Auslegung § 29 MsbG

Über Stromzähler, Messstelle, Messstellenbetrieb, Messstellenbetreiber, SmartMeter

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Auslegung § 29 MsbG

Beitragvon Dani CEE » 27.11.2017, 21:28

Wie ist §29 MsbG auszulegen
[quote
§ 29 Ausstattung von Messstellen mit intelligenten Messsystemen und modernen Messeinrichtungen
(1) Grundzuständige Messstellenbetreiber haben, soweit dies nach § 30 technisch möglich und nach § 31 wirtschaftlich vertretbar ist, Messstellen an ortsfesten Zählpunkten mit intelligenten Messsystemen wie folgt auszustatten:

2.
bei Anlagenbetreibern mit einer installierten Leistung über 7 Kilowatt.[/quote]

Im Inbetriebssetzungsprotokoll habe ich:
Installierte Modulleistung und Installierte Wechselrichterleistung Wobei die Module in kWp angegeben werden
Dateianhänge
Unbenannt.png
Dani CEE
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 18
Registriert: 31.12.2011, 14:14
PV-Anlage [kWp]: 7,05
Info: Betreiber

Re: Auslegung § 29 MsbG

Beitragvon Ralf Hofmann » 27.11.2017, 21:37

Hi,

Dani CEE hat geschrieben:Wie ist §29 MsbG auszulegen

Im Inbetriebssetzungsprotokoll habe ich:
Installierte Modulleistung und Installierte Wechselrichterleistung Wobei die Module in kWp angegeben werden

nach der installierten Modulnennleistung natürlich. :?

Welcher Vollpfosten von Solarteur plant denn allen Ernstes eine Anlage mit 7,05 kWp???
MfG
Ralf Hofmann
___________

EEG-Anlagen: 30 kWp (12/2011) + 9,2 kWp (4/2013) + 8 kWp (10/2015) + 4,3 kWp (10/2017)
Degertraker und 5 kWh NiCd-Insel
Meine Anlagen: http://www.photovoltaikforum.com/viewto ... 72378.html
Benutzeravatar
Ralf Hofmann
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 11077
Registriert: 27.10.2011, 15:02
Wohnort: 35745 Herborn in Hessen
PV-Anlage [kWp]: 51,5
Info: Betreiber

Re: Auslegung § 29 MsbG

Beitragvon letsdoit » 27.11.2017, 21:59

Mein Schwager hat ne PV mit 30.050 Wp.....
So geil !
Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
letsdoit
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 5951
Registriert: 13.01.2010, 00:37
PV-Anlage [kWp]: 288
Info: Hersteller

Re: Auslegung § 29 MsbG

Beitragvon smoker59 » 27.11.2017, 22:11

Ralf Hofmann hat geschrieben:Welcher Vollpfosten von Solarteur plant denn allen Ernstes eine Anlage mit 7,05 kWp???

Schau mal auf das Inbetriebnahmedatum, die Anlage ist von 10/2011 :idea:
Da gab`s noch keine 70% Regelung und Smartmetergebühr war damals noch kein Thema...
mit freundlichem Gruß
smoker59
Benutzeravatar
smoker59
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 7904
Registriert: 22.03.2011, 13:42
Wohnort: Niedersachsen
Info: Interessent

Re: Auslegung § 29 MsbG

Beitragvon Ralf Hofmann » 28.11.2017, 06:01

Hi,

smoker59 hat geschrieben:Schau mal auf das Inbetriebnahmedatum, die Anlage ist von 10/2011 :idea:
Da gab`s noch keine 70% Regelung und Smartmetergebühr war damals noch kein Thema...

hast Recht, Asche auf mein Haupt.

@Dani: Will Dir Dein Netzbetreiber denn schon jetzt einen Smartmeter installieren?
MfG
Ralf Hofmann
___________

EEG-Anlagen: 30 kWp (12/2011) + 9,2 kWp (4/2013) + 8 kWp (10/2015) + 4,3 kWp (10/2017)
Degertraker und 5 kWh NiCd-Insel
Meine Anlagen: http://www.photovoltaikforum.com/viewto ... 72378.html
Benutzeravatar
Ralf Hofmann
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 11077
Registriert: 27.10.2011, 15:02
Wohnort: 35745 Herborn in Hessen
PV-Anlage [kWp]: 51,5
Info: Betreiber

Re: Auslegung § 29 MsbG

Beitragvon letsdoit » 28.11.2017, 07:51

Welches Smartmeter hat den schon eine Zulassung bekommen ?
Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
letsdoit
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 5951
Registriert: 13.01.2010, 00:37
PV-Anlage [kWp]: 288
Info: Hersteller

Re: Auslegung § 29 MsbG

Beitragvon smoker59 » 28.11.2017, 11:50

Ich denke der TS sucht hier nach dem Strohhalm an den er sich klammern kann um ggf. doch noch um die drohende Smartmetergebühr herumzukommen aber ich schätze mal da gibt`s für Bestandsanlagen keine Möglichkeit dem zu entgehen. Da werden sicher noch viele Bestandsanlagenbesitzer hier anfragen wenn`s mit dem Smartmeter-Rollout losgeht.
mit freundlichem Gruß
smoker59
Benutzeravatar
smoker59
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 7904
Registriert: 22.03.2011, 13:42
Wohnort: Niedersachsen
Info: Interessent

Re: Auslegung § 29 MsbG

Beitragvon alterego » 28.11.2017, 12:58

Sobald ein Modul defekt ist, nciht oder kleiner ersetzen, wenn es sich technisch einigermaßen ausgeht. Wenn das Marktstammdatenregister mal endlich funktioniert, ist ja auch eien Reduzierung der Leistung meldepflichtig.
Der VNB ist keine Rechtsberatungsstelle für Betreiber für Fragen zum EEG.
alterego
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 7242
Registriert: 14.02.2014, 09:27
Wohnort: D 90xxx
Info: Betreiber

Re: Auslegung § 29 MsbG

Beitragvon Dani CEE » 03.12.2017, 14:17

Bis jetzt hat sich der Netzbetrieber noch nicht gemeldet.
Aber da ich noch einen Eigenetümszähler in der Erzeugung sitzen habe, gehe ich davon aus das ich mit zu den ersten gehöre

das mit der Installierten Modulleistung habe ich mir schon gedacht, aber wo steht das so denn eigentlich kann man kWp nicht mit kW gleichsetzen
Dani CEE
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 18
Registriert: 31.12.2011, 14:14
PV-Anlage [kWp]: 7,05
Info: Betreiber

Re: Auslegung § 29 MsbG

Beitragvon Ralf Hofmann » 03.12.2017, 15:37

Hi,

Dani CEE hat geschrieben:das mit der Installierten Modulleistung habe ich mir schon gedacht, aber wo steht das so denn

Im EEG, § 3 Zeile 31 (Definition installierte Leistung) und Zeile 1 (Definition Anlage).
https://www.gesetze-im-internet.de/eeg_2014/BJNR106610014.html


Dani CEE hat geschrieben:eigentlich kann man kWp nicht mit kW gleichsetzen

Nein, kWp ist die Spitzenleistung unter genau definierten Bedingungen und kW ist einfach nur eine Leistungsangabe.
MfG
Ralf Hofmann
___________

EEG-Anlagen: 30 kWp (12/2011) + 9,2 kWp (4/2013) + 8 kWp (10/2015) + 4,3 kWp (10/2017)
Degertraker und 5 kWh NiCd-Insel
Meine Anlagen: http://www.photovoltaikforum.com/viewto ... 72378.html
Benutzeravatar
Ralf Hofmann
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 11077
Registriert: 27.10.2011, 15:02
Wohnort: 35745 Herborn in Hessen
PV-Anlage [kWp]: 51,5
Info: Betreiber

Nächste

Zurück zu Messstellenbetrieb



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste