ComMetering - Welcher Zähler?

Über Stromzähler, Messstelle, Messstellenbetrieb, Messstellenbetreiber, SmartMeter

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: ComMetering - Welcher Zähler?

Beitragvon frank-83 » 23.05.2018, 20:12

KlaRa hat geschrieben:Ich habe bei Hager tatsächlich etwas über den Zusatzraum für eHZ - Zähler gefunden.

Eigenschaften:
eHZ-Zusatzraum zur Erweiterung der BKE-AZ Basis für
Smart Metering-Komponenten von 8 PLE bis zu 15 PLE

https://www.hager.de/zaehlerplatzsystem ... 949409.htm

Genau das meinte ich. Zusätzlich gibt es Kabelsätze, mit denen man die Versorgung der Einbauten direkt von der eHZ-Grundplatte realisieren kann.

KlaRa hat geschrieben:Ich habe bisher noch keine Abbildung vom Discovergy eHZ-Zähler vom EMH. Nur ein Bild vom Dreipunkt-Zähler von Easymeter und der ist schon ziemlich verpackt.

Ich habe doch schon geschrieben, dass die vordere Schnittstelle zugänglich bleibt. Discovergy nutzt die hintere fürs Gateway.

KlaRa hat geschrieben:Prima, das gefällt mir. Für den Echtzeitzugriff auf die Verbrauchsdaten möchte ich das Internet nicht gerade mißbrauchen.

API-Zugriff läuft auch übers Internet. Vom Gateway direkt bekommst du keine Daten. Aber dafür hast du doch weiterhin Volkszähler?!

KlaRa hat geschrieben:Ich kann mit auch nicht vorstellen das jede Sekunde Daten an den Discovergy-Server geliefert werden.

Doch. Die Anzeige ist im wesentlichen "live".

Gruß
Frank
frank-83
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 851
Registriert: 26.05.2015, 10:27
Info: Betreiber

Re: ComMetering - Welcher Zähler?

Beitragvon cybersoft » 23.05.2018, 20:51

oder am Zähler die optische Schnittstelle nutzen
22.05.2012: CyberSoft1 im Sunny Portal; 100 % Eigenverbrauch, netmetering (Jahresbetrachtung) [Belgien]
25.02.2016: CyberSoft2 im Sunny Portal; netmetering mit Vergütung [Niederlande]
---------------------------------
JK:97, D27, T7, Q3, P1, H1, S1
Benutzeravatar
cybersoft
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1726
Registriert: 24.11.2010, 20:41
Wohnort: Belgien, fast Aachen
PV-Anlage [kWp]: 8,88
Info: Betreiber

Re: ComMetering - Welcher Zähler?

Beitragvon KlaRa » 24.05.2018, 08:08

frank-83 hat geschrieben:API-Zugriff läuft auch übers Internet. Vom Gateway direkt bekommst du keine Daten. Aber dafür hast du doch weiterhin Volkszähler?!


Ja, die optische Schnittstelle hat sich bewährt.

frank-83 hat geschrieben:Doch. Die Anzeige ist im wesentlichen "live".


Da muß man sich fragen, was machen die mit sekundengenauen Verbrauchsdaten? Wenn die Versorger auf die PV-Einspeisungen reagieren wollen, dann kann man das über die aktuellen Wetterberichte machen. Die Daten der PV-Anlagen mußte man ja damals bis ins Detail angeben und über die Ausrichtung der Kollektoren wissen die auch was wirlich erzeugt werden kann. Den Anteil des Eigenverbrauchs kennen die inzwischen auch.

Sind die Versorger zu faul für solch eine Auswertung? Wenn die nicht wissen wie das geht, Google, Amazon und Facebook könnten denen helfen.

mfg Klaus
7,5 kWp, 31 Module Conergy Power Plus 240 P, West/Ost - Ausrichtung, Conergery IPG 3 S, Conergery IPG 4 S
KlaRa
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 47
Registriert: 30.08.2012, 12:31
PV-Anlage [kWp]: 7,44
Info: Betreiber

Re: ComMetering - Welcher Zähler?

Beitragvon KlaRa » 24.05.2018, 08:10

cybersoft hat geschrieben:oder am Zähler die optische Schnittstelle nutzen


Die wird wohl weiter benötigt.
mfg Klaus
7,5 kWp, 31 Module Conergy Power Plus 240 P, West/Ost - Ausrichtung, Conergery IPG 3 S, Conergery IPG 4 S
KlaRa
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 47
Registriert: 30.08.2012, 12:31
PV-Anlage [kWp]: 7,44
Info: Betreiber

Vorherige

Zurück zu Messstellenbetrieb



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste