Verständnisproblem Smartmeter Stromzähler

Über Stromzähler, Messstelle, Messstellenbetrieb, Messstellenbetreiber, SmartMeter

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Verständnisproblem Smartmeter Stromzähler

Beitragvon ul_flieger » 22.04.2018, 21:21

Hallo zusammen,

nachdem ich mir hier im Forum nun diverse Threads zum Thema durchgelesen habe, bin ich leider immer noch nicht ganz durchgestiegen. :?

Ich habe bei der Installation meiner PV-Anlage in 2016 sowohl einen Zweirichtungszähler als auch einen Fronius Smartmeter installiert bekommen.

Muss nun der Zweirichtungszähler wieder durch einen anderen "intelligenteren" Stromzähler ausgetauscht werden?

Wird der Fronius Smartmeter überflüssig?

Wie kommen die Daten zum VNB? Ich denke, per Internet (Stellt sich auch die Frage, wie? wohin?). Leider kann ich kein LAN-Kabel vom Keller zum Router im Arbeitszimmer legen, höchstens ein Kabel zum Fritz-Repeater im benachbarten Kellerraum, der einen LAN-Anschluss hat. Funktioniert das?

Danke für die Antworten im Voraus!

Beste Grüße
37 x Solarworld plus SW 270 Mono, 9,99 kWp
WR: Fronius Symo 8.2-3-M + Smartmeter 63A-3
Benutzeravatar
ul_flieger
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 112
Registriert: 11.07.2015, 11:53
PV-Anlage [kWp]: 9,99
Info: Betreiber

Re: Verständnisproblem Smartmeter Stromzähler

Beitragvon LumpiStefan » 22.04.2018, 21:39

Nur der 2-Richtungszähler ist davon betroffen...
Wie die Daten dann zum VNB kommen, hängt vom verwendeten Typ des VNB ab, ist ja aber auch alles Zukunftsmusik...

Stefan
49 Sunways SM215 + SMA 10000 & 7 SF 150/10 & 6 Conergy + SMA 3000
516 Antaris ASM185 + Danfoss TLX15K
Willst du mir was gutes tun... --> http://www.stefan-bauer.net/daten/spende/
Benutzeravatar
LumpiStefan
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9559
Registriert: 16.03.2007, 18:28
Wohnort: Sindelfingen
PV-Anlage [kWp]: 109
Info: Betreiber

Re: Verständnisproblem Smartmeter Stromzähler

Beitragvon seppelpeter » 22.04.2018, 23:08

ul_flieger hat geschrieben:Ich habe bei der Installation meiner PV-Anlage in 2016 sowohl einen Zweirichtungszähler als auch einen Fronius Smartmeter installiert bekommen.


Vor allem hast Du Dein bestes Dach nur halb voll gemacht. :juggle: :wink:
18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5
Benutzeravatar
seppelpeter
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 13994
Registriert: 19.03.2014, 18:36
Wohnort: Ruhrpott
PV-Anlage [kWp]: 6,57
Info: Betreiber

Re: Verständnisproblem Smartmeter Stromzähler

Beitragvon ul_flieger » 24.04.2018, 17:48

Hallo Seppelpeter,

das ist ja mal eine interessante Behauptung. Als ich meine Anlage hier im Forum in der Planung vorstellte, hat keiner von den fachkundigen Forumsmitgliedern dies genauso wie du angemerkt. Wundert mich nun etwas. Die nicht komplett belegte Dachhälfte ist übrigens NW-Richtung.

Beste Grüße
37 x Solarworld plus SW 270 Mono, 9,99 kWp
WR: Fronius Symo 8.2-3-M + Smartmeter 63A-3
Benutzeravatar
ul_flieger
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 112
Registriert: 11.07.2015, 11:53
PV-Anlage [kWp]: 9,99
Info: Betreiber


Zurück zu Messstellenbetrieb



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste