Der CO2 Irrtum wird uns noch tuer zu stehen kommen

Alles, was sonst nirgends reinpaßt, aber noch einen Bezug zu PV hat

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Der CO2 Irrtum wird uns noch tuer zu stehen kommen

Beitragvon NoOne » 12.10.2018, 13:45

Cosmo Kramerny hat geschrieben:
Und auch das mit den Toten stimmt so nicht auch nicht Herr las endlich Hirn wachsen


als Reaktion kommt:

Da fühle ich mit Dir, du bräuchtest dringend eins!


Was dir und deinen Argumentationskollegen nicht klar ist, ist das ihr nicht auf wissenschaftlicher Basis argumentiert...darum kann man euch nicht ernst nehmen, für euch ist alles andere Propaganda und nur ihr habt die einzig alleinige wahre Wahrheit! :roll:

Ehrlich gesagt nervt ihr andere Leute hier damit auch (zieht aber einfach eure Ego Show ab...wer ist also der Propagandatyp hier?), offensichtlich die Mehrheit, könnt ihr nicht einfach wo hingehen wo man eure menschenfeindlichen Ansichten teilt?

Z.B. bei der AFD oder CSU oder so? Haben die keine Foren im Internet?

Cosmo Kramerny hat geschrieben:Es wäre besser sich mit dem Thema zu beschäftigen und nicht nur den Propagandaquatsch der Medien und der Politik zu glauben. Denen geht es doch nicht um die Umwelt oder sauber Luft, da geht es nur darum, wie weit kann man den Steuerzahler noch ausquetschen kann und mehr nicht. Aber dafür fehlt das Hirn und der Verstand.


Deine Medienkompetenz ist leider nicht ausreichend um Beurteilungen zu diesem Sachverhalt zu treffen, deine Schlussfolgerung nur weil es teilweise bei Medien und Politikern "nicht um die Umwelt oder saubere Luft" geht...oder "wie man den Steuerzahler noch ausquetschen kann"...wach auf du Schaf, du lebst im Kapitalismus, also eher nicht links, dort wird versucht alles zu komerzialisieren...und seit unsere Umwelt/Natur und mittlerweile auch mehr und mehr zwischenmenschliche Interaktionen komerziell verwertet werden zerbricht unsere Welt mehr und mehr weil alles nurnoch reduziert wird auf den nutzen des Systems, hier geht es nicht mehr darum ob Menschen glücklich sind.

Aber viele die politisch rechts stehen finden Umweltzerstörung und Ausbeutung der Mitmenschen (teilweise inkl. sich selbst) ja super und freuen sich noch darüber, daher meine Empfehlung mit den AFD/CSU Foren, sonst halt Pegida oder sowas, ich mein das ernst, da bist du mit so einer Meinung eher willkommen...warum musst du stattdessen Leuten auf die Eier gehen die am Ende über dich lachen wonach du meinst dich dann beschweren zu müssen es würde dich keiner Ernst nehmen...einfach nur traurig mit euch!
The futher a society drifts from the truth, the more it will hate those that speak it...
Benutzeravatar
NoOne
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1172
Registriert: 19.02.2013, 00:27
PV-Anlage [kWp]: 3,48
Speicher [kWh]: 11,16
Info: Betreiber

Re: Der CO2 Irrtum wird uns noch tuer zu stehen kommen

Beitragvon Cosmo Kramerny » 12.10.2018, 15:21

Was dir und deinen Argumentationskollegen nicht klar ist, ist das ihr nicht auf wissenschaftlicher Basis argumentiert...darum kann man euch nicht ernst nehmen, für euch ist alles andere Propaganda und nur ihr habt die einzig alleinige wahre Wahrheit!


In der Art habe ich das nicht gesagt, es wird hier wieder nur so ausgelegt. :lol:
Die Klimawissenschaftler sind nicht einer Meinung, wenn es um das Thema Co2 und Klimaänderung geht.

Ich bin auch nicht der Meinung ich liege richtig, genauso gut kann ich falsch liegen. Ich bin auch offen für andere Argumentationen. Aber meine Meinung bilde ich mir selbst, auch wenn es manchen nicht passt. Und bisher bin ich sehr erfolgreich damit.

Ich wüsste auch nicht, was an meiner Meinung "menschenfeindlich" ist. Fehlt jetzt nur noch der die NAZI-Keule.

Mir ist durchaus bewusst, daß ich im Kapitalismus lebe, und es nicht mehr um das Glück des Menschen geht. Ich bin schon lange aufgewacht.

Mir ist der Umweltschutz ebenso wichtig. ABER man kann kein Klima schützen!

Des weiteren habe ich mich nicht beschwert, man würde mich hier nicht ernst nehmen, das ist mir hier vollkommen egal. Mein Leben spielt sich in der realen Welt ab, und dort lachen die meisten nur, wenn sie Klimaschutz, Co2 und Klimawandel hören. Und wenn hier Teilnehmer, die anderen Meinungen zum Thema Klimawandel vertreten nicht willkommen sind und zu anderen Plattformen gehen sollen, dann zeigt das nur, wer hier Diskussionen vermeiden will und ein festgelegtes Weltbild hat und glaubt im Besitz der einzigen Wahrheit zu sein.

@ PV Ndh

ich bin dieses Jahr mehrere Wochen im Hilfs- und Katastropheneinsatz gewesen. Des weiteren bin in der Freiwilligen Feuerwehr und gehe auch andere Ehrenamtliche Tätigkeiten nach.

Infrastruktur nehme ich auch in Anspruch, nur ist diese seit 20 Jahren mehr oder weniger am Verfallen. Bei unseren Straßen kann man froh sein, dass nicht die Achsen brechen.

Es ist in Ordnung wenn der Staat Steuern nimmt, aber sie müssen auch wieder dem Bürger zugute kommen und nicht sinnlos verpulvert werden für utopische Projekte.
In den OECD Staaten habe wir hier in D nach Belgien die höchste Steuerbelastung, aber im Gegensatz zu Südeuropa wenig Vermögen.
Cosmo Kramerny
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 47
Registriert: 04.03.2015, 16:41
PV-Anlage [kWp]: 9,36
Info: Betreiber

Re: Der CO2 Irrtum wird uns noch tuer zu stehen kommen

Beitragvon Eisbaer » 12.10.2018, 15:44

@Cosmo Kramerny: Glaub mir, wenn @Paule011 sich nicht schon so oft mit skurrilen Statements blamiert hätte hätte ich das nicht geschrieben. Wenn Du meine Beiträge mal durchliest wirst Du feststellen dass Beleidigen nicht meine Art ist.
Aber @Paule011, na ja, ich sag lieber nichts mehr...
Servus
Toni

L:174 D:31 T:5 Q:4
QoP:2 SoH:2 Sep:1 O:1 N:1 D:1
Großmeisterlusche
Benutzeravatar
Eisbaer
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 5273
Registriert: 09.11.2005, 18:05
Wohnort: Lkr. Erding
PV-Anlage [kWp]: 535
Info: Betreiber

Re: Der CO2 Irrtum wird uns noch tuer zu stehen kommen

Beitragvon gluecksritter » 12.10.2018, 16:21

Da der Klimawandel ja bekanntermaßen kontrovers diskutiert wird, mache ich mal auf diesen Bericht aufmerksam:

Zitat: Australische Forscher haben historische Temperaturreihen mittels modernster Computermethoden analysiert. Sie kommen zu einem spektakulären Schluss: Der Mensch hat seit Beginn der Industrialisierung kaum etwas zur Erwärmung der Erde beigetragen.
Quelle: https://www.eike-klima-energie.eu/2017/09/12/doch-nicht-menschengemacht/

Wer kann denn dem Bericht wissenschaftlich (und bitte sachlich) etwas entgegensetzen?

P.S.
Ich habe wohl gelernt kritisch zu bleiben - hier ein Beispiel von früher zum Thema Waldsterben:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/umweltschutz-was-wurde-aus-dem-waldsterben-a-1009580.html
gluecksritter
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 6
Registriert: 10.09.2018, 17:26
Info: Interessent

Re: Der CO2 Irrtum wird uns noch tuer zu stehen kommen

Beitragvon Cosmo Kramerny » 12.10.2018, 16:32

Das Problem ist, das diese Studien nicht im Mainstream behandelt werden, weil sie politisch nicht erwünscht sind. Sie werden dann als unwissenschaftlich deklariert, wenn sie denn überhaupt veröffentlicht werden.
Deswegen ist darüber eine Diskussion nicht mehr möglich.

Hier ist sogar ein Memo public geworden, aus dem hervorgeht dass die BBC keine Klimaskeptiker mehr einladen wird.

https://www.thegwpf.com/bbc-freezes-out ... -sceptics/

So wird Wissenschaft heute gemacht, sie wird diktiert wie im Mittelalter.
Cosmo Kramerny
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 47
Registriert: 04.03.2015, 16:41
PV-Anlage [kWp]: 9,36
Info: Betreiber

Re: Der CO2 Irrtum wird uns noch tuer zu stehen kommen

Beitragvon NoOne » 12.10.2018, 17:00

"Eike" ist hier im Forum bereits bekannt für typische Klimawandel-Leugner-Propaganda, wer diese Quacksalber als Quelle angibt wird hier nurnmal von den meisten kompetenten Usern nicht wirklich ernst genommen, vonwegen Wissenschaft aufdiktieren wie im Mittelalter, ihr wollt doch offensichtlich dumm bleiben, Wissenschaft ist kein Wünsch dir was Konzert, nur weil euch die Ergebnisse nicht gefallen die halbwegs neutral und ojektiv bestehen und ihr euer eigenes Modell baut - was euer Recht ist, glaubt woran ihr wollt, Religionen sind auch legal - braucht ihr nicht rumheulen nur weil keiner an euer kleines grenzdebiles Weltbild glaubt.
Zuletzt geändert von NoOne am 12.10.2018, 17:01, insgesamt 1-mal geändert.
The futher a society drifts from the truth, the more it will hate those that speak it...
Benutzeravatar
NoOne
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1172
Registriert: 19.02.2013, 00:27
PV-Anlage [kWp]: 3,48
Speicher [kWh]: 11,16
Info: Betreiber

Re: Der CO2 Irrtum wird uns noch tuer zu stehen kommen

Beitragvon e-zepp » 12.10.2018, 17:01

gluecksritter hat geschrieben:Quelle: https://www.eike-klima-energie.eu/2017/09/12/doch-nicht-menschengemacht/
Wer kann denn dem Bericht wissenschaftlich (und bitte sachlich) etwas entgegensetzen?

Quelle EIKE? Sachlich? Wissenschaftlich? Machst Du Witze? :lol:
https://de.wikipedia.org/wiki/Europ%C3% ... nd_Energie
https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q ... APJ4jQqCVw
Zum Thema Waldsterben : Du glaubst also dass Rauchgasentschwefelung der Grossfeuerungsanlagen und alle
anderen Maßnahmen die daraufhin zur Luftreinhaltung beschlossen wurden unötig waren?
Alles klar...
e-zepp
e-zepp
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 5882
Registriert: 07.06.2012, 12:39
PV-Anlage [kWp]: 4,4
Info: Betreiber

Re: Der CO2 Irrtum wird uns noch tuer zu stehen kommen

Beitragvon i-moove » 12.10.2018, 17:20

gluecksritter hat geschrieben:Da der Klimawandel ja bekanntermaßen kontrovers diskutiert wird, mache ich mal auf diesen Bericht aufmerksam:

Zitat: Australische Forscher haben historische Temperaturreihen mittels modernster Computermethoden analysiert. Sie kommen zu einem spektakulären Schluss: Der Mensch hat seit Beginn der Industrialisierung kaum etwas zur Erwärmung der Erde beigetragen.
Quelle: https://www.eike-klima-energie.eu/2017/09/12/doch-nicht-menschengemacht/

Wer kann denn dem Bericht wissenschaftlich (und bitte sachlich) etwas entgegensetzen?

P.S.
Ich habe wohl gelernt kritisch zu bleiben - hier ein Beispiel von früher zum Thema Waldsterben:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/umweltschutz-was-wurde-aus-dem-waldsterben-a-1009580.html


Nur scheinbar hast du den Spiegel-Bericht nicht gelesen oder gelesen und nicht verstanden.
Dass EIKE das Ende der Diskriminierung der friedlichen Nutzung der Atomenergie fordert bedarf dann wohl keiner weiteren Ausführung. Da können noch so viele Profs. und Doktoren Mitglied sein.
i-moove
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 183
Registriert: 02.09.2017, 14:55
PV-Anlage [kWp]: 13,6
Info: Betreiber

Re: Der CO2 Irrtum wird uns noch tuer zu stehen kommen

Beitragvon gluecksritter » 12.10.2018, 17:32

@NoOne
Genau so eine Antwort hatte ich mir eigentlich nicht gewünscht, trotzdem Danke für den Kommentar.

@e-zepp
Danke für die Links, hätte ich auch selber finden können :oops:
Aber das entkräftet ja nicht grundsätzlich den Inhalt des Berichtes, zeigt allenfalls nur aus wessen Feder der stammt mit welchem Interesse.

Trotzdem muss die Frage erlaubt sein warum das fachlich/wissenschaftlich falsch sein soll (das meine ich völlig wertfrei/ideo­lo­gie­frei).
Diese Frage wurde aber leider nicht beantwortet.

Der Link zum Waldsterben sollte als "Beispiel" dienen, dass der Mensch vielfach glaubt alles hier und jetzt zu wissen in einem viel zu komplexen System - ich dachte, das wäre wohl in dem Zusammenhang gestellt von alleine deutlich geworden.

Und ja: Rauchgasentschwefelung der Grossfeuerungsanlagen sind natürlich sinnvoll, habe auch nie was anderes gesagt oder geschrieben.
gluecksritter
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 6
Registriert: 10.09.2018, 17:26
Info: Interessent

Re: Der CO2 Irrtum wird uns noch tuer zu stehen kommen

Beitragvon PV-Berlin » 12.10.2018, 17:37

Man kann das Thema CO2 als Irrtum abtun, gar keine Frage, wenn man ganz einfache Erkenntnisse der Chemie und Thermodynamik ignoriert und sich noch nie mit den großen Massenstreben beschäftig hat! Soweit alles okay! Passiert halt!

Den einzigen Irrtum, den ich sehe ist: Das Ding mit dem Teuer!

Denn das ist super simpel zu widerlegen.
Nicht auf die EE umzusteuern und auf die Energie Effizient ist super teuer bis hin zur richtigen Insolvenz. Es sei denn man hat eine prima Idee, wie man 9 von 10 Menschen auf diesem Planeten ruhig halten kann, dabei jede Form von Lebensqualität etc. diesen verweigert, sie daran hindert in den Westen zu gehen, Bomben zu bauen etc.

5 Mrd. Menschen zur Erde 2 beamen? * Nicht ganz mein Thema!

wenn man dazu keine Möglichkeit hat, muss man irgendeine Idee bekommen, wie man den Energiehunger der Menschheit Morgen bezahlbar stillen möchte! Also um mehr geht es bei den EE nicht! Zumindest aus der Sicht so einfacher Gemüter wie meiner einer!

Das Ding mit dem CO2 ist ganz nett! man muss ja dem Bildungsbürger etwas in die Hand geben, womit er arbeiten kann. Und einige von denen haben sogar in der Schule aufgepasst:

*Ökonomie ist halt scheiße langweilig und unverständlicher Kram.

Der Anstieg des CO2 in der Atmosphäre und der Temperaturanstieg wären kaum ein Problem, wenn da nicht was wäre?
Wenn davon nicht ein verdammt großer Teil in der Senke Ozean verschwinden würde. Da die Dichte von Wasser 'etwas' höher ist (1.000 fach) ist bisher alles relativ glimpflich abgegangen. Nur es gibt erste Anzeichen, das dies nicht so bleiben wird, da dann doch die Aufnahmefähigkeit der Ozeane überfordert wird.. Das ist nicht ganz neu, beim letzten mal sind nur 95% aller Arten ausgestorben , also gar kein Problem ! *

Wenn das CO2 nicht mehr verarbeitet werden kann (Biomasse) wird es schlicht im Wasser bleiben. das könnte, sofern man etwas behalten hat in Chemie zu 'kleineren' Problemen führen. Irgendwie reagiere Lebewesen ulkig auf die Veränderungen beim Säuregehalt. Sollten sich mal nicht so haben.

1° K plus in den Ozeanen entspricht welcher Wärmemenge in der Atmosphäre? Lieber nicht Nachrechen, da wird einem richtig übel.
Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation.
Benutzeravatar
PV-Berlin
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 15276
Registriert: 30.06.2010, 13:27
Wohnort: Berlin & Rügen
PV-Anlage [kWp]: 1
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu Off-Topic



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste