Neubau: Suche PV-Indach-System

Modulbefestigungen: dass auch die Photovoltaikmodule halten.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Neubau: Suche PV-Indach-System

Beitragvon einstein0 » 12.08.2018, 16:03

Hier eine neue Indach-Anlage meines Solarteurs, -auf einem Schulhaus gleich um die Ecke.
Etwa 20 kWp gerahmte Standardmodule vom Typ Nicer von Megasol (Schweiz).
einstein0
Dateianhänge
IndachMegasol.jpg
Letzte Woche wurde ein Schulhausdach neu gedeckt
30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
1 kW- Insel im Camper ohne PV! 2014: EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
2015: PV-Repowering und Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR.
Benutzeravatar
einstein0
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 7971
Registriert: 26.06.2011, 15:11
Wohnort: 3550 Schweiz
PV-Anlage [kWp]: 43
Info: Betreiber

Re: Neubau: Suche PV-Indach-System

Beitragvon spreesun-si » 14.09.2018, 10:56

Indach mal in black/black, die bei der Dacheindeckung nicht teurer war, als eine vergleichbare Aufdachanlage,
Foto beim Bau;
Kunde ist nach Beauftragung Aufdach umgezwitscht auf Indach :wink:
Dateianhänge
Spreesun_Bau_185.jpg
Mit sonnigem Gruß Spreesun-si
Benutzeravatar
spreesun-si
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 348
Registriert: 16.12.2009, 13:17
PV-Anlage [kWp]: 27,8
Info: Betreiber

Re: Neubau: Suche PV-Indach-System

Beitragvon jodl » 14.09.2018, 11:06

spreesun-si hat geschrieben:Indach mal in black/black, die bei der Dacheindeckung nicht teurer war, als eine vergleichbare Aufdachanlage,


gibt es dazu auch Angaben zu Konstruktion, Dachaufbau, Ausführung und Preis?
Vielleicht kannst du dein System hier näher vorstellen, am Besten auch mit Bildern (Aufbau, und Fertig)
jodl
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9640
Registriert: 02.07.2007, 16:58
Wohnort: Bayern
Info: Betreiber

Re: Neubau: Suche PV-Indach-System

Beitragvon spreesun-si » 14.09.2018, 11:15

System ist Solrif mit Glas/Glas Modulen von CS Wismar;
da hier die Indachanlagen gern verrissen werden, habe ich wenig Interesse, zumal nicht durch den Kunden freiggeben,
weiter Angaben zu Preisen zu machen,
vielleicht soviel, das wir ähnlich viel Indachanlagen wie Aufdachanlagen planen und verbauen;
es ist und bleibt halt immer der jeweilige Stand zum Produkt, ähnlich wie bei Home-Speichern
Mit sonnigem Gruß Spreesun-si
Benutzeravatar
spreesun-si
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 348
Registriert: 16.12.2009, 13:17
PV-Anlage [kWp]: 27,8
Info: Betreiber

Re: Neubau: Suche PV-Indach-System

Beitragvon Mastermind1 » 14.09.2018, 17:52

Fertig eingefasst mit dem kleinen Rand, sieht das sicherlich super aus!
spreesun-si hat geschrieben:Indach mal in black/black, die bei der Dacheindeckung nicht teurer war, als eine vergleichbare Aufdachanlage,
Foto beim Bau;
Kunde ist nach Beauftragung Aufdach umgezwitscht auf Indach :wink:
Mastermind1
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1376
Registriert: 16.11.2016, 10:58
Info: Interessent

Re: Neubau: Suche PV-Indach-System

Beitragvon jodl » 14.09.2018, 18:37

spreesun-si hat geschrieben:da hier die Indachanlagen gern verrissen werden, habe ich wenig Interesse, zumal nicht durch den Kunden freiggeben, weiter Angaben zu Preisen zu machen,
vielleicht soviel, das wir ähnlich viel Indachanlagen wie Aufdachanlagen planen und verbauen;
es ist und bleibt halt immer der jeweilige Stand zum Produkt, ähnlich wie bei Home-Speichern


wenn du so viele Indach-Anlagen baust, dann wird es ja wohl nicht auf die Freigabe durch diesen einen Kunden ankommen daß du eine Aussage zum Preis machen kannst.
Und daß du dich so konsequent um Angaben zu den Kosten herumdrückst, das lässt doch nur den Schluß zu daß eine Indach-Anlage so unverschämt teuer ist daß du dich nicht traust eine Zahl oder einen Kostenrahmen zu nennen.

was meinst du mit dem "Stand zum Produkt" ?
ich vermute mal, wenn jemand unbedingt so etwas haben möchte, dann zahlt er auch ordendlich dafür?
z. B. aus optischen Gründen?
ist ja dann auch in Ordnung, etwas "besonderes" ist halt teuerer als etwas "von der Stange"
jodl
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9640
Registriert: 02.07.2007, 16:58
Wohnort: Bayern
Info: Betreiber

Re: Neubau: Suche PV-Indach-System

Beitragvon Mastermind1 » 14.09.2018, 19:02

jodl hat geschrieben:
spreesun-si hat geschrieben:da hier die Indachanlagen gern verrissen werden, habe ich wenig Interesse, zumal nicht durch den Kunden freiggeben, weiter Angaben zu Preisen zu machen,
vielleicht soviel, das wir ähnlich viel Indachanlagen wie Aufdachanlagen planen und verbauen;
es ist und bleibt halt immer der jeweilige Stand zum Produkt, ähnlich wie bei Home-Speichern


wenn du so viele Indach-Anlagen baust, dann wird es ja wohl nicht auf die Freigabe durch diesen einen Kunden ankommen daß du eine Aussage zum Preis machen kannst.
Und daß du dich so konsequent um Angaben zu den Kosten herumdrückst, das lässt doch nur den Schluß zu daß eine Indach-Anlage so unverschämt teuer ist daß du dich nicht traust eine Zahl oder einen Kostenrahmen zu nennen.

was meinst du mit dem "Stand zum Produkt" ?
ich vermute mal, wenn jemand unbedingt so etwas haben möchte, dann zahlt er auch ordendlich dafür?
z. B. aus optischen Gründen?
ist ja dann auch in Ordnung, etwas "besonderes" ist halt teuerer als etwas "von der Stange"
Ich glaub bei ner indachlösung gibt es je nach Dach / Neigung, .... mehr zu beachten.
Und je nach Umfang gibt's da kein Preis x Pro kWp.
Kommt wahrscheinlich auch drauf an, ob das der Dachdecker Vorort vorbereitet, ob der Architekt mit gedacht hat, so dass die Ränder mit Dachplatten passen aufgefüllt werden können...oder wird ein spengler benötigt, der im tiefen Osten bezahlbar ist, im wilden Süden vielleicht das dreifache kostet.
Ich glaub das ist wirklich schwer zu sagen.
Bei ner normalen aufdach PV kaufe ich Standard ware, die in Standardbauweise draufgeschraubt wird.

Vor kurzem habe ich gehört das zur Zeit 7 Grad Dachneigungen in sind mit speziellen Dachplatten dafür... Die Architekten finden es klasse. Wenn man dann aber den Dachdecker wegen gewährleistung und Haltbarkeit nachfrägt, dann will das der Dachdecker eigentlich nicht machen :-)
Und von einer langen Haltbarkeit geht er nicht aus....
Mastermind1
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1376
Registriert: 16.11.2016, 10:58
Info: Interessent

Re: Neubau: Suche PV-Indach-System

Beitragvon passra » 14.09.2018, 20:12

Vor kurzem habe ich gehört das zur Zeit 7 Grad Dachneigungen in sind mit speziellen Dachplatten dafür... Die Architekten finden es klasse. Wenn man dann aber den Dachdecker wegen gewährleistung und Haltbarkeit nachfrägt, dann will das der Dachdecker eigentlich nicht machen :-)
Und von einer langen Haltbarkeit geht er nicht aus....


Nicht alles, was technisch machbar ist, ist auch technisch sinnvoll.
8,855 kWp: 7,98 (05/15) + 0,875 (08/18): Aleo S19 28x285Wp + 2x290Wp/1x295Wp an Fronius Symo 7.0.3-M; Dachneigung 50°; Ausrichtung -22° SSO
meine-anlage--f24/8000er-in-niederbayern-10m2-wasser-t107915.html
passra
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1251
Registriert: 16.03.2015, 09:55
Wohnort: Landshut
PV-Anlage [kWp]: 7,98
Info: Betreiber

Re: Neubau: Suche PV-Indach-System

Beitragvon spreesun-si » 17.09.2018, 09:30

Mastermind1 hat geschrieben:
jodl hat geschrieben:
spreesun-si hat geschrieben:da hier die Indachanlagen gern verrissen werden, habe ich wenig Interesse, zumal nicht durch den Kunden freiggeben, weiter Angaben zu Preisen zu machen,
vielleicht soviel, das wir ähnlich viel Indachanlagen wie Aufdachanlagen planen und verbauen;
es ist und bleibt halt immer der jeweilige Stand zum Produkt, ähnlich wie bei Home-Speichern




Vor kurzem habe ich gehört das zur Zeit 7 Grad Dachneigungen in sind mit speziellen Dachplatten dafür... Die Architekten finden es klasse. Wenn man dann aber den Dachdecker wegen gewährleistung und Haltbarkeit nachfrägt, dann will das der Dachdecker eigentlich nicht machen :-)
Und von einer langen Haltbarkeit geht er nicht aus....


dann wende dich doch an uns, mein Dachdecker gibt ohne Weiteres die Gewähr,
Mit sonnigem Gruß Spreesun-si
Benutzeravatar
spreesun-si
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 348
Registriert: 16.12.2009, 13:17
PV-Anlage [kWp]: 27,8
Info: Betreiber

Re: Neubau: Suche PV-Indach-System

Beitragvon spreesun-si » 17.09.2018, 09:36

jodl hat geschrieben:
spreesun-si hat geschrieben:da hier die Indachanlagen gern verrissen werden, habe ich wenig Interesse, zumal nicht durch den Kunden freiggeben, weiter Angaben zu Preisen zu machen,
vielleicht soviel, das wir ähnlich viel Indachanlagen wie Aufdachanlagen planen und verbauen;
es ist und bleibt halt immer der jeweilige Stand zum Produkt, ähnlich wie bei Home-Speichern


wenn du so viele Indach-Anlagen baust, dann wird es ja wohl nicht auf die Freigabe durch diesen einen Kunden ankommen daß du eine Aussage zum Preis machen kannst.
Und daß du dich so konsequent um Angaben zu den Kosten herumdrückst, das lässt doch nur den Schluß zu daß eine Indach-Anlage so unverschämt teuer ist daß du dich nicht traust eine Zahl oder einen Kostenrahmen zu nennen.

was meinst du mit dem "Stand zum Produkt" ?
ich vermute mal, wenn jemand unbedingt so etwas haben möchte, dann zahlt er auch ordendlich dafür?
z. B. aus optischen Gründen?
ist ja dann auch in Ordnung, etwas "besonderes" ist halt teuerer als etwas "von der Stange"


Es kommt immer darauf an, zum Foto und der Indachanlage, die ist günstiger, als mit AufdachModulen, da es keine Standard UK. Dachhaken Schletter Rapid2+, z.B. verwendet werden konnte,

@Jodl, was kostet denn eine Standard PV Aufdachanlage ?, dann kann ich dir auch den Preis für die Indach sagen,
Mit sonnigem Gruß Spreesun-si
Benutzeravatar
spreesun-si
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 348
Registriert: 16.12.2009, 13:17
PV-Anlage [kWp]: 27,8
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu Montagesysteme



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste