Welche Zählerbefestigung darf VNB vorschreiben (3-Punkt, EHz

Über Stromzähler, Messstelle, Messstellenbetrieb, Messstellenbetreiber, SmartMeter

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Welche Zählerbefestigung darf VNB vorschreiben (3-Punkt, EHz

Beitragvon diwtmar930 » 08.11.2017, 13:31

Ich habe den Thread jetzt nicht durchgelesen, deshalb bitte ich um Nachsicht, wenn die von mir gestellten Fragen, schon einmal gestellt wurden.
Da ich momentan Umbauten vornehme, wird auch der Zählerschrank eine ausreichende Netzwerkanbindung erhalten. EIne Frage zu den Smartmetern, sind diese grundsätzlich mit Dreipunkt Befestigung, oder auch als steckbare Zähler?
Zuletzt geändert von Weidemann am 10.11.2017, 08:30, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: eigenes Thema erstellt
Gruß
Dietmar
6.562788746032766 50.11369735926596
4,7 KWp mit Eigenverbrauch 2,35 KWp mit Eigenverbrauch
Betreuung Solarpark 9000KWp
http://www.langner.team
Benutzeravatar
diwtmar930
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 604
Registriert: 03.12.2011, 15:46
Wohnort: 5xxxx
PV-Anlage [kWp]: 7,05
Info: Betreiber

Re: Wir werden Messstellenbetreiber: ComMetering

Beitragvon ComMetering » 08.11.2017, 13:37

diwtmar930 hat geschrieben:Ich habe den Thread jetzt nicht durchgelesen, deshalb bitte ich um Nachsicht, wenn die von mir gestellten Fragen, schon einmal gestellt wurden.
Da ich momentan Umbauten vornehme, wird auch der Zählerschrank eine ausreichende Netzwerkanbindung erhalten. EIne Frage zu den Smartmetern, sind diese grundsätzlich mit Dreipunkt Befestigung, oder auch als steckbare Zähler?


Sowohl als auch. Folgende Unterscheidung: Bei Dreipunkt ist das Kommunikationsmodul in den Zähler integriert, bei Steckzählern ist das Kommunkationsmodul ein separater Aparat, der allerdings keinen Zählerplatz braucht. Kostenseitig unterscheiden wir hier nicht.

Inwiefern das generell gilt, kann ich nicht sagen - bei "unserer Messtechnik" gibts aber in jedem Fall beide Varianten.
Benutzeravatar
ComMetering
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 41
Registriert: 29.09.2017, 12:52
Info: Organisation

Re: Wir werden Messstellenbetreiber: ComMetering

Beitragvon diwtmar930 » 08.11.2017, 13:46

ComMetering hat geschrieben:
diwtmar930 hat geschrieben:Ich habe den Thread jetzt nicht durchgelesen, deshalb bitte ich um Nachsicht, wenn die von mir gestellten Fragen, schon einmal gestellt wurden.
Da ich momentan Umbauten vornehme, wird auch der Zählerschrank eine ausreichende Netzwerkanbindung erhalten. EIne Frage zu den Smartmetern, sind diese grundsätzlich mit Dreipunkt Befestigung, oder auch als steckbare Zähler?


Sowohl als auch. Folgende Unterscheidung: Bei Dreipunkt ist das Kommunikationsmodul in den Zähler integriert, bei Steckzählern ist das Kommunkationsmodul ein separater Aparat, der allerdings keinen Zählerplatz braucht. Kostenseitig unterscheiden wir hier nicht.

Inwiefern das generell gilt, kann ich nicht sagen - bei "unserer Messtechnik" gibts aber in jedem Fall beide Varianten.


OK, ich habe momentan zwar die Adaptervariante, bin aber mit dem Gedanken am spielen auch die Zählerfelder noch zu tauschen.
Dateianhänge
K1600_DSC_0132.JPG
Ansicht Zählerschrank
Gruß
Dietmar
6.562788746032766 50.11369735926596
4,7 KWp mit Eigenverbrauch 2,35 KWp mit Eigenverbrauch
Betreuung Solarpark 9000KWp
http://www.langner.team
Benutzeravatar
diwtmar930
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 604
Registriert: 03.12.2011, 15:46
Wohnort: 5xxxx
PV-Anlage [kWp]: 7,05
Info: Betreiber

Re: Wir werden Messstellenbetreiber: ComMetering

Beitragvon cybersoft » 08.11.2017, 20:36

diwtmar930 hat geschrieben:OK, ich habe momentan zwar die Adaptervariante, bin aber mit dem Gedanken am spielen auch die Zählerfelder noch zu tauschen.


Unter den Adaptern sind ganz normale 3-Punkt Befestigungen für dem anderen Zählertyp..... Da kann ComMetering einfach mit dem Standardzähler Easymeter Q3D....., arbeiten. Welcher VNB arbeitet denn im Westen mit den EHZ, eigentlich meiden den alle bis auf Saarbrücken und ein paar VNB im Osten.
22.05.2012: CyberSoft1 im Sunny Portal; 100 % Eigenverbrauch (Jahresbetrachtung) [Belgien]
25.02.2016: CyberSoft2 im Sunny Portal; 100 % Eigenverbrauch (Jahresbetrachtung) [Niederlande]
---------------------------------
JK:69, D23, T6, Q2, P1, H1, S1
Benutzeravatar
cybersoft
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1297
Registriert: 24.11.2010, 20:41
Wohnort: Belgien, fast Aachen
PV-Anlage [kWp]: 8,88
Info: Betreiber

Re: Wir werden Messstellenbetreiber: ComMetering

Beitragvon diwtmar930 » 09.11.2017, 07:11

cybersoft hat geschrieben:
Welcher VNB arbeitet denn im Westen mit den EHZ, eigentlich meiden den alle bis auf Saarbrücken und ein paar VNB im Osten.


Westnetz!
Es geht mir auch darum, die beiden EHZ in ein Zählerfeld zu setzen, rechts möchte ich die Notstromumschaltung und die Kommunikationsabschlüsse unterbringen.
Gruß
Dietmar
6.562788746032766 50.11369735926596
4,7 KWp mit Eigenverbrauch 2,35 KWp mit Eigenverbrauch
Betreuung Solarpark 9000KWp
http://www.langner.team
Benutzeravatar
diwtmar930
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 604
Registriert: 03.12.2011, 15:46
Wohnort: 5xxxx
PV-Anlage [kWp]: 7,05
Info: Betreiber

Re: Wir werden Messstellenbetreiber: ComMetering

Beitragvon cybersoft » 09.11.2017, 07:57

Habe ich noch nie so bei der Westnetz, RWE, gesehen, oder hast Du die BKE Adapter selbst gekauft?
-
Egal, Dein Wunsch beides auf einen Zählerplatz zu setzen wird auf jeden Fall kniffelig, das geht nur mit EHz, da habe ich schon mal einen Zählerplatz gesehen, da kommen dann 2 EHz nebeneinander auf eine BKE, auf die Schnelle aber nicht gefunden.
Was ich auch schon gesehen habe sind 2 x 3-Punkt übereinander, aber dafür ist Dein Zählerfeld zu klein.

-> Das wird kniffelig und Bedarf einer guten Planung und Absprache mit dem MSB. Ohne den Schrank massiv umzubauen sehe ich da wenig bis keine Chancen. Berichte mal weiter und stell noch mal ein Foto ein wenn es fertig ist ....
22.05.2012: CyberSoft1 im Sunny Portal; 100 % Eigenverbrauch (Jahresbetrachtung) [Belgien]
25.02.2016: CyberSoft2 im Sunny Portal; 100 % Eigenverbrauch (Jahresbetrachtung) [Niederlande]
---------------------------------
JK:69, D23, T6, Q2, P1, H1, S1
Benutzeravatar
cybersoft
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1297
Registriert: 24.11.2010, 20:41
Wohnort: Belgien, fast Aachen
PV-Anlage [kWp]: 8,88
Info: Betreiber

Re: Wir werden Messstellenbetreiber: ComMetering

Beitragvon diwtmar930 » 09.11.2017, 08:04

cybersoft hat geschrieben:Habe ich noch nie so bei der Westnetz, RWE, gesehen, oder hast Du die BKE Adapter selbst gekauft?
-
Egal, Dein Wunsch beides auf einen Zählerplatz zu setzen wird auf jeden Fall kniffelig, das geht nur mit EHz, da habe ich schon mal einen Zählerplatz gesehen, da kommen dann 2 EHz nebeneinander auf eine BKE, auf die Schnelle aber nicht gefunden.
Was ich auch schon gesehen habe sind 2 x 3-Punkt übereinander, aber dafür ist Dein Zählerfeld zu klein.

-> Das wird kniffelig und Bedarf einer guten Planung und Absprache mit dem MSB. Ohne den Schrank massiv umzubauen sehe ich da wenig bis keine Chancen. Berichte mal weiter und stell noch mal ein Foto ein wenn es fertig ist ....


Die BKE Adapter habe ich damals selbst besorgt.

Das EHZ Feld für diesen Schrank gibt es, kostet 81€, das Verteilerfeld links neben den EHZ wurde auch schon nachgerüstet, da war vorher einer der Zähler. Das ist alles kein Hexenwerk, die Kabel nachziehen, ohne Stress mit der Regierung zu bekommen, ist da schon aufwändiger :)
Gruß
Dietmar
6.562788746032766 50.11369735926596
4,7 KWp mit Eigenverbrauch 2,35 KWp mit Eigenverbrauch
Betreuung Solarpark 9000KWp
http://www.langner.team
Benutzeravatar
diwtmar930
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 604
Registriert: 03.12.2011, 15:46
Wohnort: 5xxxx
PV-Anlage [kWp]: 7,05
Info: Betreiber

Re: Wir werden Messstellenbetreiber: ComMetering

Beitragvon cybersoft » 09.11.2017, 12:54

Klar ist das alles kein Hexenwerk, und denkt Dir was aus; Das gibt es schon.
Es muss auch 2 x die rückwertige Ausleseköpfe da rein passen und die müssen dann zu den ComMetering Gateways passen. Das ist in Summe alles kein Standard, das meinte ich mit kniffelig, nicht dass es unmöglich ist...
22.05.2012: CyberSoft1 im Sunny Portal; 100 % Eigenverbrauch (Jahresbetrachtung) [Belgien]
25.02.2016: CyberSoft2 im Sunny Portal; 100 % Eigenverbrauch (Jahresbetrachtung) [Niederlande]
---------------------------------
JK:69, D23, T6, Q2, P1, H1, S1
Benutzeravatar
cybersoft
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1297
Registriert: 24.11.2010, 20:41
Wohnort: Belgien, fast Aachen
PV-Anlage [kWp]: 8,88
Info: Betreiber

Re: Wir werden Messstellenbetreiber: ComMetering

Beitragvon diwtmar930 » 09.11.2017, 13:18

Habe mir vorhin die TAB von Westnetz durchgelesen, die verlangen bei Neuinbetriebsetzung, bei Wiederinbetriebsetzung und umfangreicher "Renovierung" generell EHZ Zählerplätze. Wobei keine der drei Varianten bei mir zutrifft. Ich habe also die Auswahl, bis auf die Tatsache, das ich noch verschiedenes umsetzen möchte, aber keinen neuen Schrank einbaue.

Trotz allem ich bin zuversichtlich, das ich eine Lösung finde
Gruß
Dietmar
6.562788746032766 50.11369735926596
4,7 KWp mit Eigenverbrauch 2,35 KWp mit Eigenverbrauch
Betreuung Solarpark 9000KWp
http://www.langner.team
Benutzeravatar
diwtmar930
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 604
Registriert: 03.12.2011, 15:46
Wohnort: 5xxxx
PV-Anlage [kWp]: 7,05
Info: Betreiber

Re: Wir werden Messstellenbetreiber: ComMetering

Beitragvon alterego » 09.11.2017, 18:18

diwtmar930 hat geschrieben: umfangreicher "Renovierung"

Was darunter fällt, definieren die VNB aber gerne selbst :(
Der VNB ist keine Rechtsberatungsstelle für Betreiber für Fragen zum EEG.
alterego
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 7160
Registriert: 14.02.2014, 09:27
Wohnort: D 90xxx
Info: Interessent

Nächste

Zurück zu Messstellenbetrieb



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste