Einbindung Zwischenzähler

Über Stromzähler, Messstelle, Messstellenbetrieb, Messstellenbetreiber, SmartMeter

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Einbindung Zwischenzähler

Beitragvon Broadcasttechniker » 19.10.2018, 22:06

Smoker hats gesagt.
Du brauchst gar keinen Zähler.
Blöd ist eben dass auf den (hohen) Eigenerbrauch dann auch noch die Mehrwertsteuer kommt.
Zeig mal ein Bild von deinem Zählerschrank.
Benutzeravatar
Broadcasttechniker
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 380
Registriert: 27.05.2018, 09:44
Wohnort: Köln Schäl Sick
PV-Anlage [kWp]: 9,92
Info: Betreiber

Re: Einbindung Zwischenzähler

Beitragvon Roufer » 20.10.2018, 13:11

Ich habe ein Bild vom Zählerschrank gemacht und es erweitert wie es einmal aussehen soll, da wir die 3 Zählerplätze der Stadtwerke nicht nützen dürfen. Ober herein kommt der Strom von der Solaranlage und geht in den Zweirichtungszähler von da aus wird momentan nur die Haustechnik versorgt wie Keller, Gang usw. Wir möchten aber alle vier Verbrauchsstellen an den Zweirichtungszähler anschließen und dann durch Hutschienenzähler messen.
Jeder soll aber seinen Strom messen können SWM Strom und Solarstrom.
Ich habe mal eine Grafik erstellt wie ich es mir vorstelle (Projekt 2)
Dateianhänge
Projekt2.jpg
2.jpg
Roufer
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 22
Registriert: 22.08.2017, 14:49
Info: Interessent

Re: Einbindung Zwischenzähler

Beitragvon Broadcasttechniker » 20.10.2018, 13:27

Sieht irgendwie chaotisch aus.
Dass ihr die originalen Zählerplätze nicht nutzen könnt ist zwar nicht ganz klar aber doch verständlich.
Ich habe bei mir im alten Zählerschrank der jetzt nur noch Unterverteilung ist auch die Möglichkeit die beiden Zählerplätze zu belegen. Mache ich aber nicht obwohl der Kasten mir ist.
Auch wenn nicht gerne gesehen oder vielleicht sogar nicht zulässig würde ich die Hutschienenzähler im oberen Anschlussraum montieren.
Da spricht aus technischer/sicheitstechnischer Sicht nichts dagegen und da passen sie elektrisch und mechanisch am besten hin.
Dein steuerliches Problem wird bleiben, siehe verlinkter Thread.
Existiert ein Energiemonitor?
Nur für den Fall dass du mit Zweitarifzählern arbeiten willst.
Benutzeravatar
Broadcasttechniker
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 380
Registriert: 27.05.2018, 09:44
Wohnort: Köln Schäl Sick
PV-Anlage [kWp]: 9,92
Info: Betreiber

Re: Einbindung Zwischenzähler

Beitragvon smoker59 » 20.10.2018, 13:57

Roufer hat geschrieben:Ich habe ein Bild vom Zählerschrank gemacht und es erweitert wie es einmal aussehen soll, da wir die 3 Zählerplätze der Stadtwerke nicht nützen dürfen.

Wenn du der Hauseigentümer bist dann gehört dir die gesamte Zähler-Anlage mit Ausnahme des Zählers selbst. Du kannst also mit den Zähler-Plätzen die nicht für den Zähler des VNB gebraucht werden machen was du willst.



Jeder soll aber seinen Strom messen können SWM Strom und Solarstrom.

Wie @jodl schon sagte wird das so nicht funktionieren.
Den Gesamtbezug für jede Partei kann man mit Zwischenzählern messen aber da nochmal gesondert zwischen 2 Versorgern (PV und "SWM STROM", was auch immer das ist, ich nehme an du meinst eure Stadtwerke) zu unterscheiden ist m. E. so nicht möglich.
mit freundlichem Gruß
smoker59
Benutzeravatar
smoker59
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8981
Registriert: 22.03.2011, 13:42
Wohnort: Niedersachsen
Info: Interessent

Re: Einbindung Zwischenzähler

Beitragvon Roufer » 20.10.2018, 14:13

Ich sende per jpg das Prtokoll der Stadtwerke
Dateianhänge
protokoll swm.jpg
Roufer
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 22
Registriert: 22.08.2017, 14:49
Info: Interessent

Re: Einbindung Zwischenzähler

Beitragvon smoker59 » 20.10.2018, 14:29

Roufer hat geschrieben:Ich sende per jpg das Prtokoll der Stadtwerke

Mmh... Da wird dann vermutlich die Zuleitung vom Hausanschluss durch alle Zähler Plätze durchgeführt sein und das zu ändern wird nicht so ohne weiteres möglich sein.
Dumm gelaufen, dann gehören die zum verplombten Bereich und du kannst sie nicht nutzen obwohl sie dir gehören .
Bleibt also nur die bereits angesprochene Lösung mit Hutschienenzählern oder, wenn der Platz nicht ausreicht, eine zusätzliche Unterverteilung für die Zwischenzähler der 3 Mieter.
mit freundlichem Gruß
smoker59
Benutzeravatar
smoker59
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8981
Registriert: 22.03.2011, 13:42
Wohnort: Niedersachsen
Info: Interessent

Re: Einbindung Zwischenzähler

Beitragvon Roufer » 20.10.2018, 14:46

Ja wie im oberen Bild rechts des Zählerschranks, die Grafik habe ich nur so zur darstellung gerade erstellt.
Bleibt meine Frage der Zwischenzähler, das andere Bild mit den Grafiklinien wäre eine Konstruktion von mir, ist diese Korekt für eine Verkabelung?
Roufer
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 22
Registriert: 22.08.2017, 14:49
Info: Interessent

Re: Einbindung Zwischenzähler

Beitragvon Broadcasttechniker » 20.10.2018, 15:19

Nein, denn du hast eine Mischung aus drei Phasen und drei Kreisen gemacht, das ist Mumpitz.
Bleibe lieber bei den Kreisen.
Der Bezugs und Erzeugerzähler ist eins, kann auch gegen einen Rücklaufgesperrten ersetzt werden.
Der Zähler hinterm Wechselrichter ist einer und kann nicht sinnvoll aufgeteilt werden.
Vom Knotenpunkt Bezugszähler-Erzeugerzähler gehen beliebig viele Zwischenzähler ab.
Beispiel
Allgemeinstrom
Eigner
Mieter1
Mieter2
Mieter3
Die Zwischenzähler können bei Bedarf Zweitarifzähler sein.
Wenn du den Strom verschenkst ist das alles Killefit.
Wenn du abrechnest müssen die Zähler imho beglaubigt sein.
Benutzeravatar
Broadcasttechniker
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 380
Registriert: 27.05.2018, 09:44
Wohnort: Köln Schäl Sick
PV-Anlage [kWp]: 9,92
Info: Betreiber

Re: Einbindung Zwischenzähler

Beitragvon smoker59 » 20.10.2018, 15:20

Roufer hat geschrieben:Bleibt meine Frage der Zwischenzähler, das andere Bild mit den Grafiklinien wäre eine Konstruktion von mir, ist diese Korekt für eine Verkabelung?

Nein, auch wenn der VNB damit nichts mehr zu tun hat muss da eine richtige Unterverteilung (gem. VDE) hin und so einen schmalen Verteiler wie du ihn gezeichnet hast hab ich noch nicht gesehen.
mit freundlichem Gruß
smoker59
Benutzeravatar
smoker59
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8981
Registriert: 22.03.2011, 13:42
Wohnort: Niedersachsen
Info: Interessent

Re: Einbindung Zwischenzähler

Beitragvon smoker59 » 20.10.2018, 15:25

Broadcasttechniker hat geschrieben:Nein, denn du hast eine Mischung aus drei Phasen und drei Kreisen gemacht, das ist Mumpitz

Das ist ein Prinzipschaltbild, da werden die einzelnen Phasen sowieso nicht eingezeichnet.
Grundsätzlich also schon richtig nur daß die Zwischenzähler für die jeweiligen Haushalte noch nicht drin sind bzw falsch eingezeichnet.

Nochmal Korrektur :
Die eingezeichneten Zähler "ZS" Sind Erzeugungszähler, davon braucht man nur einen, es fehlen aber die Zwischenzähler für die Mieter.
Zuletzt geändert von smoker59 am 20.10.2018, 15:30, insgesamt 1-mal geändert.
mit freundlichem Gruß
smoker59
Benutzeravatar
smoker59
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8981
Registriert: 22.03.2011, 13:42
Wohnort: Niedersachsen
Info: Interessent

VorherigeNächste

Zurück zu Messstellenbetrieb



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste