Kann diese Montage fachgerecht und richtig sein

Modulbefestigungen: dass auch die Photovoltaikmodule halten.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Kann diese Montage fachgerecht und richtig sein

Beitragvon seppelpeter » 26.04.2018, 23:12

Baustopp ... Pfusch am Bau ... das sind harte Wort.

Wir wissen doch noch gar nicht, was das werden soll.
Kreuzverbund oder Einfache Lage?
Wie weit ist der Fortschritt, wie viele Haken und Schienen kommen noch dazu?

Immerhin hat sich der Anbieter mit dem Crossboard zumindest ein paar Gedanken gemacht.

Auch ist das Dach von 1930 ... wie sahen Sparren und Lattung vor dem Beginn der Arbeiten aus?
Normal bestätigt der auftraggeber, dass die Statik den Bau ein PV zulässt.
18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5
Benutzeravatar
seppelpeter
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 13923
Registriert: 19.03.2014, 18:36
Wohnort: Ruhrpott
PV-Anlage [kWp]: 6,57
Info: Betreiber

Re: Kann diese Montage fachgerecht und richtig sein

Beitragvon chjm » 26.04.2018, 23:18

Hallo qualiman,

hier muss ich leider gleich einhaken, die Ostseite ist noch nicht verschlimmbessert worden. Auf dieser Seite wurden die Mängel "nur" angerügt. Die Haken sind wohl zum Teil nur mit Holzbretter zwischen die Dachlatten geschraubt :cry:
_____________________________________________
Grüße von dem, der sich gerade über die Montage ärgert ;-)
chjm
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 19
Registriert: 21.11.2017, 08:36
PV-Anlage [kWp]: 5,76
Info: Interessent

Re: Kann diese Montage fachgerecht und richtig sein

Beitragvon duncan02 » 26.04.2018, 23:21

@seppelpeter was ist los?
Unbenannt.JPG

Wenn das kein Pfusch ist, was ist das dann: Kunst?

Wenn man eine PV - Anlage auf's Dach packt will man da die nächsten 20 - 30 Jahre (besser länger) nicht mehr ran, wie lange soll die Schraube im unteren Bild so halten?
3.2018 40 x BenQ Solar Sun Vivo PM060MB2 -> 12kWp bei DN 38° mit ca. -18 ° SO
an 25000TL-30 mit SHM 2.0
SBS 3.7 und BYD HV 7,7 kWh
PVGIS-Prognose 980 kWh/kWp
duncan02
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1152
Registriert: 03.02.2018, 17:13
PV-Anlage [kWp]: 12
Speicher [kWh]: 7,7
Info: Betreiber

Re: Kann diese Montage fachgerecht und richtig sein

Beitragvon qualiman » 26.04.2018, 23:23

chjm hat geschrieben:Hallo qualiman,

hier muss ich leider gleich einhaken, die Ostseite ist noch nicht verschlimmbessert worden. Auf dieser Seite wurden die Mängel "nur" angerügt. Die Haken sind wohl zum Teil nur mit Holzbretter zwischen die Dachlatten geschraubt :cry:


Ich habe meinen Beitrag oben noch erweitert.
WSW Dach 70°: Gauben 20x HIT-N240SE10 DN 25°, String auf A1+A2 STP8000TL-10; First 10x HIT-N240SE10 DN 45° auf SB3000TL-21
ONO Dach -110°: First 10 x HIT-N240SE10 DN 45° teilverschattete Strings auf B STP8000TL-10
Solar-Log 300, 70% Begrenzung fest
Benutzeravatar
qualiman
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2031
Registriert: 09.04.2011, 00:26
Wohnort: 904xx
PV-Anlage [kWp]: 9,6
Info: Betreiber

Re: Kann diese Montage fachgerecht und richtig sein

Beitragvon chjm » 26.04.2018, 23:23

Hallo Seppelpeter,

der Solateur hat mich leider nie nach dem Aufbau des Daches oder irgendeine Statik angefragt. Da habe ich mich vieleicht auch überrumpeln lassen und hätte das besser abklären sollen während der Angebotsphase. Der kluge Spruch - hinterher ist man(n) immer schlauer passt hier wohl auch ganz gut :ironie:
_____________________________________________
Grüße von dem, der sich gerade über die Montage ärgert ;-)
chjm
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 19
Registriert: 21.11.2017, 08:36
PV-Anlage [kWp]: 5,76
Info: Interessent

Re: Kann diese Montage fachgerecht und richtig sein

Beitragvon chjm » 26.04.2018, 23:27

Hallo qualiman,

danke für den Hinweis und die Erweiterung. Bilder mache ich morgen früh.

Schönen Abend

Christoph
_____________________________________________
Grüße von dem, der sich gerade über die Montage ärgert ;-)
chjm
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 19
Registriert: 21.11.2017, 08:36
PV-Anlage [kWp]: 5,76
Info: Interessent

Re: Kann diese Montage fachgerecht und richtig sein

Beitragvon seppelpeter » 26.04.2018, 23:38

Ich sage ja nicht, dass das schön und richtig ist, aber wie auch schon von anderem in diesem Thema gesagt mit Baustopp usw. ist man sofort auf Konfrontation und es soll ja eine Lösung geben. Montageanleitung nehmen und durch gehen, Wirklich schlimme stellen gemeinsam ansehen und eine Lösung finden.

Keiner hier weiß, wie Sparren und Lattung vorher aussagen.
Möglich dass die Dachlatten schon vorher morsch und zersplittert waren ... Dachsanierung war nicht der Aufrag des Solarteuers, oder?
18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5
Benutzeravatar
seppelpeter
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 13923
Registriert: 19.03.2014, 18:36
Wohnort: Ruhrpott
PV-Anlage [kWp]: 6,57
Info: Betreiber

Re: Kann diese Montage fachgerecht und richtig sein

Beitragvon duncan02 » 26.04.2018, 23:43

seppelpeter hat geschrieben:Ich sage ja nicht, dass das schön und richtig ist, aber wie auch schon von anderem in diesem Thema gesagt mit Baustopp usw. ist man sofort auf Konfrontation und es soll ja eine Lösung geben. Montageanleitung nehmen und durch gehen, Wirklich schlimme stellen gemeinsam ansehen und eine Lösung finden.

Keiner hier weiß, wie Sparren und Lattung vorher aussagen.
Möglich dass die Dachlatten schon vorher morsch und zersplittert waren ... Dachsanierung war nicht der Aufrag des Solarteuers, oder?

Ok, aber das Dach wurde vorher schon saniert ... so wie es aussieht ist bis auf den Dachstuhl / Sparen alles neu ... bitte korrigiert mich falls ich das aus den Bildern / Text falsch entnommen habe.
3.2018 40 x BenQ Solar Sun Vivo PM060MB2 -> 12kWp bei DN 38° mit ca. -18 ° SO
an 25000TL-30 mit SHM 2.0
SBS 3.7 und BYD HV 7,7 kWh
PVGIS-Prognose 980 kWh/kWp
duncan02
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1152
Registriert: 03.02.2018, 17:13
PV-Anlage [kWp]: 12
Speicher [kWh]: 7,7
Info: Betreiber

Re: Kann diese Montage fachgerecht und richtig sein

Beitragvon chjm » 26.04.2018, 23:50

Hallo seppelpeter,

der Dachaufbau ist in Summe etwa 10-12 jahre alt und sollte schon noch ein paar Jährchen halten. Leider ist der Solateur immer schlechter erreichbar

Schlaft schön
Christoph
_____________________________________________
Grüße von dem, der sich gerade über die Montage ärgert ;-)
chjm
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 19
Registriert: 21.11.2017, 08:36
PV-Anlage [kWp]: 5,76
Info: Interessent

Re: Kann diese Montage fachgerecht und richtig sein

Beitragvon seppelpeter » 26.04.2018, 23:51

Wurden Vorkasse geleistet?
Was ist schon an Material auf dem Grundstück angekommen?
18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5
Benutzeravatar
seppelpeter
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 13923
Registriert: 19.03.2014, 18:36
Wohnort: Ruhrpott
PV-Anlage [kWp]: 6,57
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu Montagesysteme



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste