Saldierend; Was ist das?

Prüfmittel und Messinstrumente für Solar

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Saldierend; Was ist das?

Beitragvon einstein0 » 09.11.2018, 09:12

Dem aufmerksamen Leser fällt auf, dass im Forum immer und immer wieder die selben Fragen auftauchen.
Dabei wurde saldierend schon 100 x erklärt.
Hier habe ich einen verstaubten Link gefunden, welcher zwar die verschiedenen Zählertypen vergleicht, aber noch immer keine klare Definition für den 0815-Nutzer bereitstellt: https://www.photovoltaik.eu/Archiv/Heft ... hler-.html
Dabei gibt es User, welche es viel besser erklären können!
Diese möchte ich dazu einladen! Saldierend zum 1001. Mal zu erklären! :idea:

Persönlich trauere ich immer noch dem alten Ferraris-Doppeltarifzähler nach, welcher in meinem Elternhaus hing
und über Mittag einfach ein paar Runden rückwärts zählte. Doch damals kannte man Net-Metering noch nicht... :roll:
Aber heutzutage will jeder am Strom mitverdienen, -auch ohne zur Stromversorgung etwas beizutragen! :oops:
einstein0
30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
1 kW- Insel im Camper ohne PV! 2014: EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
2015: PV-Repowering und Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR.
Benutzeravatar
einstein0
Forum Genie
Forum Genie
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 8101
Registriert: 26.06.2011, 14:11
Wohnort: 3550 Schweiz
PV-Anlage [kWp]: 43
Info: Betreiber

Re: Saldierend; Was ist das?

Beitragvon pvtrue » 09.11.2018, 09:34

alle 3 Phasen zusammen ergeben die Gesamt kWh
Benutzeravatar
pvtrue
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 140
Registriert: 25.10.2009, 10:36

Re: Saldierend; Was ist das?

Beitragvon einstein0 » 09.11.2018, 09:50

pvtrue hat geschrieben:alle 3 Phasen zusammen ergeben die Gesamt kWh

Aha!?
Meinst du so:
...Achja, hier die Antwort von B+G E-Tech auf meine Anfrage über die unsinnige Anzeige des SDM630:
der SDM630 zeigt im Standartdisplay lediglich das Summenergebnis aus Import + Export. Eine Einstellmöglichkeit, dass ein gewünschter Wert diesen ersetzt, ist momentan leider noch nicht möglich.
Ganz so einfach ist es also nicht mit dem saldieren (bei import- und, oder export!)
:juggle: einstein0
30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
1 kW- Insel im Camper ohne PV! 2014: EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
2015: PV-Repowering und Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR.
Benutzeravatar
einstein0
Forum Genie
Forum Genie
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 8101
Registriert: 26.06.2011, 14:11
Wohnort: 3550 Schweiz
PV-Anlage [kWp]: 43
Info: Betreiber

Re: Saldierend; Was ist das?

Beitragvon schlossschenke » 09.11.2018, 13:20

einstein0 hat geschrieben:der SDM630 zeigt im Standartdisplay lediglich das Summenergebnis aus Import + Export

Hallo einstein, kannst du das etwas genauer erklären? Der SDM ist ja kein saldierender Stromzähler, sondern lediglich ein Leitungsmessgerät. Insofern sind sowohl die Aussagen vom Support als auch die von "pvtrue" korrekt. Wenn dort saldiert werden würde könnte man meinen es fließt überhaupt kein Strom, das macht zur Leitungsüberwachung wenig Sinn, weil dort selbst bei Überlast "0" stehen könnte. Die Formulierung des Supports ist etwas unglücklich. Man hätte das "+" besser durch "sowie" ersetzen sollen. Ich denke mal du wolltest auf die Formulierung raus :wink: ?

saldierend: P=P1+P2+P3

SDM: PImport=Summe aus allen P+ | PExport=Summe aus allen P-

korrekt so?

Dass die Gesamt-kWh dann nicht "stimmen" ist natürlich der Fall, wenn Im- und Export separat berechnet werden. Ist eben kein saldierender Stromzähler.
980Wp - Victron 100/50 - Soltronic MPPT7520 - 12V 260Ah - Multiplus 12/2000 - BMV700
schlossschenke
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 511
Registriert: 07.02.2013, 18:55
PV-Anlage [kWp]: 0,98
Speicher [kWh]: 3,12
Info: Betreiber

Re: Saldierend; Was ist das?

Beitragvon alterego » 09.11.2018, 18:01

Wie hat es jemand so (ähnlich) treffend formuliert. Bei einem "normalen Bezugszähler" ist es egal wie es intern realisiert ist, die sind schließlich nicht für Einspeisung gedacht (und kann damit so sein, wie man es als Einspeiser eben nicht haben will, nämlich 1. ) und Zweirichtungszähler müssen es richtig machen.

Saldierend kann eben mehrerlei bedeuten.

1. Hilfsweise kann man einen dreiphasigen Zähler durch drei Einphasige ersetzen. Da kann einer munter Bezug messen während ein anderer Einspeisung mißt (oder es bei Rücklaufsperre ignoriert). Wenn man das dann zusammenzählt, kommt eben was anderes raus, wie bei
2. Ein (in Deutschland zugelassener) Zweirichtungszähler summiert/saldiert erst über alle drei Phasen und entscheidet dann, ob Bezug oder Einspeisung vorliegt und zählt das entsprechnede interne Register hoch. Zähler, die nur ein "Register" haben und nicht rücklaufgesperrt sind, zählen bei Einspeisung halt rückwärts. Klassisches Beispiel sind die alten Ferraris ohne Rücklaufsperre.

OT:
Daß ein Zähler über die Zeit saldiert, sollten alle gemeinsam haben.
3. Es gibt aber auch "Zähler" die die Spitzenlast messen, sowas verwendet man stellenweise für Abrechungen in der Mittelspannung und höher, weil der nötige Kabelquerschnitt und der Trafo, somit die Fixkosten, davon abhängen, auch wenn das nur wenige Minuten im Jahr sind.
4. natürlich gibt es auch noch anderes, wie Zähler, die unabhängig von Einspeisung oder Bezug imemr Hochzählen, ich meine sowas gibt/gab (weil die derzeitige Regierung da was geändert hat) es in Spanien

edit und OT2:
Es gibt am Markt auch Zähler, deren Zählwerk zwar wie 2. arbeitet, deren S0-Ausgang aber eher wie 1. und, da S0 keine Richtung kennt, weiß man noch nicht mal, ob es Einspeisung oder Bezug war, womit dann sowas wie 4. rauskommt, wenn man mitzählt.
Der VNB ist keine Rechtsberatungsstelle für Betreiber für Fragen zum EEG.
alterego
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8265
Registriert: 14.02.2014, 09:27
Wohnort: D 90xxx
Info: Betreiber

Re: Saldierend; Was ist das?

Beitragvon machtnix » 09.11.2018, 19:03

es giebt auch Stromzähler welche gar nix saldieren sondern bei Einspeisung genauso wie bei Bezug positiv zählen.
( Zählart xx1x )
Damit würde das Einspeisen gausoviel kosten wie der Strombezug. :mrgreen:
Dateianhänge
Symbole_Stromzaehler.jpg
Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!
machtnix
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2598
Registriert: 25.06.2014, 18:17
Info: Betreiber

Re: Saldierend; Was ist das?

Beitragvon einstein0 » 09.11.2018, 19:36

Ein üblicher Drehstromzähler summiert über eine gewisse Zeit die Leistungen und legt diese als Arbeit
saldiert in seinen Registern ab. Hat er zusätzlich einen Datenausgang, liefert er also immer Geschichte.
Die Detektion von Strom und -Richtung habe ich während meinem Studium der Drehstromtechnik in die Entwicklung
meines USI einfliessen lassen.
An seinen vier Ausgängen liefert es die Analogwerte der drei Phasenströme, sowie saldierend den Einspeiseüberschuss
in Echtzeit, welcher z.B. zur Steuerung von Verbrauchern und Dump-Loads verwendet werden kann. :idea:
einstein0
30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
1 kW- Insel im Camper ohne PV! 2014: EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
2015: PV-Repowering und Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR.
Benutzeravatar
einstein0
Forum Genie
Forum Genie
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 8101
Registriert: 26.06.2011, 14:11
Wohnort: 3550 Schweiz
PV-Anlage [kWp]: 43
Info: Betreiber


Zurück zu Messequipment und Zubehör, z.B. Kennlinienmessgeräte u.a.



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste