Einbindung Zwischenzähler

Über Stromzähler, Messstelle, Messstellenbetrieb, Messstellenbetreiber, SmartMeter

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Einbindung Zwischenzähler

Beitragvon Roufer » 19.10.2018, 20:28

Hallo Forumsmitglieder,
wir haben unsere Anlage mit 9,9kw seit 6 Monaten in Betrieb! Momentan geht der Erzeugte Stom zu 3/4 ins Netz.
Unsere Anlage soll aber 4 Haushalte versorgen, wobei alle Haushalte an einen vorhandenen Zweirichtungszähler der Stadtwerke angeschlossen werden sollen.
Die 4 Haushalte sollen extern den SWM Strom und den Solarstrom durch Zwischenzähler erfaßt werden.
Wir hatten bereits mehrere Elektriker im Haus aber keiner konnte uns den Anschluß in die Tat umsetzen.
Es scheitert an der Verkabelung des ganzen, jeder sagt nicht möglich zu kompliziert zu teuer.
Es kämen hier zwei Stromkreise zusammen SWM und Solar die nicht mehr einzeln messbar sind. (Verkleichbar machte man mir dies mit dem zusammenkommen von zwei Wasserrohranschlüssen)??
Ich habe schon sehr Intensiev hier im Forum nach einer Lösung gesucht bin aber zu keinem brauchbaren Ergebnis gekommen.
Auch im Netz gibt es diverse Grafiken die aber alle nur bis zur Endverbraucherstelle weiterführen, es ist nirgens eine Städtische
Stromversorgung mit eingebunden.
Vielleicht etwas kompliziert Formuliert aber ich kann es nicht anders Ausdrücken.
Wo bekomme ich einen Schaltplan für das Angesprochene Problem her?

Ich hoffe das mir hier im Forum jemand bei meinem Problem weiterhelfen kann!
Danke im voraus
Roufer
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 22
Registriert: 22.08.2017, 14:49
Info: Interessent

Re: Einbindung Zwischenzähler

Beitragvon Broadcasttechniker » 19.10.2018, 20:44

Das Problem liegt darin begründet dass jeder seinen eigenen Zähler hat der mit dem Netz verbunden ist.
Wie willst du dann jemandem den Solarstrom vom Wechselrichter zukommen lassen?
Ich würde die ganze Idee vergessen.
Anders wäre das wenn du 30KW installierst und nur du einen Netzanschluss hast.
Dann verteilst du den Strom über drei Zähler an deine Mieter und rechnest mit denen ab.
Das klappt wenn die keine Durchlauferhitzer haben, sonst wird das eng mit der typischen 63A Absicherung.
Ein netter Nebeneffekt ist dass nur einmal die Grundgebühr anfällt.
Ob der Versorgungsnetzbetreiber da mitreden darf weiß ich nicht.
Benutzeravatar
Broadcasttechniker
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 389
Registriert: 27.05.2018, 09:44
Wohnort: Köln Schäl Sick
PV-Anlage [kWp]: 9,92
Info: Betreiber

Re: Einbindung Zwischenzähler

Beitragvon Roufer » 19.10.2018, 21:00

Die Einbindung der einzelnen Zähler auf den Zweirichtungszähler ist mit den Stadtwerken bereits abgesprochen und genehmigt.
Eine Variante der Verteilung durch die Mieterrechnung wäre ja in Ordnung, nur die Aufschlüsselung des SWM Strom und Solar Strom wie funktioniert das.
Wir sind alle eine Familie.
Roufer
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 22
Registriert: 22.08.2017, 14:49
Info: Interessent

Re: Einbindung Zwischenzähler

Beitragvon jodl » 19.10.2018, 21:08

bei der Belieferung von diesen 4 Haushalten wird die volle EEG Umlage fällig, hast du das in deiner Planung berücksichtigt ?
die Messung des jeweiligen PV Anteils der einzelnen Haushalte halte ich für nicht machbar.
jodl
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9736
Registriert: 02.07.2007, 15:58
Wohnort: Bayern
Info: Betreiber

Re: Einbindung Zwischenzähler

Beitragvon Broadcasttechniker » 19.10.2018, 21:11

Da gibt es mehrere Möglichkeiten, keine ist perfekt.
Entweder du machst eine Mischkalkulation und verlangst neben einer ermäßigten Grundgebühr einen Preis für den Strom der knapp unter dem von typischen Billiganbietern liegt.
Oder du verbaust Zweitarifzähler, die sind nicht teuer.

Auf den günstigen Tarif kannst du umschalten
Entweder plump nach Uhrzeit
Oder nach Schaltausgang deines Wechselrichters oder Energiemonitors.
Z.B.bei 20% der Spitzenleistung deiner Anlage.
Am gerechtesten wenn der Energiemonitor sagt dass derzeit ins Netz eingespeist wird.
Das ist für den ein leichtes wenn Stromwandler hinter deinem Zähler montiert sind.

Wie du kalkulierst ist dein Ding, da darf ruhig etwas hängen bleiben, denn versteuern musst du den Verkauf sowieso.
Nochmal nachgefragt: Wieviel Platz ist auf dem Dach?
Die 10kW Grenze gilt für dich wegen des Wiederverkaufs sowieso nicht.


Komplett vergessen.
wenn ihr eine Familie seid kannst du die Energie auch verschenken.
Ob man das steuerlich darf weiß ich nicht, aber wenn ich das Oberhaupt wäre hätte ich damit genau gar kein Problem.
Benutzeravatar
Broadcasttechniker
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 389
Registriert: 27.05.2018, 09:44
Wohnort: Köln Schäl Sick
PV-Anlage [kWp]: 9,92
Info: Betreiber

Re: Einbindung Zwischenzähler

Beitragvon Roufer » 19.10.2018, 21:28

Ich verkaufe den Strom nicht.
Alle Haushalte werden auf einen Zweirichtungszähler gelegt, dieser läuft auf meinen Namen die Wohnungen werden dann so mit Strom versorgt.
Die 8 Zwischenzähler dienen nur zur Internen abrechnung
Roufer
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 22
Registriert: 22.08.2017, 14:49
Info: Interessent

Re: Einbindung Zwischenzähler

Beitragvon Roufer » 19.10.2018, 21:36

Wie und wo werden die Zwischenzähler gesetzt??
Roufer
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 22
Registriert: 22.08.2017, 14:49
Info: Interessent

Re: Einbindung Zwischenzähler

Beitragvon Broadcasttechniker » 19.10.2018, 21:45

Zur Zählermontage gibt es mehrere Möglichkeiten.
Am Einfachsten ist die Montage von Hutschienenzählern, auch die gibt es als Zweitarifzähler.
Dann kann dein VNB kommen und alle "Mieter"Zähler demontieren und je nach Bauart Isolieren oder die Montageplatte in Stellung "AUS" plombieren.
Ich habe das Thema hier nochmal angefragt finanzen-steuern-f9/eigenverbrauch-verschenke-t116044.html#p1677596
Bist du Kleinunternehmer?
Benutzeravatar
Broadcasttechniker
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 389
Registriert: 27.05.2018, 09:44
Wohnort: Köln Schäl Sick
PV-Anlage [kWp]: 9,92
Info: Betreiber

Re: Einbindung Zwischenzähler

Beitragvon smoker59 » 19.10.2018, 21:52

Roufer hat geschrieben:Ich verkaufe den Strom nicht.

Wofür brauchst du dann Zwischenzähler :?: :wink:
Wer nichts verkauft braucht auch nichts "intern abrechnen".
mit freundlichem Gruß
smoker59
Benutzeravatar
smoker59
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8987
Registriert: 22.03.2011, 13:42
Wohnort: Niedersachsen
Info: Interessent

Re: Einbindung Zwischenzähler

Beitragvon Roufer » 19.10.2018, 21:53

Keiner weis wie bzw. wo man die Zähler setzen muß.
Ich bin kein Kleinuntenehmer.
Roufer
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 22
Registriert: 22.08.2017, 14:49
Info: Interessent

Nächste

Zurück zu Messstellenbetrieb



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste