Victron smart solar 100/50

Hier kann jeder seine eigene PV-Anlage vorstellen.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Victron smart solar 100/50

Beitragvon sunxy » 30.05.2018, 03:17

Hallo!
Ich bin neu im Forum und komme gleich mit fragen daher. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.?

Ich habe vor von pwm Regler auf mppt umzustellen. Grund ist eine Erweiterung des Systems um weitere 4*150w Mono Platten


Der victron hat leider kein Lastausgang.. wie gehe ich nun vor? Ich hab einiges an der 12v Seite hängen.. UA. Kameras Fritzbox,Bewässerung usw.
Mein steca 30/30 hat ein Lastausgang...
Wie gehe ich nun vor um die 12v Verbraucher zuverlässig zu versorgen? Kann ich das was jetzt momentan am steca Lastausgang hängt auch direkt an die Batterie hängen?? Sind da Probleme zu erwarten?(Überspannung auf der 12 v Seite?)

Falls ja...
Ist es möglich den steca weiter in Betrieb zu lassen? Aber natürlich ohne Anschluss der Panels.
Die Panels würde ich dann an den victron hängen.
Quasi würde dann der victron die Batterie Laden und der steca würde nur die 12v am Lastausgang versorgen..


Wie kann ich am besten und sichersten vorgehen?

Andere frage, lohnt sich der Umstieg auf mppt?
Ich habe 8*150w Mono auf 12v Basis von offgridtec.
Daran hängen 4* 240ah Batterien. Die Anlage wird ganzjährig genutzt. Ausrichtung Süd/west
Verschattung hab ich im Sommer ab ca 18uhr und im Winter durch ein davor stehende Scheune schon etwas eher..da sonne tiefer steht. Im Winter wird auch nur die 12v Seite benötigt..alles was am WR hängt ist dann nicht in Betrieb,weil die Anlage es nicht schafft.

Vielen Dank
sunxy
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 3
Registriert: 30.05.2018, 03:07
PV-Anlage [kWp]: 1200
Speicher [kWh]: 8800
Info: Betreiber

Re: Victron smart solar 100/50

Beitragvon sunxy » 30.05.2018, 04:23

Hier noch die Daten der Module

Technische Daten
Leistung(Pmax): 150W
Spannung(Vmp): 17,8V
Max. Strom(Imp): 8,43A
Leerlaufspannug(Voc): 21,3V
Kurzschlussstrom(Isc): 9,10A
Max. Systemspannung: 1000 V/DC
Umgebungstemp.: -40...+85°C

Noch ne dumme frage.. wie viele Zellen haben die 150w Module?
36?
Danke für eure Hilfe.
Lg
sunxy
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 3
Registriert: 30.05.2018, 03:07
PV-Anlage [kWp]: 1200
Speicher [kWh]: 8800
Info: Betreiber

Re: Victron smart solar 100/50

Beitragvon FelzenSolar » 30.05.2018, 07:57

Es gibt einen sehr guten Bericht, der die Frage klärt ob
PWM oder MPPT Laderegler für eine Anwendung besser geeignet sind:

https://www.victronenergy.de/upload/doc ... PPT-DE.pdf

Die Funktion des programmierbaren Load Anschluss wird bei Victron von einem Battery Prtotect Baustein
(gut 40 Euro, 60A und programmierbar) erfüllt.
Benutzeravatar
FelzenSolar
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 641
Registriert: 06.10.2009, 21:22
Wohnort: Nettetal
Info: Händler

Re: Victron smart solar 100/50

Beitragvon Ryven » 30.05.2018, 08:06

https://www.victronenergy.de/cables/ve- ... tput-cable
Ist der Ersatz für den Lastausgang. Damit ein Relais angesteuert und gut.
Ryven
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 172
Registriert: 11.03.2016, 15:47
PV-Anlage [kWp]: 2,88
Info: Betreiber

Re: Victron smart solar 100/50

Beitragvon sunxy » 30.05.2018, 15:33

Ich dank euch!
Hab den Bericht heut morgen auch gefunden. Er hat mir meine Frage beantwortet!

Ich bin mir jetzt sicher ein mppt zu nehmen.. wobei ich wahrscheinlich die Spannung des Systems auf 24v erhöhen werde damit auch an sehr heißen Tagen alles rund läuft.
Victron schreibt dazu das man mit den mppt die solar Spannung erhöhen kann ohne die Batterie umzustellen.. d.h sie laufen weiter im 12 v Verbund nur die Generatoren laufen auf 24v oder höher.. das soll den Vorteil haben das bei Temperaturen >100° auch noch zuverlässig geladen werden kann.

Hab ich das so richtig verstanden?
Lg
sunxy
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 3
Registriert: 30.05.2018, 03:07
PV-Anlage [kWp]: 1200
Speicher [kWh]: 8800
Info: Betreiber

Re: Victron smart solar 100/50

Beitragvon pezibaer » 30.05.2018, 15:54

sunxy hat geschrieben:Victron schreibt dazu das man mit den mppt die solar Spannung erhöhen kann ohne die Batterie umzustellen.. d.h sie laufen weiter im 12 v Verbund nur die Generatoren laufen auf 24v oder höher.. das soll den Vorteil haben das bei Temperaturen >100° auch noch zuverlässig geladen werden kann.

letzteres ist ja Hauptgrund einen MPPT zu nehmen
mfg
950wp, PR3030,100/50 MPPT.PI1100,BMV600,DIY Steuerung,EnergyBull
490wp,DIY PWM
1470wp,DIY MPPT
Wohnhaus 100% PV Insel:13,47kwp,3xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V

100% PVInsel Liveview
SDM630 Logger
INSEL WIKI
Benutzeravatar
pezibaer
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 13419
Registriert: 27.02.2013, 17:21
Wohnort: AT => Gratwein(STMK)
PV-Anlage [kWp]: 16,47
Speicher [kWh]: 215,00
Info: Großhändler


Zurück zu Meine Anlage...



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste