Ost-West Anlage im Rheinland - erste Bilanz

Hier kann jeder seine eigene PV-Anlage vorstellen.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Ost-West Anlage im Rheinland - erste Bilanz

Beitragvon Andye » 02.01.2014, 15:17

Hallo zusammen,

meine Ost-West Anlage ist jetzt gut ein Jahr in Betrieb und ich wollte die Gelegenheit nutzen hier von meinen Erfahrungen zu berichten.

Zunächst einmal Bilder, von damals und heute:
Solar 82.JPG
Montage

Solar 97_Bildgröße ändern.JPG
Ost Seite

Solar 98_Bildgröße ändern.JPG
West Seite


Es war Aug/Sep 2012 als ich mich mit dem Thema Photovoltaik anfing zu befassen.

Ich habe also begonnen Angebote einzuholen und ich muss zugeben, ich habe den Zeitaufwand unterschätzt.
Es gab Angebote, die waren absolut pauschal, so nach dem Motto, wir verbauen Wechselrichter der Firma SMA, Kostal... etc. andere wiederum haben ganz konkret die Einzelteile benannt.
Zum Teil habe ich 6-7 Angebote eingeholt, bis es meinen Vorstellungen entsprach.

Eine große Hilfe war hier dieses Forum, wo man wirklich viele Informationen und Hilfe bekommt. :danke:
Letztendlich habe ich mich für den Solarteur entschieden, der mir kompetent und sympatisch war, der auf meine Wünsche eingegangen ist und dem ich eine zeitnahe Montage zugetraut haben.

So dass die Anlage dann im Dezember 2012 in Betrieb gehen konnte und es erstmal mit viel Schnee auf den Modulen los ging :-)

zu den Fakten:
16 x Yingli 250W auf Ost-Seite (38° Neigung)
13 x Yingli 250W auf Süd-Seite (38° Neigung)
1x SMA Tripower 6000TL-20 inkl. Webconnect
später wurde noch ein Raspberry mit Solarview eingerichtet.

Klar war natürlich, das die Ost-Seite weniger einbringt, als die Süd-Seite. Auch wenn ein Solarteur mir von der Belegung der Ost-Seite abgeraten hat wollte ich es trotzdem probieren.

Auf der Süd-Seite war noch der Kamin des Nachbarn, der mich davon abgehalten hat dort die gleich Anzahl an Modulen zu verlegen wie auf der Ost-Seite. Im Nachhinein würde ich aber dort auch das komplette Dach mit Modulen verlegen..
Ich glaube der Ertrag wäre weitaus höher als das bisschen Verlust durch den kleinen Edelstahlschornstein.

Den Ertrag für ein Jahr hatte der Solarteur damals auf 700 Kwh/Kwp gerechnet, PVGIS lag sogar bei unter 700 mit der Kombination Ost West.

Da ich beide Dachhälfen über einen Wechselrichter betreibe kann ich nicht 100% sagen, wann welches Dach welchen Ertrag brachte.
Fest steht aber, das Jan - März und Okt-Dez auf der Ost-Seite deutlich weniger Sonne ankommt, als auf der Süd Seite.
Dafür kann ich mich aber von Apr-Sep nicht beklagen. Hier gab es gute Erträge und auch die Ost-Seite brachte direkt nach Sonnenaufgang schon gute Ergebnisse.

Hier das Ergebnis:

1. Betriebsjahr (2013) 838 Kwh/Kwp (6080 Kwh)

Bester Tag:
2.6.2013 mit 6,28 Kwh/Kwp

Die Anlage ist mit Eigenverbrauch für unser EFH.
Den Eigenverbrauch haben wir auf 39% bekommen, das deckte 31 % des Strombedarfs.

Sicherlich hätte man das ein oder andere noch optimieren können aber ich bin soweit zufrieden. Man(n) muss ja auch noch Projekte für die Zukunft haben, so das ggf. eine Speichermöglichkeit für den Strom oder Module dazu kommen.

Viele Grüsse
Andy
West (65°) 13x Yingli 250W 3,25kWp
Ost (-115°) 16x Yingli 250W 4kWp
Neigung 38°
SMA Tripower 6000TL-20
http://www.pv-log.com/photovoltaikanlage-meckenheim-pv
Benutzeravatar
Andye
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 101
Registriert: 23.09.2012, 18:53
Wohnort: NRW
PV-Anlage [kWp]: 7,25
Info: Betreiber

Re: Ost-West Anlage im Rheinland - erste Bilanz

Beitragvon Ralf Hofmann » 02.01.2014, 15:55

Hi Andy,

Andye hat geschrieben:1. Betriebsjahr (2013) 838 Kwh/Kwp (6080 Kwh)

Bester Tag:
2.6.2013 mit 6,28 Kwh/Kwp

Die Anlage ist mit Eigenverbrauch für unser EFH.
Den Eigenverbrauch haben wir auf 39% bekommen, das deckte 31 % des Strombedarfs.


gutes Ergebnis, Glückwunsch!
MfG
Ralf Hofmann
___________

EEG-Anlagen: 30 kWp (12/2011) + 9,2 kWp (4/2013) + 8 kWp (10/2015) + 4,3 kWp (10/2017)
Degertraker und 5 kWh NiCd-Insel
Meine Anlagen: http://www.photovoltaikforum.com/viewto ... 72378.html
Benutzeravatar
Ralf Hofmann
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 10718
Registriert: 27.10.2011, 15:02
Wohnort: 35745 Herborn in Hessen
PV-Anlage [kWp]: 51,5
Info: Betreiber

Re: Ost-West Anlage im Rheinland - erste Bilanz

Beitragvon kalle bond » 02.01.2014, 16:46

Zwei schöne Anlagen. Wünsche dir viel Sonne auf die Dächer :D
Wie sieht es mit einem Datenlogger aus, da kannst du doch alles rauslesen, was so übers Jahr passiert,
ZB Einfluss von Schatten. Mehr als ein schönes Spielzeug für große Jungs :D
Benutzeravatar
kalle bond
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8664
Registriert: 12.05.2011, 11:41
Wohnort: München Land
PV-Anlage [kWp]: 13,54
Info: Berater

Re: Ost-West Anlage im Rheinland - erste Bilanz

Beitragvon Andye » 01.01.2015, 19:27

Ein Jahr ist wieder rum und es lief in 2014 sogar besser als 2013.

Hier das Ergebnis der Ost-West Anlage:

1. Betriebsjahr (2013) 838 Kwh/Kwp (6080 Kwh)
2. Betriebsjahr (2014) 886 Kwh/Kwp (6426 Kwh)

Bester Tag:
1.7.2014 mit 6,40 Kwh/Kwp

Den Eigenverbrauch haben wir auf 37% bekommen, das deckte 34 % des Strombedarfs.

vg
Andy
West (65°) 13x Yingli 250W 3,25kWp
Ost (-115°) 16x Yingli 250W 4kWp
Neigung 38°
SMA Tripower 6000TL-20
http://www.pv-log.com/photovoltaikanlage-meckenheim-pv
Benutzeravatar
Andye
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 101
Registriert: 23.09.2012, 18:53
Wohnort: NRW
PV-Anlage [kWp]: 7,25
Info: Betreiber

Re: Ost-West Anlage im Rheinland - erste Bilanz

Beitragvon FloPV » 03.01.2015, 09:11

Ost-West 4 Win! :)

wird ja immer besser :)
FloPV
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 49
Registriert: 14.07.2012, 07:30
PV-Anlage [kWp]: 20
Info: Betreiber

Re: Ost-West Anlage im Rheinland - erste Bilanz

Beitragvon Dringi » 03.01.2015, 13:56

Herzlichen Glückwunsch: Ost/West-Anlagen are the Best. (Yes I can, Denglish! :D )

Aber was ich nicht verstehe: Ist es eine Ost/West-Anlage? Warum dann Ost/Süd-Seite oder ist es eine Nord/Süd-Anlage?
9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013

Twitter & Sonnenertrag

L:67
D:4
T:1
GroßMeisterLusche
Benutzeravatar
Dringi
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 12630
Registriert: 10.10.2012, 18:10
Wohnort: 59556 Lippstadt
PV-Anlage [kWp]: 20,16
Info: Betreiber

Re: Ost-West Anlage im Rheinland - erste Bilanz

Beitragvon Andye » 03.01.2015, 15:47

Naja Ost/West Anlage ist ja der gebräuchliche Begriff. In meinem Fall ist es nah dran an einer Nord-Ost / Süd-West Anlage. Aber bei mir sind die Seiten genau gegenüber liegend und auch nur an einem Wechselrichter. Ich kann also keinen direkten Vergleich der Seiten kWh auslesen. [FLUSHED FACE]


Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk
West (65°) 13x Yingli 250W 3,25kWp
Ost (-115°) 16x Yingli 250W 4kWp
Neigung 38°
SMA Tripower 6000TL-20
http://www.pv-log.com/photovoltaikanlage-meckenheim-pv
Benutzeravatar
Andye
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 101
Registriert: 23.09.2012, 18:53
Wohnort: NRW
PV-Anlage [kWp]: 7,25
Info: Betreiber

Re: Ost-West Anlage im Rheinland - erste Bilanz

Beitragvon Retrerni » 03.01.2015, 16:01

Und was war die höchste Momentanleistung in dem Zeitraum und für wie lange? Bei STC-Bedingungen komme ich auf eine maximal nötige WR-Ausgangsscheinleistung von 5,125 kVA bzw. 4,97 kW auf der DC-Seite, da hätte ja sogar ein WR kleiner genügt, oder (für den 12.06.14 gab's max. 4,9 kW, was dies im großen und ganzen bestätigt)?

Ciao

Retrerni
Zuletzt geändert von Retrerni am 03.01.2015, 16:11, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Retrerni
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 17845
Registriert: 09.11.2007, 22:56

Re: Ost-West Anlage im Rheinland - erste Bilanz

Beitragvon Dringi » 03.01.2015, 16:08

Andye hat geschrieben:Naja Ost/West Anlage ist ja der gebräuchliche Begriff. In meinem Fall ist es nah dran an einer Nord-Ost / Süd-West Anlage. Aber bei mir sind die Seiten genau gegenüber liegend und auch nur an einem Wechselrichter. Ich kann also keinen direkten Vergleich der Seiten kWh auslesen. [FLUSHED FACE]


Kannst Du mal bitte die Südabweichung Deiner Dachhälften angeben (Süd=0°, West=90°, Ost=-90°, Nord=-180°)?
9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013

Twitter & Sonnenertrag

L:67
D:4
T:1
GroßMeisterLusche
Benutzeravatar
Dringi
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 12630
Registriert: 10.10.2012, 18:10
Wohnort: 59556 Lippstadt
PV-Anlage [kWp]: 20,16
Info: Betreiber

Re: Ost-West Anlage im Rheinland - erste Bilanz

Beitragvon Andye » 03.01.2015, 16:10

Klar, steht auch in meiner Signatur:
West (65°) 13x Yingli 250W 3,25kWp
Ost (-115°) 16x Yingli 250W 4kWp
Neigung 38°


Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk
West (65°) 13x Yingli 250W 3,25kWp
Ost (-115°) 16x Yingli 250W 4kWp
Neigung 38°
SMA Tripower 6000TL-20
http://www.pv-log.com/photovoltaikanlage-meckenheim-pv
Benutzeravatar
Andye
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 101
Registriert: 23.09.2012, 18:53
Wohnort: NRW
PV-Anlage [kWp]: 7,25
Info: Betreiber

Nächste

Zurück zu Meine Anlage...



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste