PV-Anlage 9,975 kWp in NRW

Hier kann jeder seine eigene PV-Anlage vorstellen.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

PV-Anlage 9,975 kWp in NRW

Beitragvon Lang Enfeld » 05.01.2017, 20:05

Ein frohes neues Jahr wünsche ich euch allen noch,

möchte nun kurz auch mal meine Anlagedaten zeigen, da mir hier im Forum gut geholfen wurde.
Anlage errichtet im Juli 2015 und somit habe ich nun Daten fürs komplette Jahr 2016.

Zur Erklärung, es handelt sich um ein 55°/235° Dach, welches mit insgesamt 35 Stück
285 Wp Winaico Modulen belegt ist. Dachneigung circa 25° Aufteilung 12 und 23 Module.
Standort NRW und somit also eine Anlagengröße von 9,975 kWp mit weicher 70% Auslegung an einem Fronius Symo 8.2-3M

Im Jahr 2016 wurden 885,15 kWh/kWp erzeugt
Produktion lag bei 8,71 MWh
Eigenverbrauch bei 25,14 %
Autarkiegrad bei 42,61 %

In diesem Sinne.........

Gruß und immer reichlich Sonne über der Photovoltaik wünscht der

Norbert
:danke:
Lang Enfeld
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 29
Registriert: 19.06.2015, 23:05
PV-Anlage [kWp]: 9,975
Info: Betreiber

Re: PV-Anlage 9,975 kWp in NRW

Beitragvon Ralf Hofmann » 07.01.2017, 09:19

Hi Norbert,

Dir auch ein Gutes Neues!

Lang Enfeld hat geschrieben:Im Jahr 2016 wurden 885,15 kWh/kWp erzeugt


Dieses Jahr kommst Du bestimmt über 900 kWh/kWp, 2016 war von den Erträgen nicht besonders.

Lang Enfeld hat geschrieben:Autarkiegrad bei 42,61 %


Sehr schön, das ist mal `ne Ansage!
MfG
Ralf Hofmann
___________

EEG-Anlagen: 30 kWp (12/2011) + 9,2 kWp (4/2013) + 8 kWp (10/2015) + 4,3 kWp (10/2017)
Degertraker und 5 kWh NiCd-Insel
Meine Anlagen: http://www.photovoltaikforum.com/viewto ... 72378.html
Benutzeravatar
Ralf Hofmann
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 11077
Registriert: 27.10.2011, 15:02
Wohnort: 35745 Herborn in Hessen
PV-Anlage [kWp]: 51,5
Info: Betreiber

Re: PV-Anlage 9,975 kWp in NRW

Beitragvon hgause » 07.01.2017, 10:09

Ralf Hofmann hat geschrieben:Dieses Jahr kommst Du bestimmt über 900 kWh/kWp, 2016 war von den Erträgen nicht besonders.

Das finde ich zu pauschal bzw. zu regional ausgedrückt. Im Rheinland war 206 ein gutes Jahr, wenn auch nicht absolut top, aber immerhin über PVGIS Climate. Ich hatte schon deutlich niedrigere Erträge, aber auch deutlich höhere.
7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL & SB2100-TL, DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
Meine Ertag
Benutzeravatar
hgause
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8776
Registriert: 24.06.2010, 13:25
Wohnort: 50374
PV-Anlage [kWp]: 7,71
Info: Betreiber

Re: PV-Anlage 9,975 kWp in NRW

Beitragvon Ralf Hofmann » 07.01.2017, 10:20

Hi,

hgause hat geschrieben:Das finde ich zu pauschal bzw. zu regional ausgedrückt. Im Rheinland war 206 ein gutes Jahr, wenn auch nicht absolut top, aber immerhin über PVGIS Climate. Ich hatte schon deutlich niedrigere Erträge, aber auch deutlich höhere.


echt, war 2016 wirklich besser wie 2015 bei Euch? :shock:
MfG
Ralf Hofmann
___________

EEG-Anlagen: 30 kWp (12/2011) + 9,2 kWp (4/2013) + 8 kWp (10/2015) + 4,3 kWp (10/2017)
Degertraker und 5 kWh NiCd-Insel
Meine Anlagen: http://www.photovoltaikforum.com/viewto ... 72378.html
Benutzeravatar
Ralf Hofmann
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 11077
Registriert: 27.10.2011, 15:02
Wohnort: 35745 Herborn in Hessen
PV-Anlage [kWp]: 51,5
Info: Betreiber

Re: PV-Anlage 9,975 kWp in NRW

Beitragvon MBIKER_SURFER » 07.01.2017, 11:34

Lang Enfeld hat geschrieben:
Im Jahr 2016 wurden 885,15 kWh/kWp erzeugt
Produktion lag bei 8,71 MWh
Eigenverbrauch bei 25,14 %
Autarkiegrad bei 42,61 %

Norbert[/b] :danke:


Moin,

für ein WSW Dach mit der Dachneigung recht ordentlich.

Ein sonnenreiches 2017 wünscht
MBiker_Surfer
MBIKER_SURFER
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 40873
Registriert: 21.08.2007, 15:12
Info: Betreiber

Re: PV-Anlage 9,975 kWp in NRW

Beitragvon Lang Enfeld » 07.01.2017, 15:07

Danke an alle die einem hier sehr hilfreich zur Seite stehen,

habe sogar schon die Abrechnung von dem Verbundnetz-Betreiber.

Damit hat die PV mir im Jahr 2016 vor Steuer durch reine Einspeisung über 960 Euro eingebracht.

Jetzt kommen dann nochmals die 2,19 MWh Direkt Verbrauch dazu (wie kann ich die Rechnen?),

also ich bin völlig Zufrieden.

Das eingesetzte Kapital brachte mir im Jahr vor der Errichtung doch sagenhafte 33 Euro Zinsertrag

in Form eines Sparbuches :roll: .......... also kein Vergleich.

Auch das Gefühl was für die Umwelt getan zuhaben ist es allemal schon Wert, habe das Nutzungsverhalten geringfügig geändert. Wasche waschen und so Strom intensivere Sachen halt versucht in die Sonnenstunden zu legen mir dabei aber keine große Hürde auferlegt. :mrgreen:

Mein Fazit nach gut 1 1/2 Jahren, hätte ich das doch schon eher gemacht.


Gruß und immer reichlich Sonne über der Photovoltaik wünscht der

Norbert
:danke:
Lang Enfeld
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 29
Registriert: 19.06.2015, 23:05
PV-Anlage [kWp]: 9,975
Info: Betreiber

Re: PV-Anlage 9,975 kWp in NRW

Beitragvon MBIKER_SURFER » 07.01.2017, 15:22

Lang Enfeld hat geschrieben:Mein Fazit nach gut 1 1/2 Jahren, hätte ich das doch schon eher gemacht.
Norbert [/b] :danke:


Du weißt doch: besser spät als Nie :wink:

Gruß
MBiker_Surfer
MBIKER_SURFER
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 40873
Registriert: 21.08.2007, 15:12
Info: Betreiber

Re: PV-Anlage 9,975 kWp in NRW

Beitragvon seppelpeter » 07.01.2017, 15:37

Schöne Anlage und sie läuft auch gut.

Projekt für 2017 könnte die Reduzierung des Gesamtstromverbrauchs sein. :wink:
Rund 5100KWh im Jahr ist nicht wenig.
18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 1,89KWp in Betrieb
Benutzeravatar
seppelpeter
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 10410
Registriert: 19.03.2014, 17:36
Wohnort: Ruhrpott
PV-Anlage [kWp]: 6,57
Info: Betreiber

Re: PV-Anlage 9,975 kWp in NRW

Beitragvon Lang Enfeld » 07.01.2017, 16:02

seppelpeter hat geschrieben:Schöne Anlage und sie läuft auch gut.

Projekt für 2017 könnte die Reduzierung des Gesamtstromverbrauchs sein. :wink:
Rund 5100KWh im Jahr ist nicht wenig.


Danke, ja stimmt. :wink:

Aber wenn mehr als 30 m³ pro Stunde Wasser bewegt werden müssen und das an 365 Tagen im Jahr
recht wenig. :mrgreen:

Suche mal nach Flowfriend unter Pumpen und dann zeige mir eine die das mit geringerem Verbrauch schafft.
Siehst Du, Stromverbrauch ist hoch, wenn man aber weiß wieso stimmt die Aussage aber überhaupt nicht. :juggle:


Gruß und immer reichlich Sonne über der Photovoltaik wünscht der

Norbert
Lang Enfeld
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 29
Registriert: 19.06.2015, 23:05
PV-Anlage [kWp]: 9,975
Info: Betreiber

Re: PV-Anlage 9,975 kWp in NRW

Beitragvon seppelpeter » 07.01.2017, 18:13

Ah, ein Fischteich/Koiteich ... da hilft nur viel Sonne.
18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 1,89KWp in Betrieb
Benutzeravatar
seppelpeter
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 10410
Registriert: 19.03.2014, 17:36
Wohnort: Ruhrpott
PV-Anlage [kWp]: 6,57
Info: Betreiber

Nächste

Zurück zu Meine Anlage...



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste