Kaskadenmessung - Aufbau Zählerschrank?

Über Stromzähler, Messstelle, Messstellenbetrieb, Messstellenbetreiber, SmartMeter

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Kaskadenmessung - Aufbau Zählerschrank?

Beitragvon MichaelRZ » 02.05.2018, 23:10

Zur vieldiskutierten Kaskadenmessung für die Wärmepumpe ist mir im Moment noch unklar, wie der konkrete Aufbau im Zählerschrank aussehen soll. Die Zähler dürfen dann ja nicht mehr parallel auf der Sammelschiene sitzen.

Wisst Ihr, ob es einen Einbausatz gibt, z.B. für Hager-Schränke?
Müssen die Zähler zwingend nebeneinander sitzen, oder funktioniert das auch mit übereinander liegenden Zählern?

... mit großer Hoffnung, dass es schon Erfahrungsträger mit Kaskaden in freier Wildbahn gibt.. ;-)
MichaelRZ
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 6
Registriert: 14.12.2017, 02:10
Info: Interessent

Re: Kaskadenmessung - Aufbau Zählerschrank?

Beitragvon Ralf Hofmann » 06.05.2018, 10:36

Hi,

MichaelRZ hat geschrieben:Zur vieldiskutierten Kaskadenmessung für die Wärmepumpe ist mir im Moment noch unklar, wie der konkrete Aufbau im Zählerschrank aussehen soll. Die Zähler dürfen dann ja nicht mehr parallel auf der Sammelschiene sitzen.

imho haben Zäher noch nie parallel auf einer Sammelschiene gesessen.
Parallel auf der Sammelschiene sitzen immer die SLS Schalter, von denen gehen dann Einzeladern zu den verschiedenen Zähler.


MichaelRZ hat geschrieben:Müssen die Zähler zwingend nebeneinander sitzen, oder funktioniert das auch mit übereinander liegenden Zählern?

Wo die Zähler im Schrank sitzen ist völlig Wumpe.
MfG
Ralf Hofmann
___________

EEG-Anlagen: 30 kWp (12/2011) + 9,2 kWp (4/2013) + 8 kWp (10/2015) + 4,3 kWp (10/2017)
Degertraker und 5 kWh NiCd-Insel
Meine Anlagen: http://www.photovoltaikforum.com/viewto ... 72378.html
Benutzeravatar
Ralf Hofmann
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 12358
Registriert: 27.10.2011, 16:02
Wohnort: 35745 Herborn in Hessen
PV-Anlage [kWp]: 51,5
Info: Betreiber

Re: Kaskadenmessung - Aufbau Zählerschrank?

Beitragvon smoker59 » 06.05.2018, 12:41

Ralf Hofmann hat geschrieben:Wo die Zähler im Schrank sitzen ist völlig Wumpe.

Naja, nicht ganz.
Alle Zähler und auch die Verbindungen zwischen den Zählern sowie die Ansteuerung für die "unterbrechbare Verbrauchseinrichtung" (Wärmepumpe) müssen im verplompten Bereich sitzen.
mit freundlichem Gruß
smoker59
Benutzeravatar
smoker59
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8797
Registriert: 22.03.2011, 14:42
Wohnort: Niedersachsen
Info: Interessent

Re: Kaskadenmessung - Aufbau Zählerschrank?

Beitragvon Ralf Hofmann » 06.05.2018, 13:58

Hi,

smoker59 hat geschrieben:Alle Zähler und auch die Verbindungen zwischen den Zählern sowie die Ansteuerung für die "unterbrechbare Verbrauchseinrichtung" (Wärmepumpe) müssen im verplompten Bereich sitzen.

in meinem Zählerschrank ist nur der untere Anschlussbereich mit den SLS Schaltern verplombt.

Der mittlere Anschlussbereich mit den Zählertafeln ist noch nie verplombt gewesen.
Ist auch nicht nötig, denn die Deckel auf den Klemmen der Zähler sind ja verplombt und ohne die zu öffnen können auch die Zählertafeln nicht geöffnet werden, sofern Zähler draufsitzen und Kabel aus dem verplombten Bereich dorthin geführt sind.
MfG
Ralf Hofmann
___________

EEG-Anlagen: 30 kWp (12/2011) + 9,2 kWp (4/2013) + 8 kWp (10/2015) + 4,3 kWp (10/2017)
Degertraker und 5 kWh NiCd-Insel
Meine Anlagen: http://www.photovoltaikforum.com/viewto ... 72378.html
Benutzeravatar
Ralf Hofmann
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 12358
Registriert: 27.10.2011, 16:02
Wohnort: 35745 Herborn in Hessen
PV-Anlage [kWp]: 51,5
Info: Betreiber

Re: Kaskadenmessung - Aufbau Zählerschrank?

Beitragvon smoker59 » 06.05.2018, 14:54

Ralf Hofmann hat geschrieben:Ist auch nicht nötig, denn die Deckel auf den Klemmen der Zähler sind ja verplombt und ohne die zu öffnen können auch die Zählertafeln nicht geöffnet werden, sofern Zähler draufsitzen und Kabel aus dem verplombten Bereich dorthin geführt sind.

Logisch, die Zähler selbst sind verplombt dann kommt man ohne Lösen der Plomben nicht an die darunterliegende Zählertafel ran. Die Zählertafel selbst kann man für gewöhnlich auch nicht "öffnen" ohne die Befestigungschrauben zu lösen denn davon sitzen 2 im unteren (verplompten) Anschlußbereich :wink:
Ich wollte nur drauf hinweisen, daß auch die Verbindungen zwischen den Zählern (Kabel, Klemmstein etc.) ohne lösen der Plomben nicht zugänglich sein dürfen. Da sind schon Varianten denkbar wo man z.B. an einen Klemmstein rankommt der für gewöhnlich nicht zugänglich sein darf.
Als normaler Betreiber muss man sich da eigentlich sowieso keine Gedanken dazu machen, das ist Sache des ausführenden Elektrofachbetriebes in Verbindung mit dem VNB.
mit freundlichem Gruß
smoker59
Benutzeravatar
smoker59
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8797
Registriert: 22.03.2011, 14:42
Wohnort: Niedersachsen
Info: Interessent


Zurück zu Messstellenbetrieb



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste