Profilschienen sind nach unten gekippt/gedreht

Modulbefestigungen: dass auch die Photovoltaikmodule halten.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Profilschienen sind nach unten gekippt/gedreht

Beitragvon e-zepp » 09.04.2018, 13:36

seppelpeter hat geschrieben:Ich bin kein UK Experte, was einmal gebogen wurde ist danach aber weniger stabil.
Aus meiner Sicht ist es auch schwer bis unmöglich alle Haken manuell gleich zu biegen, wenn dass mit dem Rinneisen überhaupt geht. Aus alles gleich krumm wird dann alles ungleichmäßig krumm.

Naja, erstens ist Edelstahl in der Beziehung wie ein Knete (innerhalb gewisser Biegegrenzen) und zweitens hat
jede vernünftige Rinneneisen-Biegezange einen verstellbaren Anschlag.
Wenn der Winkel reinpasst kann man ihn auch biegen :) Wenn man kann :mrgreen:
lg,
e-zepp
e-zepp
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 5624
Registriert: 07.06.2012, 12:39
PV-Anlage [kWp]: 4,4
Info: Betreiber

Re: Profilschienen sind nach unten gekippt/gedreht

Beitragvon Manpower84 » 09.04.2018, 14:38

e-zepp hat geschrieben:... und zweitens hat jede vernünftige Rinneneisen-Biegezange einen verstellbaren Anschlag.

Dann habe ich wohl ein vernünftige Rinneneisen-Biegezange.


e-zepp hat geschrieben:Wenn der Winkel reinpasst kann man ihn auch biegen :) Wenn man kann :mrgreen:

Es passt rein, aber im montierten Zustand müsste ich auf biegen und dafür sind die Dachhaken dann doch stärker als ich...


Hier sind weitere Bilder von einem Dachhaken in der Fläche. Der Abstand unten zw. Haken und Schiene beträgt ca. 3mm!
20180409_140100.jpg

20180409_140257.jpg

20180409_140226.jpg

20180409_140910-1536x864.jpg

20180409_140411.jpg
Manpower84
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 77
Registriert: 04.11.2016, 10:09
PV-Anlage [kWp]: 9,9
Info: Betreiber

Re: Profilschienen sind nach unten gekippt/gedreht

Beitragvon eggis » 09.04.2018, 14:50

Moin!

Das letzte Bild könnte Aufschluss bringen.
Es sieht für mich so aus, also ob der Profilschienenhalter eine Verzahnung hat die nicht in den Dachhaken einrastet.
Dadurch steht der Halter leicht schräg.
20180409_140411.jpg
Mit sonnigen Grüßen
-eggis-

"Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier." (Gandhi)

SOLON P 220/6+ (230W) / SMA SB3300 TL HC
Meine Anlage!!! hier klicken
Benutzeravatar
eggis
Moderator
 
Beiträge: 21249
Registriert: 09.10.2007, 22:30
Wohnort: bei Lübeck
PV-Anlage [kWp]: 6,9
Info: Betreiber

Re: Profilschienen sind nach unten gekippt/gedreht

Beitragvon Manpower84 » 09.04.2018, 14:57

Das letzte Bild könnte Aufschluss bringen.
Es sieht für mich so aus, also ob der Profilschienenhalter eine Verzahnung hat die nicht in den Dachhaken einrastet.
Dadurch steht der Halter leicht schräg.

Eher nicht, da der Dachhaken keine Verzahnung auf der Rückseite hat. Durch die Riffelung soll wohl nur die Reibung erhöht werden.


Aber jetzt wird es jetzt interessanter:
Die Arme der Dachhaken sind teilweise zur Grundplatte leicht verdreht. Dies ist bei vielen (allen?) Dachhaken der Fall:
20180409_140926-864x1536.jpg




Und ich glaube, ich habe den Fehler gefunden:

Die Stelle, an der die Profilschienen angeschraubt werden, ist nicht im rechten Winkel zur Bodenplatte des Dachhakens! Das kann doch nicht wahr sein, oder? Das hätte ich nicht von Schletter erwartet. :?
20180409_142140-864x1536.jpg

20180409_144743.jpg

20180409_142218-864x1536.jpg



So, was soll ich jetzt machen? Bei Schletter die 88 Haken reklamieren und alles nocheinmal machen? :?:
Manpower84
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 77
Registriert: 04.11.2016, 10:09
PV-Anlage [kWp]: 9,9
Info: Betreiber

Re: Profilschienen sind nach unten gekippt/gedreht

Beitragvon eggis » 09.04.2018, 15:01

Manpower84 hat geschrieben:Aber jetzt wird es jetzt interessanter:
Die Arme der Dachhaken sind teilweise zur Grundplatte leicht verdreht. Dies ist bei vielen (allen?) Dachhaken der Fall:

Bist du sicher, dass die Profilschiene grade abgeschnitten wurde?
Manpower84 hat geschrieben:Die Stelle, an der die Profilschienen angeschraubt werden, ist nicht im rechten Winkel zur Bodenplatte des Dachhakens! Das kann doch nicht wahr sein, oder? Das hätte ich nicht von Schletter erwartet

Vielleicht geben die Haken noch etwas nach, wenn der Generator drauf liegt? :? Bei wie viel Kilo Belastung ist der denn grade?

PS:
Eher nicht, da der Dachhaken keine Verzahnung auf der Rückseite hat. Durch die Riffelung soll wohl nur die Reibung erhöht werden.
20180409_140411.jpg

Vielleicht bin ich auch nur auf eine optische Täuschung reingefallen, weil die Perspektive etwas verzerrt.
Mit sonnigen Grüßen
-eggis-

"Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier." (Gandhi)

SOLON P 220/6+ (230W) / SMA SB3300 TL HC
Meine Anlage!!! hier klicken
Benutzeravatar
eggis
Moderator
 
Beiträge: 21249
Registriert: 09.10.2007, 22:30
Wohnort: bei Lübeck
PV-Anlage [kWp]: 6,9
Info: Betreiber

Re: Profilschienen sind nach unten gekippt/gedreht

Beitragvon Weidemann » 09.04.2018, 15:05

Frag doch mal bei Schletter an, was die dazu sagen.
(Anderes Thema: Falls du aus irgendwelchen Gründen die Dachhaken anfasst, empfiehlt es sich, noch ein Stück Dachlatte mittig unterzulegen und z.B. mit einem Nagel am Haken gegen Abrutschen zu sichern, damit es mehr Auflagefläche bei starker Belastung gibt. Das macht natürlich nur Sinn, wenn eine Schalung unter der Folie ist.)

Hast du schon probiert, wie wiel Kraft nötig ist, um die Schiene in die korrekte Position zu drehen?
Du kannst ja mal hilfsweise die aufgelegte senkrechte Schiene mit zwei Endklemmen "montieren", und schauen wie sich das anfühlt.

Eine Hilfslösung wäre: ca. 2mm starkes VA-Blech (oder Alu, aber ähnliche Qualität wie die Schienen) besorgen, passende Stückchen schneiden, und so abkanten dass es auf der unteren Hälfte der Schiene aufliegt, und links und rechts neben der Schraube in die Nut steht. Dann kann es nicht abrutschen oder verrutschen, und das Modul würde auf zwei Punkten aufliegen, also keine "falschen" Kräfte auf dem Modul.

@eggis: das ist nur die "Reibfläche" zwischen dem Winkelstück und dem Haken-Material. Letzteres ist glatt.
Man könnte auch einen Blechstreifen senkrecht zwischen dem überstehenden Haken-Endstück und die Schiene legen, aber dann liegt das Winkelstück nichtmehr flächig am Haken auf... ich weiß nicht ob das von der Stabilität her noch genauso gut wäre.
sonnige Grüße,
-Weidemann-
Weidemann
Moderator
 
Beiträge: 7522
Registriert: 09.08.2009, 12:01
Wohnort: Bayern
PV-Anlage [kWp]: 14
Info: Betreiber

Re: Profilschienen sind nach unten gekippt/gedreht

Beitragvon Manpower84 » 09.04.2018, 15:10

eggis hat geschrieben:Bist du sicher, dass die Profilschiene grade abgeschnitten wurde?

Ja, ich habe mit einer guten Kapp- und Gährungssäge gearbeitet.


Manpower84 hat geschrieben:Die Stelle, an der die Profilschienen angeschraubt werden, ist nicht im rechten Winkel zur Bodenplatte des Dachhakens! Das kann doch nicht wahr sein, oder? Das hätte ich nicht von Schletter erwartet

Vielleicht geben die Haken noch etwas nach, wenn der Generator drauf liegt? :? Bei wie viel Kilo Belastung ist der denn grade?[/quote]
Die Belastung durch die Module liegen je nach Position der Dachhaken zwischen ca. 4,5kg bis 10kg. Da geben die nicht wirklich nach. :juggle:
Manpower84
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 77
Registriert: 04.11.2016, 10:09
PV-Anlage [kWp]: 9,9
Info: Betreiber

Re: Profilschienen sind nach unten gekippt/gedreht

Beitragvon eggis » 09.04.2018, 15:18

Könntest du mal einen Profilschienenhalter abbauen und eine Foto dieser "Reibfläche" hier in Forum einstellen?
"Reibt" nur unterhalb der Schraube oder auch darüber? Sieht für mich halt schräg aus. :?
Mit sonnigen Grüßen
-eggis-

"Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier." (Gandhi)

SOLON P 220/6+ (230W) / SMA SB3300 TL HC
Meine Anlage!!! hier klicken
Benutzeravatar
eggis
Moderator
 
Beiträge: 21249
Registriert: 09.10.2007, 22:30
Wohnort: bei Lübeck
PV-Anlage [kWp]: 6,9
Info: Betreiber

Re: Profilschienen sind nach unten gekippt/gedreht

Beitragvon Manpower84 » 09.04.2018, 16:41

eggis hat geschrieben:Könntest du mal einen Profilschienenhalter abbauen und eine Foto dieser "Reibfläche" hier in Forum einstellen?
"Reibt" nur unterhalb der Schraube oder auch darüber? Sieht für mich halt schräg aus. :?


Es ist nur unten eine Reibfläche. Oberhalb der Schraube ist der Klemmstein etwas kürzer und berührt somit nicht den Dachhaken, sondern zieht das Profil ran.
20180409_163335.jpg


Ich habe mit einem freundlichen Mitarbeiter von Schletter telefoniert und ihm Bilder geschickt. Er prüft es und meldet sich bis morgen früh wieder bei mir.

Ggf. muss ich alle 88 Dachhaken tauschen...
Manpower84
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 77
Registriert: 04.11.2016, 10:09
PV-Anlage [kWp]: 9,9
Info: Betreiber

Re: Profilschienen sind nach unten gekippt/gedreht

Beitragvon Manpower84 » 09.04.2018, 16:44

Achja, die Klemmen ziehen die Schienen nicht gerade, also überhaupt nicht...
Manpower84
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 77
Registriert: 04.11.2016, 10:09
PV-Anlage [kWp]: 9,9
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu Montagesysteme



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste