Wir werden Messstellenbetreiber: ComMetering

Über Stromzähler, Messstelle, Messstellenbetrieb, Messstellenbetreiber, SmartMeter

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Wir werden Messstellenbetreiber: ComMetering

Beitragvon ComMetering » 30.08.2018, 20:56

Spornrad hat geschrieben:Was mich interessiert, welche Mess-Werte bekommt der Strom-Versorger und in welchen Zeitanständen?
Bisher wurde ja nur einmal im Jahr abgelesen sowohl für die Einspeisung der PV als auch der Stromverbrauch.
Gruß Spornrad


Aktuell bieten wir ja nicht BSI zertifizierte Messtechnik an und hier ändert sich in der Marktkommunikation erst mal nichts, d.h. wir (also der Messstellenbetreiber) liefern dem Verteilnetzbetreiber einmal im Jahr (zum festegelegten Zeitpunkt) den Messwert und der VNB stellt diesen dem Lieferanten zur Verfügung, so dass die Lieferung abgerechnet werden kann. Die 2 Sekunden Werte, die wir in der Visualisierung haben landen nur bei uns im Portal, aber haben keine energiewirtschaftliche Relevanz also nichts mit der Marktkommunikation zu tun.

Nach Zertifizierung und nach Start des Rollouts werden die intelligenten Messsysteme (bzw.der Messstellenbetreiber) einmal am Tag die 15 Minuten Werte an VNB liefern und auf diese 15 Minuten Werte haben dann auch der Lieferant sowie externe Marktteilnehmer (beispielsweise der Direktvermarkter) Zugriff.

Bitte nagle mich nicht auf die Kommunikationswege fest. Wie ich es verstanden habe ist der VNB vorerst die Datendrehscheibe und die Messwerte schlagen hier auf und werden weiter geleitet. Das ist das sogenannte Übergangsmodell... Im Zielmodell können die Marktteilnehmer die Daten mehr oder weniger direkt am Gateway abholen und das wird - wie ich es verstanden habe - dann als sternförmige Kommunikation bezeichnet

Grüße
Benutzeravatar
ComMetering
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 225
Registriert: 29.09.2017, 13:52
Info: Organisation

Re: Wir werden Messstellenbetreiber: ComMetering

Beitragvon Don Siven » 31.08.2018, 06:59

Wenn ihr aktuell nicht BSI zertifizierte Messtechnik anbietet, heißt das dass nach Zertifizierung und Roll Out eine neue Messtechnik eingebaut werden muss?
Don Siven
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 73
Registriert: 17.06.2018, 07:36
PV-Anlage [kWp]: 9,92
Info: Betreiber

Re: Wir werden Messstellenbetreiber: ComMetering

Beitragvon mdonau » 31.08.2018, 08:18

ja, wenn die Eichfrist nach 8 Jahren
ausläuft, so lange hat man Ruhe.
bis dahin sollte sich was am Markt
getan haben ;)
mdonau
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 162
Registriert: 16.03.2018, 17:33
Info: Interessent

Re: Wir werden Messstellenbetreiber: ComMetering

Beitragvon duncan02 » 04.09.2018, 09:52

Unbenannt.JPG
ich glaube Ihr könnt euch da das Leben leicht machen und einfach die Informationen der Zeile in Orange ausblenden. :roll: ist kein kritischer Fehler und bringt aus meiner Sicht aktuell keinen Mehrwert.
3.2018 40 x BenQ Solar Sun Vivo PM060MB2 -> 12kWp bei DN 38° mit ca. -18 ° SO
an 25000TL-30 mit SHM 2.0
SBS 3.7 und BYD HV 7,7 kWh
PVGIS-Prognose 980 kWh/kWp
duncan02
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1074
Registriert: 03.02.2018, 17:13
PV-Anlage [kWp]: 12
Speicher [kWh]: 7,7
Info: Betreiber

Re: Wir werden Messstellenbetreiber: ComMetering

Beitragvon buergersolar » 04.09.2018, 11:38

Ich verstehe die orangene Zeile nicht mal. Was soll die Formulierung heißen? Dass 6% der Kunden mehr brauchen oder dass 6% weniger verbrauchen? Oder dass 6% der Kunden WAS machen?
Private PV-Anlage (ca. 03/2019):
derzeit in Planung, mit Batteriespeicher (KfW40plus-Haus)
Bürgersolaranlage (seit 04/2009):
25,2 kWp | 144 x Sharp NT175E1, 3 x SMA SMC8000TL, 1 x SMA WebBox mit GSM-Modem | SunnyPortal
Benutzeravatar
buergersolar
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 5270
Registriert: 18.03.2009, 19:36
PV-Anlage [kWp]: 25,2
Info: Betreiber

Re: Wir werden Messstellenbetreiber: ComMetering

Beitragvon Red5FS » 11.09.2018, 20:22

Servus,

heute wurde bei mir getauscht....Ein- und Ausbau verliefen Termin genau und ohne nennenswerte Probleme (Hardware).
Alles andere wird sich zeigen. Nun warte ich auf die Zugangsdaten fürs Portal.
Ich hoffe, dass ich nun noch irgendwie die D0 Schnittstelle für den "alten" SHM startklar bekomme, ansonsten muss noch ein passender Hut-Schienen Zähler her....aber das "Problem" war bekannt und wäre eh irgendwann aufgetaucht....

Vorerst besten Dank an den reibungslosen Ablauf.
Gruß Red5FS
Gruß Red5FS
---
37 Hanwha Q-Cells G2 265W & SMA STP 8000TL-20 & SHM (30.09.13)
17 Trina TSM DC80.08 215W & SMA SB 3600TL-21 (03.06.14)
Do it or don`t do it!There is no try!
The Force is with you!
GroßMeisterLusche L:82 D:5 T:3
Meine Anlage
SV@fb
Benutzeravatar
Red5FS
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 4698
Registriert: 27.06.2013, 06:07
Wohnort: an der Ems
PV-Anlage [kWp]: 13,46
Info: Betreiber

Re: Wir werden Messstellenbetreiber: ComMetering

Beitragvon Bento » 15.09.2018, 11:41

Hallo ComMetering-Team,

ich habe ein kleines Problem mit meinen Zählern, welches ihr hier nachlesen könnt.
Hättet ihr da eine Lösung für mich? (gerne in dem verlinkten Thread antworten)
Viele Grüße
Bento

Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
(Arnaud Desjardins)
Benutzeravatar
Bento
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 7343
Registriert: 08.10.2006, 16:09
Wohnort: Münsterland
Info: Betreiber

Vorherige

Zurück zu Messstellenbetrieb



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste