andere... grob stimmt die Wettervorhersage für den nächsten Tag, aber im Detail gibt es wesentliche Abweichungen. So entstehen ungemeldet Gewitter / Unwetterzellen über Regionen oder trotz das es gemeldet wurde passiert gar nichts. Darüber hinaus passiert es sehr häufig das trotz "Blauer Himmel" gemeldet wurde, der Himmel von durch Flugzeuge verursachte "Schleierwolken" durchzogen ist die bis zum "Weißen Himmel" führen.


Welche Wettervorhersage ziehst du denn zu Rate?
Hast du mal untersucht, welche Prognosegüte "deine" Wettervorhersage hat?

Kann mir nicht vorstellen, dass Kondensstreifen in die Wettervorhersage mit einbezogen sind.

https://www.wetterprognose-wettervorhersage.de/wetterkarten-unwetter-regenradar-wolkenradar/wetter-fragen/1036-prognoseguete-von-wettervorhersagen.html
https://www.sueddeutsche.de/digital/wetter-apps-warum-wetter-apps-oft-falsch-liegen-1.3238872
https://www.wetteronline.de/regenradar/bayern?sid=RegenRadar&wrp=periodDayFour


Sehr sehr selten werden die "Kondensstreifen" mit einbezogen, ansonsten bewusst oder unbewusst ignoriert...

https://www.youtube.com/watch?v=O5hwj283dfk
https://www.youtube.com/watch?v=FadTBcVczZk
https://www.youtube.com/watch?v=L-QM-25QkDQ

Wenn Sonne gemeldet ist, sollte auch die Sonne scheinen. Häufig wird aber die Sonne von durch Flugzeuge ausgebrachte Kondensstreifen die zu Schleierwolken werden verdeckt.

IMG_20180704_093317480.jpg

IMG_20180419_192852858.jpg


Des weiteren beobachte ich des öfteren plötzliche Unwetter mit starken Böen und Starkregen. In dieser Zeit dreht sich der Wind gelegentlich sogar in alle Richtungen. Klar hat man den Regen dann Live auf den Wetterradar... wäre aber schön wenn man im Vorfeld davor warnen würde und nicht Sonnenschein meldet.
paladinro
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 378
Registriert: 23.01.2017, 00:08
Info: Betreiber

Re: Klimawandel

Beitragvon kalle bond » 21.08.2018, 13:18

paladinro hat geschrieben:[
Des weiteren beobachte ich des öfteren plötzliche Unwetter mit starken Böen und Starkregen. In dieser Zeit dreht sich der Wind gelegentlich sogar in alle Richtungen. Klar hat man den Regen dann Live auf den Wetterradar... wäre aber schön wenn man im Vorfeld davor warnen würde und nicht Sonnenschein meldet.


Was heißt "des öfteren"? Und wie oft hast du an dem Tag in die Prognose geschaut.
Wenn ich am WE unterwegs bin, schaue ich morgens schnell noch mal rein und habe zumindest dieses Jahr keine böse Überraschung erlebt.
Jedenfalls hat sich bei der Wetterprognose seit den Tagen von Dr. Carla Wege einiges getan :D
Im positiven Sinne. Übrigens hast du die Möglichkeit, über diverse Wetterstatistiken nachzuschauen, wie es war, mit Vorhersage und tatsächlich eingetretenem Wetter. Kurzfristig scheint mir, ist das schon recht genau. Denke mal dass viele Leute glauben, sie könnten sich an das Wetter für jeden Tag in der Vergangenheit erinnern :? Ohne schriftliche Aufzeichnungen stellt sich das dann oft als Irrtum heraus.
Benutzeravatar
kalle bond
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9686
Registriert: 12.05.2011, 12:41
Wohnort: München Land
PV-Anlage [kWp]: 13,54
Info: Berater

Re: Klimawandel

Beitragvon auchdabei » 21.08.2018, 21:14

Im Zuge des Klimawandels werden die Prognosemodelle natürlich ungenauer.
Michael
8,395 kWp; DN 48°; 243° (63°); Plz 327xx
44 x Kyocera KD190GH-2PU
1 x SMA STP 8000TL - 10
IBN: 10.2011
Eigenverbrauch
http://www.sonnenertrag.eu/de/lage/auch ... 17715.html
Benutzeravatar
auchdabei
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 624
Registriert: 27.09.2011, 19:54
Wohnort: 32791 Lage
PV-Anlage [kWp]: 8,395
Info: Betreiber

Re: Klimawandel

Beitragvon kalle bond » 21.08.2018, 23:10

auchdabei hat geschrieben:Im Zuge des Klimawandels werden die Prognosemodelle natürlich ungenauer.
Michael


Das ist eher zu befürchten.
Benutzeravatar
kalle bond
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9686
Registriert: 12.05.2011, 12:41
Wohnort: München Land
PV-Anlage [kWp]: 13,54
Info: Berater

VorherigeNächste

Zurück zu Off-Topic



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast