ComMetering LAN Anbindung, Stromversorgung, Powerline, Steckdose

Über Stromzähler, Messstelle, Messstellenbetrieb, Messstellenbetreiber, SmartMeter

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: ComMetering LAN Anbindung, Stromversorgung, Powerline, S

Beitragvon cybersoft » 22.05.2018, 20:46

was auch gut geht wenn man von LAN auf WLAN will ist das hier: https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R4 ... 2464440265 muss man "nur" 5 Volt irgendwo herzaubern.
22.05.2012: CyberSoft1 im Sunny Portal; 100 % Eigenverbrauch, netmetering (Jahresbetrachtung) [Belgien]
25.02.2016: CyberSoft2 im Sunny Portal; netmetering mit Vergütung [Niederlande]
---------------------------------
JK:97, D27, T7, Q3, P1, H1, S1
Benutzeravatar
cybersoft
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1723
Registriert: 24.11.2010, 20:41
Wohnort: Belgien, fast Aachen
PV-Anlage [kWp]: 8,88
Info: Betreiber

Re: ComMetering LAN Anbindung, Stromversorgung, Powerline, S

Beitragvon mdmd » 22.05.2018, 21:00

Falls an einem 'Ende' des vorhandenen Cat5 Netzwerkkabels das Ethernet Übertragungsprotokoll gewählt werden kann, versuche mal die Geschwindigkeit manuell 'runterzuschalten'. Mit 10MBit halfduplex habe ich schon mehrmals über bis zu 25m erfolgreich stabile Netzwerkverbingungen über 4-adriges 'klassisches' Telefonkabel realisiert.

Grüße Martin
mdmd
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 115
Registriert: 26.04.2011, 15:22
Info: Interessent

Re: ComMetering LAN Anbindung, Stromversorgung, Powerline, S

Beitragvon KlaRa » 22.05.2018, 21:21

Vielen Dank für den Hinweis. Aber ich werde wohl WLAN einsetzen. Ich muß/möchte noch einen Unterzähler mit S0-Bus auslesen. Dazu brauche ich das vorhandene Kabel.

Diese Sache sehe ich vorläufig geklärt. Unklar ist mir noch der benötigte Zähler. Discovergy hält sich mit Detaildaten dazu auch etwas bedeckt. Zum SLP-Zähler habe ich gerade mal zwei Seiten PDF. zum Kommunikationsmodul habe ich noch gar nichts gefunden.

Dazu mache ich besser aber einen neuen Thread auf. Leider finde ich im Form sonst keine für mich zuverlässigen Informationen.
mfg Klaus
7,5 kWp, 31 Module Conergy Power Plus 240 P, West/Ost - Ausrichtung, Conergery IPG 3 S, Conergery IPG 4 S
KlaRa
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 47
Registriert: 30.08.2012, 12:31
PV-Anlage [kWp]: 7,44
Info: Betreiber

Re: ComMetering LAN Anbindung, Stromversorgung, Powerline, S

Beitragvon frank-83 » 22.05.2018, 21:40

cybersoft hat geschrieben:was auch gut geht wenn man von LAN auf WLAN will ist das hier: https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R4 ... 2464440265 muss man "nur" 5 Volt irgendwo herzaubern.

5V wären ja vorhanden vom Gateway-Netzteil. Wäre nur zu klären, ob das genug Reserve hat. Bei mir versorgt das Meanwell-Netzteil das Gateway und zusätzlich ein Raspberry Pi B (1. Generation) - bisher problemlos.

KlaRa hat geschrieben:Diese Sache sehe ich vorläufig geklärt. Unklar ist mir noch der benötigte Zähler. Discovergy hält sich mit Detaildaten dazu auch etwas bedeckt. Zum SLP-Zähler habe ich gerade mal zwei Seiten PDF. zum Kommunikationsmodul habe ich noch gar nichts gefunden.

Dazu mache ich besser aber einen neuen Thread auf. Leider finde ich im Form sonst keine für mich zuverlässigen Informationen.
mfg Klaus

Was willst du wissen? Discovergy verbaut grundsätzlich Zweirichtungs-Zähler, die eHZ kommen von EMH, die Dreipunkt-Zähler von Easymeter.

Wenn du einen alten Zählerschrank, aber eHZ-Zähler hast, sind vermutlich Adapterplatten verbaut. Hast du die installieren lassen oder dein Netzbetreiber? Wenn sie nicht dir gehören, fliegen sie beim Austausch raus und du bekommst Dreipunkt-Zähler.

Gruß
Frank
frank-83
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 841
Registriert: 26.05.2015, 10:27
Info: Betreiber

Re: ComMetering LAN Anbindung, Stromversorgung, Powerline, S

Beitragvon KlaRa » 23.05.2018, 08:47

frank-83 hat geschrieben:5V wären ja vorhanden vom Gateway-Netzteil. Wäre nur zu klären, ob das genug Reserve hat. Bei mir versorgt das Meanwell-Netzteil das Gateway und zusätzlich ein Raspberry Pi B (1. Generation) - bisher problemlos.


An einen Raspberry dachte ich auch schon. Es hängt aber auch davon ab wie man an die eigenen Verbrauchsdaten herankommt. Es wurde ja auch eine Schnittstelle im JSON-Format erwähnt. Fehlte nur die Angabe zur Hardwäre der Schnittstelle. Und da kommt u.U. der Raspberry ins Spiel.

Weiter im Thread „ComMetering - Welcher Zähler?“
mfg Klaus
7,5 kWp, 31 Module Conergy Power Plus 240 P, West/Ost - Ausrichtung, Conergery IPG 3 S, Conergery IPG 4 S
KlaRa
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 47
Registriert: 30.08.2012, 12:31
PV-Anlage [kWp]: 7,44
Info: Betreiber

Vorherige

Zurück zu Messstellenbetrieb



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste