Nissan Leaf mit 48KWh bald im Verkauf?

Moderatoren: Rainbow, sundevil, Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Nissan Leaf mit 48KWh bald im Verkauf?

Beitragvon Henning_PV » 14.02.2014, 15:27

es gibt Gerüchte man könne den in 2014 kaufen
http://www.mynissanleaf.com/viewtopic.php?f=34&t=14690
Benutzeravatar
Henning_PV
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 1597
Registriert: 19.02.2012, 16:12
PV-Anlage [kWp]: 3
Info: Betreiber

Re: Nissan Leaf mit 48KWh bald im Verkauf?

Beitragvon sundevil » 14.02.2014, 18:35

Wäre natürlich genial, aber bestimmt nicht in DE vor 2015... :?
8,7 KWp SO und W , TLX pro

Elektromobile: Renault ZOE Q210 und Pedelec
sundevil
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9463
Registriert: 05.05.2012, 12:47
Wohnort: Berlin
PV-Anlage [kWp]: 27,45
Info: Betreiber

Re: Nissan Leaf mit 48KWh bald im Verkauf?

Beitragvon kassiopeia » 14.02.2014, 18:41

Bei einem sinvollen Preis waere der sofort meiner und wuerde den Prius abloesen.
Aber ich glaube auch nicht daran dass der hier in den naechsten 12 Monaten erwerbbar sein wird, falls er ueberhapt so gebaut wird.
lg kassi

5,72 & 8,55 & 6,75 & 9,88 & 5,5 kWp & 390 Wp auf Womo
eBike, Hyundai Ioniq seit 5/2017, Prius seit 2005 wird Anfang 2019 durch Tesla Model 3 ersetzt

Hier gehts zur Analyse meiner Anlage auf Einzelmodulbasis
Benutzeravatar
kassiopeia
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 4703
Registriert: 18.02.2010, 19:15
Wohnort: LA
PV-Anlage [kWp]: 36,79
Info: Betreiber

Re: Nissan Leaf mit 48KWh bald im Verkauf?

Beitragvon Herr L » 14.02.2014, 19:13

was soll der kosten (mit akku)???
Benutzeravatar
Herr L
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 207
Registriert: 01.01.2013, 15:45
Info: Betreiber

Re: Nissan Leaf mit 48KWh bald im Verkauf?

Beitragvon Mühli » 14.02.2014, 20:08

Wow, DAS wäre ja mal richtig geil. Preis wäre wirklich interessant, ich schätze schon, dass Nissan günstige Akkupreise machen kann. Schätzungsweise ~10 000€ extra darf man vermutlich schon einrechnen.

Wenns jetzt noch eine europäische Ladeoption gibt, sprich 22kW Drehstrom...ich glaube, ich könnte schwach werden für nen Jahreswagen oder sowas. Also gespannt sein und den Benziner noch etwas schonen...

Gruß
6,6kWp West 92°, DN30°; 30xSolon Blue 220 an SB4000TL und 2100TL; 2008
16,92kWp, davon 5,64kWp Ost 88°, DN30°;24xSchott Poly 235; 11,28kWp Süd -10°, DN10° 48xSchott Poly 235 an STP 15; 2011
2,35kWp Südwest 72°, DN42°; 10xSchott Poly 235 an SB2100TL; 2011
Benutzeravatar
Mühli
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 6934
Registriert: 02.09.2008, 21:45
Wohnort: Lkr. Deggendorf
PV-Anlage [kWp]: 25,87
Info: Betreiber

Re: Nissan Leaf mit 48KWh bald im Verkauf?

Beitragvon p.hase » 15.02.2014, 09:49

ja das ist die zeitungsente die seit monaten im netz rumgeistert nur weil irgendwer in barcelona bei nissan einen 48kWh-akku getestet hat und kurz vor achsbruch stand. wollt ihr wirklich 20 stunden lang laden und 50000 euro bezahlen um doch nicht weiter zu fahren wie bisher?

gerne mal die interviews von nissan & anderen auf youtube genau anhören: "akkus werden nicht günstiger, sondern wir müssen endlich was dran verdienen!"
p.hase
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 71
Registriert: 20.06.2008, 18:43

Re: Nissan Leaf mit 48KWh bald im Verkauf?

Beitragvon Mühli » 15.02.2014, 10:30

Nein, ich will nicht 20 Stunden laden. Spielt außerdem keine Rolle, sonst müsste der Tesla ja 40 Stunden lang laden.
Zudem es bei 3kW effektiv nur 16 Stunden für eine Randvoll-Ladung wäre - und wer fährt den Akku schon auf 0 runter.

Wichtig ist doch die geladene Reichweite pro Stunde. Und da liegt der Leaf halt mit den üblichen 3,3kW sehr schlecht und z.B. ein Renault Zoe schon sehr gut (in diesem Segment der Bestwert)

Achsbruch...naja, wenn Nissan den mit 48kWh verkaufen würde, dann würde die Achse auch nicht brechen.

Gruß
6,6kWp West 92°, DN30°; 30xSolon Blue 220 an SB4000TL und 2100TL; 2008
16,92kWp, davon 5,64kWp Ost 88°, DN30°;24xSchott Poly 235; 11,28kWp Süd -10°, DN10° 48xSchott Poly 235 an STP 15; 2011
2,35kWp Südwest 72°, DN42°; 10xSchott Poly 235 an SB2100TL; 2011
Benutzeravatar
Mühli
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 6934
Registriert: 02.09.2008, 21:45
Wohnort: Lkr. Deggendorf
PV-Anlage [kWp]: 25,87
Info: Betreiber

Re: Nissan Leaf mit 48KWh bald im Verkauf?

Beitragvon p.hase » 15.02.2014, 11:21

erstmal kommt der E-NV200 mit 24kWh-akku und chademo und der wird der meistverkaufte lieferwagen und familienbus der welt sein. wie schon in den einschlägigen foren besprochen - der deutsche markt zählt nicht! wieviele leaf wurden verkauft? 100.000? und in deutschland? 1000? wen juckts also?
p.hase
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 71
Registriert: 20.06.2008, 18:43

Re: Nissan Leaf mit 48KWh bald im Verkauf?

Beitragvon Henning_PV » 15.02.2014, 12:18

200€/KWh*24 macht 5000€Aufpreis
Da der normale Leaf 30K kostet wäre die 48KWh Version dann bei 35K€.
Würde ich so machen wenn ich bei Nissan wäre und mal eben VW E-Golf und BMW i3 killen.
Ich kenne aber niemanden bei Nissan und habe keine wirklichen Informationen. Ich wüßte aber auch nicht was dagegen sprechen würde das relativ kurzfristig umzusetzen.
Das Mehrgewicht wäre bei 100WH/Kg dann bei gleicher Akkutechnologie ca 240Kg also keine wirklich große Herausforderung (aber schon ein redesign). Aber normal sollten in den 3 Jahren seit dem ursprünglichen Design auch wieder 30% mehr Kapa drin sein, also eher <180Kg Mehrgewicht.
Schaun wir mal dann sehn wir mal.
Benutzeravatar
Henning_PV
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 1597
Registriert: 19.02.2012, 16:12
PV-Anlage [kWp]: 3
Info: Betreiber

Re: Nissan Leaf mit 48KWh bald im Verkauf?

Beitragvon Klingon77 » 15.02.2014, 12:58

hi,

die haben den 48 er Akku ja nicht umsonst getestet.

Je mehr Fahrzeuge mit den heute üblichen 120-160 Km Reichweiten im Angebot sind um so eher wird sich ein Anbieter dazu entschließen seinen Akku zu vergrößern.

So wie ich das hier lese (und da möchte ich mich nicht ausschließen) ist der Wunsch nach einem größeren Akku ganz oben auf der Liste zu finden.

Mit einem Akku welcher nur 30 KWh oder 36 KWh aufweist setzt der Erste am Markt ein deutliches Zeichen und hebt sich gegen die Konkurenz ab. Würde dann noch ein Ladegerät verbaut welches man in Mitteleuropa auch nutzen kann wäre die Sache in "trockenen Tüchern".

Insoforn haben sich BMW und VW nicht hervorgehoben und ich glaube immer noch an die "Alibi-Funktion" ihrer Elektroautos.
Bei VW noch eher als bei BMW.


liebe Grüße,

Ralf
der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen besteht aus einem Lächeln --- www.ad-kunst.de

Unsere Anlage:
http://www.photovoltaikforum.com/meine-anlage--f24/eigenverbrauchsanlage-auf-dem-hunsrueck-t100590.html
Benutzeravatar
Klingon77
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 635
Registriert: 24.07.2009, 11:33
Wohnort: Hunsrück
PV-Anlage [kWp]: 9
Info: Betreiber

Nächste

Zurück zu Nissan



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste