Der CO2 Irrtum wird uns noch tuer zu stehen kommen

Alles, was sonst nirgends reinpaßt, aber noch einen Bezug zu PV hat

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Der CO2 Irrtum wird uns noch tuer zu stehen kommen

Beitragvon DidiD » 12.10.2018, 18:02

Cosmo Kramerny hat geschrieben:@ NoOne

Vielleicht ist dein Wissen nur eine Ideologie.
Vielleicht bist du auch ein Opfer einer Lüge und merkst es garnicht weil du es nicht mehr wahr haben willst...


Nein, das sind Erfahrungen aus der Praxis. Dasselbe bei Kühlschränken, und Tiefkühltruhen.
Amortisieren sich innerhalt 2Jahre wenn A++ -Geräte anstatt den 10Jahren alten nimmst.
Kenntnisse der Grundrechnearten sind aber Voraussetzung um das nachvollziehen zu können.

zu euren geliebten AKW soviel:

Würden die Kosten für die Endlager des Atommülls auf den Strompreis umgelegt, gäbe es keine AKW.
Die Atomlobby musste ca. 23Mrd.€ für das Freikaufen bezahlen.
Den Steuerzahler (also wir) müssen bis zum Ende des Jahrhunderts über 200Mrd.€ für die
Endlager aufbringen. Und ihr wollt da wieder einsteigen ?

Würde Frankreich aussteigen, würden sofort Kosten in Höhe von ca. 400Mrd.€ anfallen. Die Kosten für die
Endlagerung bis zum Ende des Jahrhunderts sind entsprechend.
Ich sehe das als Insolvenzverschleppung an.

VG Dietmar
DidiD
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 744
Registriert: 25.05.2015, 10:54
PV-Anlage [kWp]: 17.6
Speicher [kWh]: 8+2
Info: Betreiber

Re: Der CO2 Irrtum wird uns noch tuer zu stehen kommen

Beitragvon gluecksritter » 12.10.2018, 18:14

Habe da noch eine Frage:
Es wurde festgestellt, dass: CO2 zuletzt vor 15 Millionen Jahren so hoch wie heute war
http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-10627-2009-10-09.html

Aus welchem Grund hat sich danach der CO2 Gehalt wieder reduziert?
Benutzeravatar
gluecksritter
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 15
Registriert: 10.09.2018, 16:26
Info: Betreiber

Re: Der CO2 Irrtum wird uns noch tuer zu stehen kommen

Beitragvon Cosmo Kramerny » 12.10.2018, 18:21

Also Grundrechenarten:

Fernseher alt ca. 80 Watt x 4 h= 0,32 Kwh/d x 365 d= 116 Kwh/Jahr x 0,27 ct = 31 €
Fernseher neu ca 40 Watt x 4h=0,16 Kwh/d x 365 d= ~ 60 Kwh/Jahr x0,27 ct = 16 €

Kaufpreis ~ 200 € = 13 Jahre wenn nicht kaputt bis dahin.

Kühltruhe meine 10 Jahre alt
ca. 170 Watt bei ca. 5 h Laufzeit am Tag = 0,85 Kwh/d x 365 =310 Kwh Jahr x 0,27 ct 84 € im Jahr

Neue Tiefkühltruhe selbe Literzahl, gleiche Bauart:
ca 150 Watt bei ca. 5 h Laufzeit am Tag = 0,75 Kwh/d x 365d = 273 Kwh Jahr x 0,27 ct 73 € im Jahr

Differenz 11 € bei Neupreis von ca. 500 € 45 Jahre bis die Truhe rentabel läuft.
Tiefkühltruhen laufen nicht 24 Stunden am Tag. Und auch bei den neuen werden die Magnetdichtungen schwach.
Das lohnt sich nur, wenn die alte Kaputt geht. Bei Dauerläufern wie Heizungspumpen gehe ich mit die sind auch sehr rentabel. Neue Waschmaschinen sind nur rentabel bei wenigen Waschprogrammen, ansonsten müssen sie auch Wasser hochheizen und Schleudern, und das braucht Energie.

Alles nur bei der Annahme, das 80 watt = 0,08 Kw sind. Ich habe Energieelektroniker gelernt, ich kenne Grundrechenarten.
Zuletzt geändert von Cosmo Kramerny am 12.10.2018, 18:36, insgesamt 2-mal geändert.
Cosmo Kramerny
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 54
Registriert: 04.03.2015, 15:41
PV-Anlage [kWp]: 9,36
Info: Betreiber

Re: Der CO2 Irrtum wird uns noch tuer zu stehen kommen

Beitragvon DidiD » 12.10.2018, 18:25

Cosmo Kramerny hat geschrieben:Also Grundrechenarten:

Fernseher alt ca. 80 Watt * 4 h= 0,32 Kwh/d x 365 d= 116 Kwh x 0,27 ct = 31 €
Fernseher neu ca 40 Watt x 4h=0,16 Kwh/d x 365 d= ~ 60 Kwhx0,27 ct = 16 €

Kaufpreis ~ 200 € = 13 Jahre wenn nicht kaputt bis dahin.

Kühltruhe meine 10 Jahre alt
ca. 170 Watt bei ca. 5 h laufzeit am Tag = 0,85 Kwh/d x 365 =310 Kwh Jahr x 0,27 ct 84 € im Jahr
Neue Tiefkühltruhe selbe Literzahl, gleiche Bauart

ca 150 Watt bei ca. 5 h Laufzeit am Tag = 0,75 Kwh/d x 365d = 273 Kwh Jahr x 0,27 ct 73 € im Jahr

Differenz 11 € bei Neupreis von ca. 500 € 45 Jahre bis die Truhe rentabel läuft.
Tiefkühltruhen laufen nicht 24 Stunden am Tag.

Alles nur bei der Annahme, das 80 watt = 0,08 Kw sind. Ich habe Energieelektroniker gelernt, ich kenne Grundrechenarten.


So ein Tip am Rande -Messen hilft......
DidiD
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 744
Registriert: 25.05.2015, 10:54
PV-Anlage [kWp]: 17.6
Speicher [kWh]: 8+2
Info: Betreiber

Re: Der CO2 Irrtum wird uns noch tuer zu stehen kommen

Beitragvon Cosmo Kramerny » 12.10.2018, 18:28

@DidiD
Ich habe es auch gemessen! Über mehrere Wochen!
Und ich war selbst überrascht über die Ergebnisse.

Wie gesagt, ich bin gelernter Energieelektroniker. Eine Ausbildung hilft auch, sowie 24 Jahre Berufserfahrung.
Cosmo Kramerny
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 54
Registriert: 04.03.2015, 15:41
PV-Anlage [kWp]: 9,36
Info: Betreiber

Re: Der CO2 Irrtum wird uns noch tuer zu stehen kommen

Beitragvon PV Ndh » 12.10.2018, 18:53

Cosmo Kramerny hat geschrieben:Der aktuelle Wert des CO² beträgt 0,004053 % (um von dem ppm weg zu kommen).
Von diesem Wert produziert die Natur 96 % den Rest produziert der Mensch.
Also für 0,00012159 % ist der Mensch verantwortlich, wenn Deutschland für 2% verantwortlich ist sind das dann:
0.0000024318 %, wenn wir davon jetzt 50 % einsparen retten wir bestimmt nicht die Welt, sondern ruinieren unsere Wirtschaft und damit den bisher geschaffenen Wohlstand.

Blödsinn!
Der Wert lag in den letzten 10tsd Jahren bis Beginn der Industrialisierung bei ~260- ~290 ppm seit dem ist er auf ~405 ppm gestiegen also hat der Mensch vom absoluten Wert ~ 33% verursacht. Er ist aber auch davor schon leicht um ~30ppm innerhalb von ~10tsd Jahren gestiegen. D.h. 0,6 ppm von 115 ppm stammen bei Fortführung des natürlichen Trends von der Natur also etwas mehr als 0,5%.
Richtig ist stattdessen das der Betrag der Jährlichen Schwankung des CO2 Gehaltes überwiegend von der Natur verursacht wird als folge der Jahreszeitlichen Vegetationsperiode. Frag dazu am besten mal @ Paule011 der ist der Experte in dem Bereich: " Als Bauer habe ich mehr Ahnung was das Leben-das Wachtum und auch CO 2 betrifft als mancher Möchtegern Öko-Fuzzi" und kann dich da aufklären.
Benutzeravatar
PV Ndh
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 264
Registriert: 02.03.2018, 14:15
PV-Anlage [kWp]: 8
Info: Betreiber

Re: Der CO2 Irrtum wird uns noch tuer zu stehen kommen

Beitragvon Schneemann88 » 12.10.2018, 19:09

Cosmo Kramerny hat geschrieben:@ Schnemann88
Würde jetzt auf einmal die "Klimawissenschaftler" sagen: sorry, wir haben uns geirrt, das CO² spielt keine Rolle, welchen Grund hätte es dann noch danach zu forschen, demnach gäbe es für die Forschung auch kein Geld mehr, und die "Wissenschaftler" wären ohne Einkommen. Mann kann aus der Lüge nicht mehr raus.
Für diese "Forschun"g werden Milliarden ausgegeben, alleine um die Wirtschaft am Laufen zu halten und den Kreditzyklus weiterlaufen zu lassen, braucht es immer wieder Nachschuldner, damit das System nicht zusammen bricht.

Also muss alles immer schön aufgebauscht werden, um mich und meine Forschungsarbeit wichtig erscheinen zu lassen, um Gelder dafür zu kassieren, damit die Leute neue Autos kaufen, ihre alte Heizung tauschen, neue Messungen einzuführen, Häuser zu dämmen, Erneuerbare Energien zu fördern, neue Kühlschränke, neue Steuern/Umlagen ertragen,Fernseher, Computer die weniger Energie verbrauchen kaufen. Wenn man aber den geringeren Energieverbrauch der Neugeräte gegen die Altgerät dem Neukaufpreis gegenüberstellt wird da sehr schnell eine Milchmädchenrechnung draus. (Abgesehen von LED-Lichtern, die sind wirklich Inovativ)



Du bist je echt knuffig. Ein paar Wisenschaftler bescheißen die ganze Welt, damit sie Arbeit haben. Wo die auch so furchtbar viel verdienen.

Aber stellen wir uns mal dumm und tun so, als wäre der Klimawandel wirklich gefaked. Wie sieht denn in deiner Welt die Energieversorgung in 100 Jahren aus? Am einfachsten ist es ja, wenn man einfach behauptet, die Fossilen wären regenerativ. Sind sie ja auch, aber dauert halt doch ein wenig sehr lange. Erzähl mir also mal, wie die nächsten Generationen sich mit Energie versorgen.
8,64 kWp 32x IBC Polysol 270 gx5 + SMA 7000 TL 20 + LG Chem Resu 10H + SMA Storage 2,5 + SHM 2.0 - Ost-West Flachdach 10° - -65° / 115°
Benutzeravatar
Schneemann88
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 198
Registriert: 10.02.2013, 21:02
Wohnort: 25xxx
PV-Anlage [kWp]: 8,64
Speicher [kWh]: 9,3
Info: Betreiber

Re: Der CO2 Irrtum wird uns noch tuer zu stehen kommen

Beitragvon Cosmo Kramerny » 12.10.2018, 19:15

Ich sage ja nicht, wir müssen unsere Energieversorgung nicht umstellen, im Gegenteil das befürworte ich. Das muss aber bezahlbar bleiben. Ich bezweifle nur den menschengemachten Klimawandel und die Auswirkung des CO² darauf und alles auf das CO2 zu schieben.
Cosmo Kramerny
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 54
Registriert: 04.03.2015, 15:41
PV-Anlage [kWp]: 9,36
Info: Betreiber

Re: Der CO2 Irrtum wird uns noch tuer zu stehen kommen

Beitragvon NoOne » 12.10.2018, 19:52

Du merkst anscheinend nicht das es keinen Unterschied macht ob wir davon reden das wir es wegen dem Klima machen müssen oder ob wir davon reden das wir es genauso dringend wegen dem Ende bzw zuneige gehenden Erdöls und anderer fossiler Rohstoffe machen müssen, beides ist wichtig und relevant und nicht mehr weit entfernt!

Daher müssen Menschen wie du verstehen das es der einzigste Weg ist soviel EE wie nur möglich zu bauen, ob das bezahlbar bleibt dürfte garnicht mehr die Frage sein denn wenn wir es nicht machen dann landen wir wieder in der Steinzeit, Erdöl reicht nämlich nichtmal ansatzweise bis zum Ende dieses Jahrhunderts.

Leute wie du benutzen "das muss bezahlbar bleiben" weil sie nicht darüber nachdenken was sie "bezahlen" wenn wir es nicht tun...
The futher a society drifts from the truth, the more it will hate those that speak it...
Benutzeravatar
NoOne
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1185
Registriert: 18.02.2013, 23:27
PV-Anlage [kWp]: 3,48
Speicher [kWh]: 11,16
Info: Betreiber

Re: Der CO2 Irrtum wird uns noch tuer zu stehen kommen

Beitragvon Ulenspiegel » 12.10.2018, 20:35

gluecksritter hat geschrieben:@e-zepp
Danke für die Links, hätte ich auch selber finden können :oops:
Aber das entkräftet ja nicht grundsätzlich den Inhalt des Berichtes, zeigt allenfalls nur aus wessen Feder der stammt mit welchem Interesse.

Trotzdem muss die Frage erlaubt sein warum das fachlich/wissenschaftlich falsch sein soll (das meine ich völlig wertfrei/ideo­lo­gie­frei).
Diese Frage wurde aber leider nicht beantwortet.



Man braucht sich nur die Diskussion unter dem Filmchen auf Youtube anschauen. Da sich unter den Kommentatoren nicht nur Schafe wie Paule befunden haben, die den Professor loben, weil er so schön ihre Meinung bestätigt, sonder offensichtlich auch "echte" Wissenschaftler.

1) Es gibt seit 1960 eine klare Divergenz zwischen Sonnenaktivität und Temperatur. Eine Korrelation kann nur dadurch erzielt werden, indem man einen langen Zeitraum davor betrachtet, in dem die vom Menschen verursachten Treibhausgasemissionen keine Rolle spielen, der Effekt tatsächlich von der Sonnenaktivität herrührt.

Das ganze Argument bricht zusammen, wenn man sich auf den Zeitraum seit 1960 fokussiert.

2) Einige Argumente des Professors sind Lügen, wenn man davon ausgeht, dass er die Fachliteratur kennt.

3) Ob die Abbildungen, die er zeigt korrekt sind, oder etwas "nachgebessert" wurde, ist auch eine interessante Frage.

4) Last but not least: Der Professor hat es bisher sorgfältig vermieden, seine Thesen in Fachartikeln zu veröffentlichen. Warum? (Kleiner Hinweis: Fachartikel werden begutachtet.)

5) Würde der Professor solch einen Vortrag in einer Universität vor naturwissenschaftlichem Publikum halten?

Die Kurzvariante ist: Der Professor zieht seine Show vor einer wissenschaftlichen Hammelherde ab, die zu dumm udn/oder zumindest uninformiert ist, die Schwächen seiner Darstellung zu verstehen und sinnvolle Fragen zu stellen. Mir als Wissenschaftler platz der Kragen, wenn ein Depp wie Paul mir nach solch einem Kaspertheater nun erklärt, dass der Treibhauseffekt nur ein teurer Irrtum sei.
Ulenspiegel
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1842
Registriert: 09.03.2012, 08:17
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu Off-Topic



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste