Neubau: Suche PV-Indach-System

Modulbefestigungen: dass auch die Photovoltaikmodule halten.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Neubau: Suche PV-Indach-System

Beitragvon seamus » 19.07.2018, 13:25

Hallo miteinander,

wir sind gerade dabei ein Haus zu errichten und beschäftigen uns aktuell mit der Frage nach einer PV-Anlage.

Könnt ihr mir ein paar Hersteller von PV-Indach-Systemen benennen, die mit Standardmodulen bestückbar sind? Leider hatte meine Internetrecherche noch nicht den gewünschten Erfolgt geliefert.

Dachfläche: 1x 50 m² und 1x 25m²
Nachneigung: ca. 40°
Eindeckung: Dachsteine (Schwarz/Grau)

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.

Schöne Grüße
Seamus
seamus
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 1
Registriert: 19.07.2018, 12:15
Info: Interessent

Re: Neubau: Suche PV-Indach-System

Beitragvon passra » 19.07.2018, 13:37

Produkt 1:
Lies mal hier ab Seite 3:
montagesysteme-f4/welche-carporteindeckung-fuer-einfache-pv-montage--t124009-s20.html

Herstellerseite: ttp://www.gseintegration.com/de/

Produkt 2:
Solrif der Fa. Schweizer aus der Schweiz:

https://www.ernstschweizer.ch/de/produk ... olrif.html

Für dieses System gibt es bei diversen Herstellern fertige Module schon mit passendem Rahmen, man kann die Rahmen aber auch an andere Module bauen.
8,855 kWp: 7,98 (05/15) + 0,875 (08/18): Aleo S19 28x285Wp + 2x290Wp/1x295Wp an Fronius Symo 7.0.3-M; Dachneigung 50°; Ausrichtung -22° SSO
meine-anlage--f24/8000er-in-niederbayern-10m2-wasser-t107915.html
passra
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1140
Registriert: 16.03.2015, 09:55
Wohnort: Landshut
PV-Anlage [kWp]: 7,98
Info: Betreiber

Re: Neubau: Suche PV-Indach-System

Beitragvon passra » 19.07.2018, 13:43

Haus mit Indachanlage in der Schweiz, vermutlich Solrif:

20180528_130444_resized.jpg
8,855 kWp: 7,98 (05/15) + 0,875 (08/18): Aleo S19 28x285Wp + 2x290Wp/1x295Wp an Fronius Symo 7.0.3-M; Dachneigung 50°; Ausrichtung -22° SSO
meine-anlage--f24/8000er-in-niederbayern-10m2-wasser-t107915.html
passra
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1140
Registriert: 16.03.2015, 09:55
Wohnort: Landshut
PV-Anlage [kWp]: 7,98
Info: Betreiber

Re: Neubau: Suche PV-Indach-System

Beitragvon einstein0 » 19.07.2018, 15:39

Schade schreibst du nicht wo du wohnst..... http://megasol.ch/anwendungen/#Indach
einstein0
30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
1 kW- Insel im Camper ohne PV! 2014: EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
2015: PV-Repowering und Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR.
Benutzeravatar
einstein0
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 7875
Registriert: 26.06.2011, 15:11
Wohnort: 3550 Schweiz
PV-Anlage [kWp]: 43
Info: Betreiber

Re: Neubau: Suche PV-Indach-System

Beitragvon WolfgangS1 » 21.07.2018, 14:32

seamus hat geschrieben:Könnt ihr mir ein paar Hersteller von PV-Indach-Systemen benennen, die mit Standardmodulen bestückbar sind? Leider hatte meine Internetrecherche noch nicht den gewünschten Erfolgt geliefert.

Hallo, solche Systeme sind nicht sehr verbreitet da im vergleich zu 'üblichen' Solaranlagen teurer und unrentabler.
Also warum eine teurere Solaranlage mit schlechteneren Wirkungsgrad (wegen Hinterlüftung) wenn es auch wesentlich günstiger, rentabler und mir höheren Wirkungsgrad geht ? Von Repowering in 20 Jahren gar nicht zu sprechen.

Die 'üblichen' Systeme sind doch mehr oder weniger Milionenfach bewährt und ausgereift.

MfG
der hans
WolfgangS1
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 29
Registriert: 07.05.2017, 02:00
Info: Interessent

Re: Neubau: Suche PV-Indach-System

Beitragvon passra » 21.07.2018, 17:39

Aber eine schöne Optik macht das schon... :lol:
8,855 kWp: 7,98 (05/15) + 0,875 (08/18): Aleo S19 28x285Wp + 2x290Wp/1x295Wp an Fronius Symo 7.0.3-M; Dachneigung 50°; Ausrichtung -22° SSO
meine-anlage--f24/8000er-in-niederbayern-10m2-wasser-t107915.html
passra
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1140
Registriert: 16.03.2015, 09:55
Wohnort: Landshut
PV-Anlage [kWp]: 7,98
Info: Betreiber

Re: Neubau: Suche PV-Indach-System

Beitragvon Mastermind1 » 21.07.2018, 20:34

passra hat geschrieben:Aber eine schöne Optik macht das schon...
Das auf jeden Fall.
Aber schöne full black "Standardmodule" mit schwarzer Unterkonstruktion, bei einer homogenen Modulverteilung sieht auch sehr gut aus.

Ist halt immer die Frage ob den Bauherren klar ist das das Mehrpreis kostet.

Wieviel Mehrpreis - weiss ich leider nicht - würde mich aber durchaus Mal interessieren...
Zum Vergleich bekommt man 300Wp full Blacks bei 7-9,9kWp hier immer wieder für knapp 1100-1300€ pro kWp.

Mit schwarzer UK vielleicht 1200-1400€ pro kWp.

Wenn's LG Module + schwarze UK werden sollen, dann halt eher 1400-1600€ pro kWp.

Nun wäre mal interessant, was eine solche indach Lösung in passender Farbe zum restlichen Dach kosten würde?
Mastermind1
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1318
Registriert: 16.11.2016, 10:58
Info: Interessent

Re: Neubau: Suche PV-Indach-System

Beitragvon passra » 21.07.2018, 20:42

Also die Unterteile des französischen Herstellers (siehe Link) kosten rund 80€ ohne Montage.
Bei Solrif findet man nicht so ohne weiteres Preise.
8,855 kWp: 7,98 (05/15) + 0,875 (08/18): Aleo S19 28x285Wp + 2x290Wp/1x295Wp an Fronius Symo 7.0.3-M; Dachneigung 50°; Ausrichtung -22° SSO
meine-anlage--f24/8000er-in-niederbayern-10m2-wasser-t107915.html
passra
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1140
Registriert: 16.03.2015, 09:55
Wohnort: Landshut
PV-Anlage [kWp]: 7,98
Info: Betreiber

Re: Neubau: Suche PV-Indach-System

Beitragvon Janinamalin » 21.07.2018, 22:34

Ich habe mich intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt und die Idee für mich verworfen.
Das einzige System das für mich halbwegs vertrautenerweckend ausgesehen hat war das SOL 50
https://sen.de/de/SOL-50_Indachmontagesystem
Allerdings ist auch das System deutlich teurer als ein konventionelle Lösung.
(Auch im Neubau oder bei einer Dachsanierung, in meinem Fall waren es ca. 2000,- €)
Für den Mehrpreis kann man sich auch All Black SunPower-Module auf das Dach legen,
das ist dann mal eine optisch wirklich ansprechende Lösung.

Außerdem haben alle Indachsysteme den Nachteil der unzureichenden Modulkühlung,
so dass sie 3 - 5 % schlechtere Spitzenertragswerte haben.
Das ist in Zeiten der 70 % Begrenzung aber nicht mehr ganz so relevant,
oft werden diese 3-5 % Spitzenerträge ohnehin abgeregelt.
Janinamalin
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 82
Registriert: 11.06.2017, 12:49
PV-Anlage [kWp]: 2,64
Info: Betreiber

Re: Neubau: Suche PV-Indach-System

Beitragvon michi_k » 22.07.2018, 00:27

Ich verbaue das System von Tritec für Standardmodule: https://www.tritec.ch/photovoltaik/mont ... /tri-roof/
Sonnige Grüsse
Michi
14 x Schott Poly 235/ Solarmax 4000P/ Sonnenbatterie eco 4.5
9x XTH 8000-48/ 16kWp PV- 3x VS120/ 260kWh Saft/ 35kW CAT, so sieht eine Insel aus:-)
Benutzeravatar
michi_k
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1792
Registriert: 03.09.2007, 22:34
Wohnort: Schweiz
PV-Anlage [kWp]: 340
Info: Solarteur

Nächste

Zurück zu Montagesysteme



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste