S0-Zähler gesucht

Über Stromzähler, Messstelle, Messstellenbetrieb, Messstellenbetreiber, SmartMeter

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: S0-Zähler gesucht

Beitragvon smoker59 » 17.05.2018, 14:49

nitro_amp hat geschrieben:Deshalb mein Wunsch nach einem S0 der eine Summe über alle 3 phasen liefert und zwischen import und export unterscheiden kann....

Sowas gibt es nur bezweifle ich, daß der Solaredge-Wechselrichter damit umgehen kann.
Soweit ich weiss hat der SE-Wechselrichter nur einen S0-Eingang. Theoretisch bräuchte man 2 da es nunmal nur Impulse sind und die für Einspeisung und Bezug getrennt gezählt werden müssten. Der Zähler müsste dann auch im Einspeise/Bezugspfad installiert werden und nicht wie bisher im Verbrauchspfad.
mit freundlichem Gruß
smoker59
Benutzeravatar
smoker59
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8795
Registriert: 22.03.2011, 14:42
Wohnort: Niedersachsen
Info: Interessent

Re: S0-Zähler gesucht

Beitragvon alterego » 17.05.2018, 15:10

nitro_amp hat geschrieben: DRT428DC

Könnte sein, daß der "BC" das richtige für dich gewesen wäre, so richtig werde ich aber aus der Beschreibung http://bg-etech.de/bgshop/product_info. ... t428-p-441 nicht schlau was den Punkt angeht.

OT: aus der Beschreibung https://bg-etech.de/download/manual/DRT428DC.pdf des Zählers (Farbe von mir, sonst finden es einige womöglich nicht)
Energieverbrauch in kW/h und aktuellen Verbrauch in kW/h

Ist bei denen die Putzfrau für die Beschreibungen zuständig? Sowas hätte ich bei einer Firma, die eigentlich einen guten Ruf hat nicht erwartet.
Der VNB ist keine Rechtsberatungsstelle für Betreiber für Fragen zum EEG.
alterego
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8150
Registriert: 14.02.2014, 10:27
Wohnort: D 90xxx
Info: Betreiber

Re: S0-Zähler gesucht

Beitragvon nitro_amp » 17.05.2018, 21:06

Energiesparer51 hat geschrieben:Vermutlich ist der Speicher nur nicht an der richtigen Stelle mit der Anlage verbunden. Er ist ja offenbar hinter dem S0-Zähler in dem Verbraucherzweig, sonst könnte er ja niemals energetisch rückwärts durchflossen werden. Wird der Speicher aus Verbrauchersicht vor dem So-Zähler angeklemmt müsste alles funktioneiren wie bisher.

da irrst du dich.
Wenn die Batterie vor dem s0 einspeist / entnimmt, dann würde der "Verbrauch" durch das laden der batterie nicht gezählt, und genau so würde in der Nach der Verbrauch vom haus auf phase 1 als verbrauch gezählt werden, obwohl auf p2 der wechselrichter die gleiche Menge in das netzt einspeist (davon würde der s0 gar nix mit bekommen).

Es geht mit SolarEdge und S0 nur so, dass der S0 als "Bezug" alle 3 phasen gegeneinander rechnet und die summe dann als Bezug im S0 liefert.

Deshalb meine Frage nach einem S0 der das kann.......
nitro_amp
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 44
Registriert: 30.04.2018, 20:28
PV-Anlage [kWp]: 4,8
Speicher [kWh]: 10,24
Info: Betreiber

Re: S0-Zähler gesucht

Beitragvon nitro_amp » 17.05.2018, 21:15

smoker59 hat geschrieben:
nitro_amp hat geschrieben:Deshalb mein Wunsch nach einem S0 der eine Summe über alle 3 phasen liefert und zwischen import und export unterscheiden kann....

Sowas gibt es nur bezweifle ich, daß der Solaredge-Wechselrichter damit umgehen kann.
Soweit ich weiss hat der SE-Wechselrichter nur einen S0-Eingang. Theoretisch bräuchte man 2 da es nunmal nur Impulse sind und die für Einspeisung und Bezug getrennt gezählt werden müssten. Der Zähler müsste dann auch im Einspeise/Bezugspfad installiert werden und nicht wie bisher im Verbrauchspfad.


Hurra, wo gibt es sowas? - ist schon gekauft!
Dem SolarEdge ist das egal, weil an dem punkt, wo ich den zähler habe wird es IN SUMME niemals eine einspeisung geben - ich brauche also nur den verbrauch zählen, und das geht mit einem s0 ganz hervorragend!
Dort wo ich den S0 haben, gibt es nur Bezug (Tagsüber) oder in Summe 0 (Nachts). Was es da schon gibt, ist auf L1 500W bezug und auf L2 500W einspeisung....
Und da soll das s0 signal dann einfach 0 liefern.
nitro_amp
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 44
Registriert: 30.04.2018, 20:28
PV-Anlage [kWp]: 4,8
Speicher [kWh]: 10,24
Info: Betreiber

Re: S0-Zähler gesucht

Beitragvon nitro_amp » 17.05.2018, 21:17

alterego hat geschrieben:
nitro_amp hat geschrieben: DRT428DC

Könnte sein, daß der "BC" das richtige für dich gewesen wäre, so richtig werde ich aber aus der Beschreibung http://bg-etech.de/bgshop/product_info. ... t428-p-441 nicht schlau was den Punkt angeht.

OT: aus der Beschreibung https://bg-etech.de/download/manual/DRT428DC.pdf des Zählers (Farbe von mir, sonst finden es einige womöglich nicht)
Energieverbrauch in kW/h und aktuellen Verbrauch in kW/h

Ist bei denen die Putzfrau für die Beschreibungen zuständig? Sowas hätte ich bei einer Firma, die eigentlich einen guten Ruf hat nicht erwartet.



nein, der dc bringt da auch nix - steht ja schon direkt in der Produktbeschreibung:
(zählt fortlaufend, aufsteigend unabhängig der tatsächlichen Energierichtung).

der DRT428-DC-V2 wäre da grundsätzlich eher besser, der zählt nur in positiver richtung (Rücklaufsperre) lt. Beschreibung.
Was das S0 macht, wäre hier ev. beim hersteller nachzufragen....aber ich denke, es wird hier wohl einfach der Zurücklaufen des zählwerks verhindert?
nitro_amp
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 44
Registriert: 30.04.2018, 20:28
PV-Anlage [kWp]: 4,8
Speicher [kWh]: 10,24
Info: Betreiber

Re: S0-Zähler gesucht

Beitragvon Energiesparer51 » 17.05.2018, 21:56

nitro_amp hat geschrieben:
Energiesparer51 hat geschrieben:Vermutlich ist der Speicher nur nicht an der richtigen Stelle mit der Anlage verbunden. Er ist ja offenbar hinter dem S0-Zähler in dem Verbraucherzweig, sonst könnte er ja niemals energetisch rückwärts durchflossen werden. Wird der Speicher aus Verbrauchersicht vor dem So-Zähler angeklemmt müsste alles funktioneiren wie bisher.

da irrst du dich.
Wenn die Batterie vor dem s0 einspeist / entnimmt, dann würde der "Verbrauch" durch das laden der batterie nicht gezählt, und genau so würde in der Nach der Verbrauch vom haus auf phase 1 als verbrauch gezählt werden, obwohl auf p2 der wechselrichter die gleiche Menge in das netzt einspeist (davon würde der s0 gar nix mit bekommen).

Es geht mit SolarEdge und S0 nur so, dass der S0 als "Bezug" alle 3 phasen gegeneinander rechnet und die summe dann als Bezug im S0 liefert.

Deshalb meine Frage nach einem S0 der das kann.......


Eigentlich müssten alle rüklaufgesperrten Zähler saldierend (über die 3 Phasen) messen. Sonst macht das überhaupt keinen Sinn.

https://www.ebay.de/itm/digitaler-3-Ph- ... 2721658524
Energiesparer51
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2130
Registriert: 04.06.2013, 11:29
PV-Anlage [kWp]: 7,38
Info: Betreiber

Re: S0-Zähler gesucht

Beitragvon Energiesparer51 » 17.05.2018, 22:08

jodl hat geschrieben:
nitro_amp hat geschrieben:wie zählen solche 2-richtungszähler, wenn ich auf einer phase mit 1KW liefere, und auf einer anderen Phase mit 1KW beziehe?

Ich befürchte, dann würde sowohl der S0 für lieferung zählen als auch der s0 für bezug.

richtig.

...


falsch Der muss saldierend messen, also Null.
Energiesparer51
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2130
Registriert: 04.06.2013, 11:29
PV-Anlage [kWp]: 7,38
Info: Betreiber

Re: S0-Zähler gesucht

Beitragvon alterego » 18.05.2018, 07:58

nitro_amp hat geschrieben:nein, der dc bringt da auch nix - steht ja schon direkt in der Produktbeschreibung:
(zählt fortlaufend, aufsteigend unabhängig der tatsächlichen Energierichtung).

Eben, den hast du ja, der "BC" sollte es anders machen.
Was das S0 macht, wäre hier ev. beim hersteller nachzufragen...

Das ist wohl das Grundsatzproblem, das Zählwerk bekommt man schon hin, aber was der S0 ausgibt, steht da nicht wirklich. Oder technisch gesprochen, gibt der S0 das Signal vor dem Saldierer aus und nicht danach. So lang es nur eine Richtung gibt, ist das egal (aber intern einfacher zu realisieren).
Der VNB ist keine Rechtsberatungsstelle für Betreiber für Fragen zum EEG.
alterego
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8150
Registriert: 14.02.2014, 10:27
Wohnort: D 90xxx
Info: Betreiber

Re: S0-Zähler gesucht

Beitragvon Energiesparer51 » 18.05.2018, 09:58

Die Impulse müssen (auch bei rücklaufgesperrten Zählern) ja wohl den Zählwerten entprechen und damit auch dem saldierten Energiefluss entsprechen.
Energiesparer51
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2130
Registriert: 04.06.2013, 11:29
PV-Anlage [kWp]: 7,38
Info: Betreiber

Re: S0-Zähler gesucht

Beitragvon jodl » 18.05.2018, 10:13

Energiesparer51 hat geschrieben:Die Impulse müssen (auch bei rücklaufgesperrten Zählern) ja wohl den Zählwerten entprechen und damit auch dem saldierten Energiefluss entsprechen.


man erwartet daß sie das sollten, aber ob es tatsächlich so ist?
bei dem Zähler den der TS jetzt eingebaut hat, ist es ja auch nicht der Fall
jodl
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9693
Registriert: 02.07.2007, 16:58
Wohnort: Bayern
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu Messstellenbetrieb



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste