Doppeltarifzähler für Allgemein- und Wärmepumpenstrom #

Über Stromzähler, Messstelle, Messstellenbetrieb, Messstellenbetreiber, SmartMeter

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Doppeltarifzähler für Allgemein- und Wärmepumpenstrom

Beitragvon Stingray » 02.07.2018, 07:34

Bisher hatte ich zwei Stromzähler einen für die Wärmepumpe (HT/NT) und einen für Allgemeinstrom.

Wenn ich meine neue PV bekomme wird alles auf einen Zähler umgebaut.

Ich überlege mir auf deinen Doppelzählertarif zu wechseln bei dem Heiz- und Allgemeinstrom auf einem Zähler mit HT/NT läuft. Dachte eigentlich das geht nur mit Nachtspeicherheizung, aber auf der E.ON Seite geht der Tarif auch mit Wärmepumpe, habe extra telefonisch noch mal nachgefragt und es mir bestätigen lassen.

Wenn ich einen Tarifvergleich z. B. bei Check 24 mache muss ich auf Nachtspeicherheizung und dann auf Zweitarifzähler gehen. Hier spare ich mir ca. 5 cent auf die KWh gegenüber den normalen Allgemeinstromtarifen. Bei E.ON spare ich mir leider nichts.

Hat von Euch einer so einen Tarif?
Stingray
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 43
Registriert: 03.04.2018, 13:29
Info: Interessent

Doppeltarifzähler für Allgemein- und Wärmepumpenstrom #

Beitragvon donnermeister1 » 02.07.2018, 07:57

Sondertarife für Nachtstromspeicherheizungen und Wärmepumpen nennen sich "Sondertarife für unterbrechbare Verbrauchseinrichtungen". Die heissen deshalb so, weil sie vom Netzbetreiber zu bestimmten Zeiten per Fernschaltung abgeschaltet werden können.

Wenn du nur noch einen Zähler hast dann mag durchaus ein Zweitarif mit HT und NT möglich sein, jedoch kein Sondertarif für unterbrechbare Verbrauchseinrichtungen.

Wenn man den Sondertarif für unterbrechbare Verbrauchseinrichtungen für die WP oder Nachtstromspeicherheizung weiterhin nutzen will, gibt es auch eine Lösung. Die wurde in http://www.photovoltaikforum.com/allgem ... 89309.html vorgestellt. Hängt leider vom VNB ab ob dieses Messkonzept realisiert werden kann.
Benutzeravatar
donnermeister1
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3842
Registriert: 28.04.2011, 11:23
Wohnort: Berlin
PV-Anlage [kWp]: 10,6
Info: Betreiber

Re: Doppeltarifzähler für Allgemein- und Wärmepumpenstrom

Beitragvon eba » 02.07.2018, 08:46

Nein, das geht nicht. Es ist für Wärmestrom die getrennte Messung vorgeschrieben. Altanlagen haben noch Bestandsschutz für die gemeinsame Messung.
Der geringere Strompreis für Wärmestrom resultiert aus geringeren Netzentgelten (abschaltbare Lasten) sowie geringeren Konzessionsabgaben (Wärme).
Tesla P85+ seit 8/13 >365.000km gefahren. PV 10 kWp an E3DC Hauskraftwerk mit 13,8kWh und Wallbox. Weitere 18kWp PV an Solaredge. Gesamt PV-Leistung 28,049kWp. Jetzt habe ich ein Jahr Zeit, wie ich weitere 1,95kWp (=6x325W) aufs Dach bekomme.
eba
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2134
Registriert: 04.10.2009, 14:23
Wohnort: Münnerstadt
PV-Anlage [kWp]: 18
Speicher [kWh]: 13,8
Info: Betreiber

Re: Doppeltarifzähler für Allgemein- und Wärmepumpenstrom

Beitragvon ComMetering » 02.07.2018, 09:16

Wenn ich Dich richtig verstehe, magst Du die Wärmepumpe im Eigenverbrauch betreieb und legst deshalb alles hinter einem Zähler zusammen. In diesem Fall hast Du keine Chance auf einen WP Tarif. Es ist also die Frage ob Eigenverbrauch oder Wp-Tarif.

Die einzige Möglichkeit beides zu haben wäre eine kaskadierte Messung. Das wurde hier schon das ein oder andere mal diskutiert, u.a. auf Seite 26 hier https://www.photovoltaikforum.com/messstellenbetrieb-f183/wir-werden-messstellenbetreiber-commetering-t120383-s250.html

Grüße
Benutzeravatar
ComMetering
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 252
Registriert: 29.09.2017, 12:52
Info: Organisation

Re: Doppeltarifzähler für Allgemein- und Wärmepumpenstrom

Beitragvon Stingray » 02.07.2018, 10:04

ComMetering hat geschrieben:Wenn ich Dich richtig verstehe, magst Du die Wärmepumpe im Eigenverbrauch betreieb und legst deshalb alles hinter einem Zähler zusammen. In diesem Fall hast Du keine Chance auf einen WP Tarif. Es ist also die Frage ob Eigenverbrauch oder Wp-Tarif.

Die einzige Möglichkeit beides zu haben wäre eine kaskadierte Messung. Das wurde hier schon das ein oder andere mal diskutiert, u.a. auf Seite 26 hier https://www.photovoltaikforum.com/messstellenbetrieb-f183/wir-werden-messstellenbetreiber-commetering-t120383-s250.html

Grüße


Habe vorher mit meinem Solateur gesprochen, er hat Kunden bei denen er es mit nur einem Doppeltarifzähler schon umgesetzt hat. Werde mich bei Bayernwerk (ist mein Netzbetreiber) mal schlau machen.

Das mit der kaskadierten Messung wollte ich zuerst, hatte auch schon einen Messplan gezeichnet aber, dann brauche ich einen neuen Zählerschrank und das rechnet sich nicht mehr.

Werde berichten, was dabei raus gekommen ist.

Gruß

Sascha
Stingray
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 43
Registriert: 03.04.2018, 13:29
Info: Interessent

Re: Doppeltarifzähler für Allgemein- und Wärmepumpenstrom #

Beitragvon jodl » 02.07.2018, 11:33

vielleicht auch prüfen ob es nicht einen "normalen" HT/NT Tarif gibt (kein Wärmepumpen bzw. Heizstromtarif)
und wie da die Bedingungen und Preise sind
jodl
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9734
Registriert: 02.07.2007, 15:58
Wohnort: Bayern
Info: Betreiber

Re: Doppeltarifzähler für Allgemein- und Wärmepumpenstrom #

Beitragvon alterego » 02.07.2018, 17:29

jodl hat geschrieben:vielleicht auch prüfen ob es nicht einen "normalen" HT/NT Tarif gibt (kein Wärmepumpen bzw. Heizstromtarif)
und wie da die Bedingungen und Preise sind

Gibt es die noch neu?
Soweit mir bekannt ist, haben das die Grundversorger nur noch im Angebot, weil sie Bestandskunden nicht zur Umstellung zwingen können. Bei uns ist NT nur unwesentlich günstiger als ein günstiger alternativer Anbieter und HT erheblich teurer und das bei höherer Grundgebühr.
Der VNB ist keine Rechtsberatungsstelle für Betreiber für Fragen zum EEG.
alterego
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8277
Registriert: 14.02.2014, 09:27
Wohnort: D 90xxx
Info: Betreiber

Re: Doppeltarifzähler für Allgemein- und Wärmepumpenstrom #

Beitragvon jodl » 02.07.2018, 19:03

ich kenne diese HT / NT Tarife auch nur "vom Hörensagen" und habe keine eigene Erfahrung damit
jodl
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9734
Registriert: 02.07.2007, 15:58
Wohnort: Bayern
Info: Betreiber


Zurück zu Messstellenbetrieb



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste