Bitcoins

Alles, was sonst nirgends reinpaßt, aber noch einen Bezug zu PV hat

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Bitcoins

Beitragvon roox » 06.02.2018, 14:37

soviel zum (Bit)coinmarkt :wink:

https://coinmarketcap.com/
9,1kwp - 3x14 Schott Poly 217 - Fronius 100 IG+
Azimut = 178° Süd, 35° Dachneigung

Ein Problem ist halb gelöst, wenn es klar formuliert ist.
Benutzeravatar
roox
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1835
Registriert: 29.04.2009, 19:23
Wohnort: 89257
PV-Anlage [kWp]: 9,1
Info: Betreiber

Re: Bitcoins

Beitragvon roox » 14.02.2018, 11:54

Die in Island beheimateten Bitcoin-Produzenten dürften in diesem Jahr mehr Strom verbrauchen als alle isländischen Privathaushalte zusammen, sagte der Sprecher des isländischen Energieunternehmens HS Orkas, Johann Snorri Sigurbergsson, dem britischen Fernsehsender BBC.
Grund des hohen Energieverbrauchs sei, dass sich immer mehr Rechenzentren, darunter sogenannte „Miner“, in Island ansiedeln wollten. Es gebe eine hohe Anzahl von Kundenanfragen, sagte Sigurbergsson: „Wenn all diese Projekte realisiert werden, haben wir nicht genug Energie dafür.“

Quelle: Nachdenkseiten
9,1kwp - 3x14 Schott Poly 217 - Fronius 100 IG+
Azimut = 178° Süd, 35° Dachneigung

Ein Problem ist halb gelöst, wenn es klar formuliert ist.
Benutzeravatar
roox
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1835
Registriert: 29.04.2009, 19:23
Wohnort: 89257
PV-Anlage [kWp]: 9,1
Info: Betreiber

Re: Bitcoins

Beitragvon PV-Berlin » 17.02.2018, 12:55

Dann baut man neue Kraftwerke, wo liegt das Problem? es gibt keine höhere Wertschöpfung, als das Schürfen. Vielleicht schafft es Island noch, das bedeutendste Opernhaus der Welt zu errichten (Sponsoren) . Gab es alles schon mal! *im Brasilianischer Urwald

Warum soll ein BIP von > 1.000.000 $ je EW nicht möglich sein?

In 10 Jahren redet keiner mehr vom $ als Weltreserve Währung. Wetten das?
Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation.
Benutzeravatar
PV-Berlin
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 15322
Registriert: 30.06.2010, 13:27
Wohnort: Berlin & Rügen
PV-Anlage [kWp]: 1
Info: Betreiber

Re: Bitcoins

Beitragvon Birk » 25.02.2018, 21:21

Ich frage mich warum kein Mensch hier nach dem Sinn der ganzen Blockchain Währungen fragt?

BTC und ETH machen a noch ein wenig Sinn da man damit in einigen Shops etwas kaufen kann. Der Rest der 2500+ Währungen die auf den Wagen gesprungen sind spielen mit der Gier der Leute.

Pro Jahr gehen ca 2 bis 5 Wallets mit den Kunden Coins flöten oder werden "gehackt" Oder eben beides.
Die Gebühren beim Einkauf und Verlauf sind sehr hoch da sie in % gerechnet werden, Kurssprünge machen die Währung sehr fraglich für den Kommerz. Sobald das Vertrauen in die Blockchainwährungen abflaut geht der RUN nach unten los.

Was nützt mir ein Bitcoin der 150.000.000 Euro wert sein soll wenn ihn keiner kaufen will?
Benutzeravatar
Birk
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 41
Registriert: 06.09.2017, 23:57
Info: Interessent

Re: Bitcoins

Beitragvon Nishikigoi » 25.02.2018, 21:46

Hallo Micro-PV,

du schreibst: "bezüglich eines gekaperten bzw. gehackten öffentlichen Großrechners (Landesamt für Besoldung Fellbach)".

Das war kein "Großrechner", denn
1. Das Landesamt für Besoldung in Fellbach hat gar kein Großrechner
2. Ein Großrechner kann man nicht kapern - dafür ist er zu sicher. Bis jetzt wurde noch KEIN Großrechner gehackt!
3. Ein Großrechner ist für das Minen von Bitcoin denkbar der ungeeignetste Rechner, den man sich aussuchen kann.
Denn ein Großrechner kann nicht schnell rechnen. Er kann nur viele Daten von vielen Anwendern gleichzeitig sicher verwalten.
Z.B.: verarbeitet EIN Großrechner bei Walmart 700 Millionen Geldtransaktionen pro Tag ...

Guß
Nishikigoi
(Ich bin betreue seit über 20 Jahren "Großrechner-Kunden" und ärgere mich immer wieder, wenn man zu Mickey-Mouse PC's "Großrechner" sagt.)
Nishikigoi
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 42
Registriert: 12.12.2015, 16:30
Info: Betreiber

Re: Bitcoins

Beitragvon Solarstrom_Simon » 26.02.2018, 05:27

Bitcoin & co sind spekulativ, aber die Abrechnung über die Blockchain ist interessant für Solarstromdirektverkauf, wenn dies rechtlich nicht blockiert wird
Für Energie Alternativen Solarstrom Simon aus Bayern München / Olching
Benutzeravatar
Solarstrom_Simon
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 663
Registriert: 22.04.2008, 05:07
Wohnort: Olching
PV-Anlage [kWp]: 10
Info: Berater

Re: Bitcoins

Beitragvon PV-Berlin » 26.02.2018, 15:18

Ich frage mich warum kein Mensch hier nach dem Sinn der ganzen Blockchain Währungen fragt?


Dann versuche dich doch mal, mit den Antworten zu beschäftigen.

Oder wenn eine Gegenfrage gestattet ist: Warum verbieten ausgerechnet bestimmte Länder den Handel etc.?

*bestimmt, weil die als super Menschenfreunde bekannt sind und /oder bekannt sind, grade die Kleinen Leute vor der Gier ihrer Eliten zu schützen und/oder weil sie Vorreiter gegen die Korruption agieren?

Klingt jetzt sicher total abwegig! Die Couins sind der Garant dafür, dass das Bargeld nicht abgeschafft werden wird!

Die Transaktionskosten 2.000 € nach Bolivien zu transferieren (gesamte Aufwand) sind auch super teuer!
Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation.
Benutzeravatar
PV-Berlin
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 15322
Registriert: 30.06.2010, 13:27
Wohnort: Berlin & Rügen
PV-Anlage [kWp]: 1
Info: Betreiber

Re: Bitcoins

Beitragvon Leibold70 » 29.03.2018, 14:58

Solche restriktiven Länder möchten doch in erster Linie ihren eigenen Finanzsektor schützen. Alls was die nicht kontrollieren können macht denen Angst. Ich denke in D. wird das auch noch kommen. :-I
Leibold70
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 8
Registriert: 28.03.2018, 13:09
PV-Anlage [kWp]: 8
Info: Betreiber

Re: Bitcoins

Beitragvon Leibold70 » 28.09.2018, 11:33

Der Bitcoin-Boom verbraucht natürlich Energie ohne Ende. Ich habe erst vor wenigen Tagen eine Doku im Fernsehen gesehen, was das Internet insgesamt (auch Smartphones) an Ressourcen verschlingt. Unglaublich.
Leibold70
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 8
Registriert: 28.03.2018, 13:09
PV-Anlage [kWp]: 8
Info: Betreiber

Re: Bitcoins

Beitragvon shepart » 28.09.2018, 12:06

Leibold70 hat geschrieben:Der Bitcoin-Boom verbraucht natürlich Energie ohne Ende. Ich habe erst vor wenigen Tagen eine Doku im Fernsehen gesehen, was das Internet insgesamt (auch Smartphones) an Ressourcen verschlingt. Unglaublich.


Das ist alles relativ zu sehen. Wie viel Energie wird beispielsweise beim Goldabbau verbraucht? Definitiv mehr und Gold ist Primär nicht für die Industrie, sondern als Wertanlage, aber auch nur weil die Menschheit daran glaubt.

Wir haben Global gesehen Energie im Überfluss. 80% der Mining Energie kommt aus regenerativen Quellen.
shepart
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 13
Registriert: 27.09.2018, 20:28
Info: Interessent

VorherigeNächste

Zurück zu Off-Topic


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast