Montagesystem für Aufsparrendämmung

Modulbefestigungen: dass auch die Photovoltaikmodule halten.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Montagesystem für Aufsparrendämmung

Beitragvon frankenbub09 » 16.06.2018, 16:23

Elnino hat geschrieben:Möchte mich mal mit anhängen ...
Welche Möglichkeiten gibt es denn beim Neubau ? Haben da die einschlägigen Hersterller Montagesystem für Aufsparrendämmung ?


bei einer Vernünftigen Aufsparrendämmung wird ein Holz zur Hinterlüftung auf die Sparren geschraubt. Und da die Dachlatten quer zum auflegen der Ziegel. Also auf diesem Kantholz wurden also über den Dachlatten meine Dachhaken aufgesetzt und mit langen Schrauben in die Sparren selbst befestigt, nichts außergewöhnliches.
Vertikal Lasten liegen auf dem Distanz Holz, Soglasten werden nach unten abgetragen. Glaube es waren 270-300er Schrauben.

Für meine Dämmung.
Meine Anlagen:
1.) 31 x NeMo 60P-260W, poly. DN 32 Grad, 17xOst/14xWest,
WR Symo 8,2; 3-phasig, 2 MPP- Tracker.
2.) 6 x NeMo 2.0 60M-300W, mono, DN 26 Grad, Süd, WR Galvo 1,5; 1-phasig
SENEC.Home G2 +;Speicherkapazität 8 kWh netto (16 kWh brutto)
Benutzeravatar
frankenbub09
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3623
Registriert: 19.02.2015, 08:49
Wohnort: 97xxx Unterfranken/BY
PV-Anlage [kWp]: 8,06+1,8
Speicher [kWh]: 16/8 Pb
Info: Betreiber

Re: Montagesystem für Aufsparrendämmung

Beitragvon Elnino » 16.06.2018, 23:48

Danke .
Und die Dämmung wird dadurch nicht beschädigt ?
Elnino
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 50
Registriert: 01.06.2018, 21:09
Wohnort: Deutschland - Osthessen
Info: Interessent

Re: Montagesystem für Aufsparrendämmung

Beitragvon Janne » 17.06.2018, 01:07

Konterlattung nennt sich das (die senkrecht laufende Lattung)

erstellt mit taschentelfon
10,81 Kwp---> 2*23 Emmvee MS235 M60 an Kostal Piko 10.1 (eigener Anlagenteil)
http://www.tischlermeister-aachen.de/PV/
9,4 Kwp ------>2*20 Emmvee MS235 M60 an Kostal Piko 8.3 (mit errichteter Anlagenteil)
Ausrichtung 56° Dachneigung 15°
Benutzeravatar
Janne
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1561
Registriert: 19.03.2010, 20:49
Wohnort: Aachen
PV-Anlage [kWp]: 10,81
Info: Betreiber

Re: Montagesystem für Aufsparrendämmung

Beitragvon ndorphin » 17.06.2018, 03:36

Elnino hat geschrieben:Danke .
Und die Dämmung wird dadurch nicht beschädigt ?


Nicht mehr als durch das Verschrauben der Konterlattung. Muss man gucken was der Systemhersteller der Dämmung als Schraubentyp vorsieht.
ndorphin
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 427
Registriert: 21.08.2014, 13:41
Info: Interessent

Re: Montagesystem für Aufsparrendämmung

Beitragvon Elnino » 17.06.2018, 13:00

Danke sehr
Elnino
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 50
Registriert: 01.06.2018, 21:09
Wohnort: Deutschland - Osthessen
Info: Interessent

Vorherige

Zurück zu Montagesysteme



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast