Suche Hersteller von schwarz eloxierten Schienen

Modulbefestigungen: dass auch die Photovoltaikmodule halten.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Suche Hersteller von schwarz eloxierten Schienen

Beitragvon cti » 14.03.2018, 11:25

Hallo,
im Neubaugebiet bei uns hat ein Solarteur aus der Pfalz eine hübsche Anlage installiert.
Schwarz/schwarze Module, Kreuzschienenverbund mit schwarz eloxierten Schienen und schwarzen Klemmen.
Saubere Arbeit...

Wer kennt bitte Hersteller, die schwarz eloxierte Schienen anbieten?

Danke für Eure Hilfe.

Gruß aus Karlsruhe
cti
p.s. demnächst lade ich ein Foto hoch.
zunächst Betreiber, dann Projektierer und nun wieder Anbieter...
(Herstellerzertifizierung QCells/ESS, SMA, LG Chem/Solaredge, Mercedes)
30 kWp Sharp/SMA; 25 kWp Sunpower/Fronius; 13 kWp QCells/AEG; 2 kWp QCells/Mikro-Inverter; 5 kWp Schott/Victron
cti
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 798
Registriert: 06.01.2008, 02:24
Wohnort: Karlsruhe
PV-Anlage [kWp]: 75
Info: Berater

Re: Suche Hersteller von schwarz eloxierten Schienen

Beitragvon jodl » 14.03.2018, 11:33

cti hat geschrieben:Wer kennt bitte Hersteller, die schwarz eloxierte Schienen anbieten?


wahrscheinlich zumindest
cti hat geschrieben:ein Solarteur aus der Pfalz
jodl
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9465
Registriert: 02.07.2007, 16:58
Wohnort: Bayern
Info: Betreiber

Re: Suche Hersteller von schwarz eloxierten Schienen

Beitragvon Weidemann » 14.03.2018, 11:48

sonnige Grüße,
-Weidemann-
Weidemann
Moderator
 
Beiträge: 7976
Registriert: 09.08.2009, 12:01
Wohnort: Bayern
PV-Anlage [kWp]: 14
Info: Betreiber

Re: Suche Hersteller von schwarz eloxierten Schienen

Beitragvon RegstrFL » 14.03.2018, 11:51

Baywa hat zumindest die Einlegeschienen in schwarz
RegstrFL
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 89
Registriert: 24.05.2017, 10:44
Info: Betreiber

Re: Suche Hersteller von schwarz eloxierten Schienen

Beitragvon cti » 14.03.2018, 11:52

Ja, Schletter hätte ich erkannt.

Baywa RE / Creotecc in schwarz nutzen wir auch.

Danke für Euer fixes Feedback.

weitere Hersteller?
zunächst Betreiber, dann Projektierer und nun wieder Anbieter...
(Herstellerzertifizierung QCells/ESS, SMA, LG Chem/Solaredge, Mercedes)
30 kWp Sharp/SMA; 25 kWp Sunpower/Fronius; 13 kWp QCells/AEG; 2 kWp QCells/Mikro-Inverter; 5 kWp Schott/Victron
cti
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 798
Registriert: 06.01.2008, 02:24
Wohnort: Karlsruhe
PV-Anlage [kWp]: 75
Info: Berater

Re: Suche Hersteller von schwarz eloxierten Schienen

Beitragvon JschulzeP » 14.03.2018, 12:02

Hä.....was für ne Frage ....
Kann jeder.
Und wenn du selbst die Baywa nutzt, was soll die Frage?
2010: 134 kwp CSI,SMA
2011: 5,00 kwp CSI,SMA
2012: 54,5 kwp Eging,SMA
2012: 30,0 kwp CSI,SMA
2014: 60,0 kwp Schott,Fronius
2014: 7,65 kwp Eging,SMA
2016: 88kwp Qcells,SMA
2017: 12 kwp SW,SMA
2018: 9.8 kwp LG,SMA/ Tesla Powerwall 2
2018: 750 kwp
JschulzeP
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2254
Registriert: 13.11.2009, 15:37
Wohnort: 48712 Gescher
PV-Anlage [kWp]: 391.15
Info: Solarteur

Re: Suche Hersteller von schwarz eloxierten Schienen

Beitragvon cti » 14.03.2018, 14:04

hier ein Foto. Die Qualität ist nicht so gut... mit dem Streicheltelefon geschossen.

(Nachtrag: dieses Dach ist einlagig. Kaum Überstände links und rechts!)

(p.s. Es wurden keine schwarzen Creotecc Schienen verwendet! PEACE!)
Dateianhänge
schwarz_schwarz.jpg
Zuletzt geändert von cti am 14.03.2018, 14:19, insgesamt 1-mal geändert.
zunächst Betreiber, dann Projektierer und nun wieder Anbieter...
(Herstellerzertifizierung QCells/ESS, SMA, LG Chem/Solaredge, Mercedes)
30 kWp Sharp/SMA; 25 kWp Sunpower/Fronius; 13 kWp QCells/AEG; 2 kWp QCells/Mikro-Inverter; 5 kWp Schott/Victron
cti
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 798
Registriert: 06.01.2008, 02:24
Wohnort: Karlsruhe
PV-Anlage [kWp]: 75
Info: Berater

Re: Suche Hersteller von schwarz eloxierten Schienen

Beitragvon Weidemann » 14.03.2018, 14:10

Und du erwartest im Ernst, dass man anhand dieses Fotos das Montagegestell identifizieren kann? :mrgreen:
Ich erkene nur folgendes: Es wurden wohl schwarze Modulklemmen verwendet (oder auch garkeine ;-) ).

Aber wieso fragst du? Was kann Schletter nicht, was diese Anlage hat?
sonnige Grüße,
-Weidemann-
Weidemann
Moderator
 
Beiträge: 7976
Registriert: 09.08.2009, 12:01
Wohnort: Bayern
PV-Anlage [kWp]: 14
Info: Betreiber

Re: Suche Hersteller von schwarz eloxierten Schienen

Beitragvon cti » 14.03.2018, 14:25

(pardon, ich mache später ein Foto mit einer Kamera...)
zunächst Betreiber, dann Projektierer und nun wieder Anbieter...
(Herstellerzertifizierung QCells/ESS, SMA, LG Chem/Solaredge, Mercedes)
30 kWp Sharp/SMA; 25 kWp Sunpower/Fronius; 13 kWp QCells/AEG; 2 kWp QCells/Mikro-Inverter; 5 kWp Schott/Victron
cti
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 798
Registriert: 06.01.2008, 02:24
Wohnort: Karlsruhe
PV-Anlage [kWp]: 75
Info: Berater

Re: Suche Hersteller von schwarz eloxierten Schienen

Beitragvon cti » 14.03.2018, 19:45

Guten Abend,
hier nun ein Foto mit einer richtigen Kamera.
Es sieht doch aus wie Schletter, was meint Ihr?

Zumindest die Dachhaken sind Rapid, nicht?
@Weidemann, danke für Deinen Tipp!
Dateianhänge
Detail_Kreuzschiene.jpg
zunächst Betreiber, dann Projektierer und nun wieder Anbieter...
(Herstellerzertifizierung QCells/ESS, SMA, LG Chem/Solaredge, Mercedes)
30 kWp Sharp/SMA; 25 kWp Sunpower/Fronius; 13 kWp QCells/AEG; 2 kWp QCells/Mikro-Inverter; 5 kWp Schott/Victron
cti
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 798
Registriert: 06.01.2008, 02:24
Wohnort: Karlsruhe
PV-Anlage [kWp]: 75
Info: Berater

Nächste

Zurück zu Montagesysteme



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast