Dachsanierung Asbest 1700qm² / 45€ ??

Modulbefestigungen: dass auch die Photovoltaikmodule halten.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Dachsanierung Asbest 1700qm² / 45€ ??

Beitragvon PeterHAL » 09.03.2018, 20:20

Naja, das war ja mal ein kalter... Nix mit 30,-€. Wenn die Anlage selbst weit teurer ist als von anderen Anbietern, (gleiches Material) kann man die Sanierung auch auf 30,- runterrechnen. Real sind es nun doch 45,-€
PeterHAL
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 23
Registriert: 04.03.2018, 10:50
Info: Interessent

Re: Dachsanierung Asbest 1700qm² / 45€ ??

Beitragvon duncan02 » 09.03.2018, 20:26

Danke für die Info / Zusammenfassung! :wink:
3.2018 40 x BenQ Solar Sun Vivo PM060MB2 -> 12kWp bei DN 38° mit ca. -18 ° SO
an 25000TL-30 mit SHM 2.0
SBS 3.7 und BYD HV 7,7 kWh
PVGIS-Prognose 980 kWh/kWp
duncan02
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1157
Registriert: 03.02.2018, 17:13
PV-Anlage [kWp]: 12
Speicher [kWh]: 7,7
Info: Betreiber

Re: Dachsanierung Asbest 1700qm² / 45€ ??

Beitragvon JschulzeP » 09.03.2018, 21:08

PeterHAL hat geschrieben:Naja, das war ja mal ein kalter... Nix mit 30,-€. Wenn die Anlage selbst weit teurer ist als von anderen Anbietern, (gleiches Material) kann man die Sanierung auch auf 30,- runterrechnen. Real sind es nun doch 45,-€

:juggle: ???

Dann stell doch bitte deine Top Angebote ein !
950€ Schlüsselfertig !
Asbestsanierung, Trapezblech 35/207 0.63 und PV Anlage Qcells mit SMA inkl.Monage bis DC seitig. Gerüst und Netzkosten inkl.
AC bauseits.

Vielleicht auch noch nicht verstanden das man von der Sanierung die MWST in der Regel nicht wiederbekommt und die Abschreibung ohne Vorzüge erfolgt.....
2010: 134 kwp CSI,SMA
2011: 5,00 kwp CSI,SMA
2012: 54,5 kwp Eging,SMA
2012: 30,0 kwp CSI,SMA
2014: 60,0 kwp Schott,Fronius
2014: 7,65 kwp Eging,SMA
2016: 88kwp Qcells,SMA
2017: 12 kwp SW,SMA
2018: 9.8 kwp LG,SMA/ Tesla Powerwall 2
2018: 750 kwp
JschulzeP
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2299
Registriert: 13.11.2009, 15:37
Wohnort: 48712 Gescher
PV-Anlage [kWp]: 391.15
Info: Solarteur

Re: Dachsanierung Asbest 1700qm² / 45€ ??

Beitragvon PeterHAL » 10.03.2018, 10:31

74.000€ 99,75kWp = 741,85€/kWp Schlüsselfertig! Seriöses, deutsches Angebot!
Ohne Dachsanierung
PV Anlage Qcells mit SMA inkl.Monage bis DC seitig. Gerüst und Netzkosten nur für Dachsanierung notwendig aber nicht zur PV-Montage
AC bauseits.

JschulzeP hat geschrieben:Vielleicht auch noch nicht verstanden das man von der Sanierung die MWST in der Regel nicht wiederbekommt und die Abschreibung ohne Vorzüge erfolgt.....


Was hat das mit den netto Angebotspreisen zu tun. Wir sind hier bei der kalkulation vor Steuer und Rendite!
PeterHAL
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 23
Registriert: 04.03.2018, 10:50
Info: Interessent

Re: Dachsanierung Asbest 1700qm² / 45€ ??

Beitragvon JschulzeP » 10.03.2018, 16:05

Geil.
Hast meinen Text kopiert und die Zahlen getauscht....
Wir haben hier ein Angebotsformular.
Da kannste alles einfügen!

30€ × 700qm = 21.000€
21.000 ÷ 100 = 210 €

741,85 € + 210 = 951,85 €

Liegst doch gut im Rennen mit unserem Angebot !
:danke:
2010: 134 kwp CSI,SMA
2011: 5,00 kwp CSI,SMA
2012: 54,5 kwp Eging,SMA
2012: 30,0 kwp CSI,SMA
2014: 60,0 kwp Schott,Fronius
2014: 7,65 kwp Eging,SMA
2016: 88kwp Qcells,SMA
2017: 12 kwp SW,SMA
2018: 9.8 kwp LG,SMA/ Tesla Powerwall 2
2018: 750 kwp
JschulzeP
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2299
Registriert: 13.11.2009, 15:37
Wohnort: 48712 Gescher
PV-Anlage [kWp]: 391.15
Info: Solarteur

Re: Dachsanierung Asbest 1700qm² / 45€ ??

Beitragvon PeterHAL » 10.03.2018, 20:54

ENTSCHULDIGUNG!!! :!:
Asche auf mein Haupt! Anscheinend sind mir die Zahlen doch ein wenig zu Kopf gestiegen! :shock:
Natürlich hat JschulzeP Recht mit seiner Rechnung.
Es tut mir leid :cry:
PeterHAL
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 23
Registriert: 04.03.2018, 10:50
Info: Interessent

Re: Dachsanierung Asbest 1700qm² / 45€ ??

Beitragvon PeterHAL » 01.04.2018, 19:47

Auch hier mal meine News. Ich habe diverse Angebote erhalten. Das Maximum lag bei 65,-€/m² von einer polnischen Firma. Aus der Region habe ich ein Angebot über 27,-€/m² erhalten und dieses auch beauftragt.
Da ich den eigentlichen Entsorger (Containerdienst) selbst recherchiert habe, ist dieser Kostenanteil des Angebotes von 190,-€/to (Stadtwirtschaft) auf 105,-€/to (zertifizierter Großentsorger) gesunken.
PeterHAL
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 23
Registriert: 04.03.2018, 10:50
Info: Interessent

Vorherige

Zurück zu Montagesysteme



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast