Benning Messgeräte und unsere Erfahrung

Prüfmittel und Messinstrumente für Solar

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Benning Messgeräte und unsere Erfahrung

Beitragvon solarteur0502 » 28.09.2013, 06:37

Hier eine kleine Geschichte, zu dem Hersteller Benning Messgeräte, welche wir in der letzten Woche leider machen mussten:
http://www.wedler-berlin.de/2013/09/ben ... erfahrung/
Gruß Jörg Wedler Elektroanlagen
Ust.IdNr.: DE 157 507 696
Elektromeister und freier Sachverständiger für Photovoltaikanlagen
3,12 kWp BenQ in 2009, 51,84 IBC und 3,60 kWp Sunpower in 2010, BenQ 1,375 kWp in 2016
Benutzeravatar
solarteur0502
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 3602
Registriert: 23.01.2008, 15:01
Wohnort: Berlin, Nähe Flughafen Schönefeld
PV-Anlage [kWp]: 59,91
Info: Solarteur

Re: Benning Messgerät und unsere Erfahrung

Beitragvon solachab » 28.09.2013, 07:40

So ist das manchmal wenn man auf ein bestimmtes Gerät angewiesen ist :-)
Welches HT Gerät war denn das Ausweichgerät?
let the sun shine
Benutzeravatar
solachab
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 921
Registriert: 26.09.2011, 10:57
Wohnort: 97...
Info: Betreiber

Re: Benning Messgerät und unsere Erfahrung

Beitragvon solarteur0502 » 28.09.2013, 08:00

Das I V 400, Kennlinienmessgerät.
Das HT 300 N wäre für soviele Einzelmessungen noch umständlicher gewesen. (Blieb zu Hause)
Gruß Jörg Wedler Elektroanlagen
Ust.IdNr.: DE 157 507 696
Elektromeister und freier Sachverständiger für Photovoltaikanlagen
3,12 kWp BenQ in 2009, 51,84 IBC und 3,60 kWp Sunpower in 2010, BenQ 1,375 kWp in 2016
Benutzeravatar
solarteur0502
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 3602
Registriert: 23.01.2008, 15:01
Wohnort: Berlin, Nähe Flughafen Schönefeld
PV-Anlage [kWp]: 59,91
Info: Solarteur

Re: Benning Messgerät und unsere Erfahrung

Beitragvon sundevil » 28.09.2013, 09:24

Hätte gedacht, die Firma Benning hätte einen guten Ruf zu verlieren... :roll:

P.S: Bin mal gespannt, ob und wann es eine Reaktion auf diese Erfahrungsgeschichte seitens Benning gibt... :juggle:
8,7 KWp SO und W , TLX pro

Elektromobile: Renault ZOE Q210 und Pedelec
Mitglied im DSC
Benutzeravatar
sundevil
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9347
Registriert: 05.05.2012, 12:47
Wohnort: Großraum Berlin
PV-Anlage [kWp]: 27,45
Info: Betreiber

Re: Benning Messgerät und unsere Erfahrung

Beitragvon solarteur0502 » 28.09.2013, 10:14

Das ist ja der Sinn der Sache. Wir werden sehen. Ich bin der Meinung, hier im Forum ist jeder Hersteller, ob offiziell, oder unter Pseudonym, vertreten. Ist aber nur meine Erfahrung, vielleicht gibt es tausende zufriedener Kunden. Ich kaufe jedenfalls kein Gerät mehr dort.
Gruß Jörg Wedler Elektroanlagen
Ust.IdNr.: DE 157 507 696
Elektromeister und freier Sachverständiger für Photovoltaikanlagen
3,12 kWp BenQ in 2009, 51,84 IBC und 3,60 kWp Sunpower in 2010, BenQ 1,375 kWp in 2016
Benutzeravatar
solarteur0502
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 3602
Registriert: 23.01.2008, 15:01
Wohnort: Berlin, Nähe Flughafen Schönefeld
PV-Anlage [kWp]: 59,91
Info: Solarteur

Re: Benning Messgerät und unsere Erfahrung

Beitragvon solarteur0502 » 03.10.2013, 17:27

Freue mich, das die Firma Benning, nach nun 1 Woche, mir ein repariertes Meßgerät, mit den Worten " Elektronik vollständig erneuert" wieder zugesendet hat. So konnte ich wenigstens die letzten 100 Module noch effizient und schnell prüfen.
Ich danke dem Hersteller nochmals.
Gruß Jörg Wedler Elektroanlagen
Ust.IdNr.: DE 157 507 696
Elektromeister und freier Sachverständiger für Photovoltaikanlagen
3,12 kWp BenQ in 2009, 51,84 IBC und 3,60 kWp Sunpower in 2010, BenQ 1,375 kWp in 2016
Benutzeravatar
solarteur0502
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 3602
Registriert: 23.01.2008, 15:01
Wohnort: Berlin, Nähe Flughafen Schönefeld
PV-Anlage [kWp]: 59,91
Info: Solarteur

Re: Benning Messgerät und unsere Erfahrung

Beitragvon modila » 05.10.2013, 06:49

..,bei uns war ein vertreter dieser firma ( Firma sitzt bei uns um die ecke ), und wollte unbedingt seine WR bei uns loswerden, da sie jetzt selber welche herstellen !

..,ich wollte nur ein leihgerät haben, das wir unseren kunden was " neues " zeigen können, leider nicht möglich, nur gegen 100% Bezahlung, da habe ich ihm gesagt, das er sich das gerät klemmen kann !!!!!!!!!

mfg

Verkaufen wir also weiter SMA, ist mir auch lieber !!
PV-Korten GmbH, Industriestraße 11 48739 Legden, Ihre Nr.1 in Sachen Photovoltaik !
Benutzeravatar
modila
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 4412
Registriert: 18.12.2006, 22:39
Wohnort: Münsterland
PV-Anlage [kWp]: 182,60
Speicher [kWh]: 15
Info: Solarteur

Re: Benning Messgerät und unsere Erfahrung

Beitragvon Atommafia » 05.10.2013, 07:34

Tach
solarteur0502 hat geschrieben:Hier eine kleine Geschichte, zu dem Hersteller Benning Messgeräte, welche wir in der letzten Woche leider machen mussten:
http://www.wedler-berlin.de/2013/09/ben ... erfahrung/


Aehm, Allerweltmessgeräte bzw Standardmessgerte hat man doppelt im Bestand
Zeit ist Geld und jedes Gerät kann ausfallen

MfG
Atommafia
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1878
Registriert: 28.08.2005, 08:08

Re: Benning Messgerät und unsere Erfahrung

Beitragvon solarteur0502 » 05.10.2013, 07:52

@atommafia: Keine Angst, das haben wir. Es ist nur eine Frage der Umständlichkeit für die Messung und die Wahl des richtigen Gerätes, zur Einsatzaufgabe. Wenn Sie behaupten, das kleine Firmen, wie die meinige, jedes Gerät zweimal im Bestand haben muss, alle erforderlichen Kalibrierungen vorhalten und das noch wirtschaftlich hebeln soll, schüttel ich leider den Kopf. Geht überhaupt nicht, bevor der Steuerberater meldet: " Hauen Sie doch noch mal 50.000 € dieses Jahr raus, hilft Steuern sparen"
Gruß Jörg Wedler Elektroanlagen
Ust.IdNr.: DE 157 507 696
Elektromeister und freier Sachverständiger für Photovoltaikanlagen
3,12 kWp BenQ in 2009, 51,84 IBC und 3,60 kWp Sunpower in 2010, BenQ 1,375 kWp in 2016
Benutzeravatar
solarteur0502
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 3602
Registriert: 23.01.2008, 15:01
Wohnort: Berlin, Nähe Flughafen Schönefeld
PV-Anlage [kWp]: 59,91
Info: Solarteur

Re: Benning Messgerät und unsere Erfahrung

Beitragvon solarteur0502 » 05.10.2013, 07:59

@ modila: Das Messgerät Benning PV 1-1 ist schon toll, wenn es funktioniert.. Handlich, schnell im Messen und die Batterien halten auch gut durch.
Die Wechselrichter kenne ich nur von der Webseite. Wir haben uns auf drei Hersteller eingeschossen und finden, das dies mit erforderlichem Wissen darüber, Schulungen und sonstiges, eigentlich ausreichen müsste. Und den finanziellen Aspekt von Wechselrichtern, habe ich noch nie betrachtet. Es geht um Zuverlässigkeit, Hilfestellung der Hotline des Herstellers und die Geräteeffizienz. So blieb für mich nur: Fronius, SMA und als manchmal nötige Alternative...... Danfoss.
Gruß Jörg Wedler Elektroanlagen
Ust.IdNr.: DE 157 507 696
Elektromeister und freier Sachverständiger für Photovoltaikanlagen
3,12 kWp BenQ in 2009, 51,84 IBC und 3,60 kWp Sunpower in 2010, BenQ 1,375 kWp in 2016
Benutzeravatar
solarteur0502
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 3602
Registriert: 23.01.2008, 15:01
Wohnort: Berlin, Nähe Flughafen Schönefeld
PV-Anlage [kWp]: 59,91
Info: Solarteur

Nächste

Zurück zu Messequipment und Zubehör, z.B. Kennlinienmessgeräte u.a.



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste