noch eine Anlage in Österreich

Hier kann jeder seine eigene PV-Anlage vorstellen.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: noch eine Anlage in Österreich

Beitragvon FM-Power » 05.11.2018, 08:24

1. Ich kenne den Typ den Du da in Betrieb hast persönlich nicht, bin aber gebranntes Kind was Kostal anlangt :lol:

Wieso sollten 22 Zellen denn nicht optimal sein - ich denke Du sprichst hier den Eingangsspannungsbereich an?

2. Wie ist der WR denn Netzwerktechnisch angebunden bzw. wie greifst Du darauf zu ? (DHCP oder Fix-IP)

3. Erreichst Du den WR auf IP-Ebene überhaupt?

Bis gleich ...
Anlage 9,31 kWp
48 x SW 245 poly +
SMA STP 7000TL 20 mit SHM
LG RESU 6.4EX
String1 -70° (OSO) 24 Module 30° mit SE P350i
String2 110°(WNW) 24 Module 30°
PV-Anlage im Portal
and that´s my Business
Benutzeravatar
FM-Power
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 658
Registriert: 10.07.2011, 11:45
Wohnort: Gross-Enzersdorf bei Wien
PV-Anlage [kWp]: 9,31
Info: Betreiber

Re: noch eine Anlage in Österreich

Beitragvon ATHarti » 05.11.2018, 10:28

Hast du schon einen anderen Browser probiert? Bei mir kam nach einem Browser-Update plötzlich die Meldung, dass der Browser veraltet sei...
ATHarti
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 7
Registriert: 17.09.2018, 08:12
PV-Anlage [kWp]: 7
Info: Betreiber

Re: noch eine Anlage in Österreich

Beitragvon alexNOE » 05.11.2018, 11:10

Vor 10 Tagen bin ich auf die Nutzeroberfläche gekommen. Hab noch kein Internet und kein Netzwerk im Haus.
Hab einfach einen alten Router angeschlossen. Der WR zeigt dann sogar direkt seine IP Adresse an. Vor 10 Tagen bin ich dann auch auf die Weboberfläche gekommen und konnte Einstellungen vornehmen. So habe ich z.B. das Schattenmanagement aktiviert. Beim letzten Versuch komme ich auf die Anmeldeseite. Nach der Anmeldung zeigte er nur die Startseite mit den momentanen Ertägen an, aber keine Auswahlmenüs.
Also ist er eigentlich erreichbar, er hat ja meine Zugangsdaten abgefragt. Bei falschen Zugangsdaten sagt er das auch. Hab das Passwort auch noch mal zurückgesetzt, hat auch nix gebracht. Hab aber nur den Betreiberzugang. Muss mal dem Elektriker Bescheid geben, dass er sich den Installateurzugang besorgt.
alexNOE
Vielschreiber
Vielschreiber
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 262
Registriert: 01.03.2016, 15:10
Wohnort: Niederösterreich
PV-Anlage [kWp]: 14,1
Info: Betreiber

Re: noch eine Anlage in Österreich

Beitragvon alexNOE » 05.11.2018, 11:18

Browser hab ich chrome und den explorer. Bei beiden das gleiche Phänomen.

FM-Power hat geschrieben:Wieso sollten 22 Zellen denn nicht optimal sein - ich denke Du sprichst hier den Eingangsspannungsbereich an?


Die maximale Spannung von 1000V wird nicht überschritten. Allerdings hänge ich pro Eingang mehr als 500W pro String, als von Kostal empfohlen. Was zu einer Fehlermeldung im Auslegungstool von Kostal führt.
Genau so überschreite ich bei Umpt die 720V Marke und laufe deswegen nicht mehr effizient und außerhalb der Empfehlung von Kostal. (hier Vorsicht mit meinen Begrifflichkeiten, da bin ich nicht 100% fit).

Bin gespannt was vom Elektriker kommt. Hab so das Gefühl, dass die bei meiner Installation keine Garantie übernehmen wollen, weil außerhalb empfohlener Parameter. Dann geht das Teil zurück an den Großhändler. Wäre aber schade, mangels an sinnvollen Alternativen.
alexNOE
Vielschreiber
Vielschreiber
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 262
Registriert: 01.03.2016, 15:10
Wohnort: Niederösterreich
PV-Anlage [kWp]: 14,1
Info: Betreiber

Re: noch eine Anlage in Österreich

Beitragvon FM-Power » 05.11.2018, 11:28

Das wird das Problem nicht sein, denn wichtig ist hauptsächlich, daß Du die maximale Leerlaufspannung nicht erreichst und im Normalfall wird die Spannung ohnedies vom Tracker dort hin geregelt wo es eben ideal ist.

Die maximale Leistung die da auf den Datenblättern angegeben sind erreichst Du auch nie weil am Dach keine Laborbedingungen vorherrschen, als bleib cool :juggle:

Und das Auslegungstool mosert nur rum weil es halt rein prinzipiell aus der Norm ist und darauf aufmerksam macht.

Wichtig wäre zu wissen wie Du netzwerktechnisch an Deinen WR kommst um auf die Weboberfläche zuzugreifen.

Kann mir nicht vorstellen wenn Du das alles selbst installiert hast daß Dein Elektriker hier Support leisten wird :ironie:
Anlage 9,31 kWp
48 x SW 245 poly +
SMA STP 7000TL 20 mit SHM
LG RESU 6.4EX
String1 -70° (OSO) 24 Module 30° mit SE P350i
String2 110°(WNW) 24 Module 30°
PV-Anlage im Portal
and that´s my Business
Benutzeravatar
FM-Power
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 658
Registriert: 10.07.2011, 11:45
Wohnort: Gross-Enzersdorf bei Wien
PV-Anlage [kWp]: 9,31
Info: Betreiber

Re: noch eine Anlage in Österreich

Beitragvon smoker59 » 05.11.2018, 11:31

alexNOE hat geschrieben:Browser hab ich chrome und den explorer. Bei beiden das gleiche Phänomen.

FM-Power hat geschrieben:Wieso sollten 22 Zellen denn nicht optimal sein - ich denke Du sprichst hier den Eingangsspannungsbereich an?


Die maximale Spannung von 1000V wird nicht überschritten. Allerdings hänge ich pro Eingang mehr als 500W pro String, als von Kostal empfohlen. Was zu einer Fehlermeldung im Auslegungstool von Kostal führt.
Genau so überschreite ich bei Umpt die 720V Marke und laufe deswegen nicht mehr effizient und außerhalb der Empfehlung von Kostal. (hier Vorsicht mit meinen Begrifflichkeiten, da bin ich nicht 100% fit).

Bin gespannt was vom Elektriker kommt. Hab so das Gefühl, dass die bei meiner Installation keine Garantie übernehmen wollen, weil außerhalb empfohlener Parameter. Dann geht das Teil zurück an den Großhändler. Wäre aber schade, mangels an sinnvollen Alternativen.

Hallo,
Ich habe deine Planungsphase hier im Forum ja z. T. mitbekommen und es würde mich schon interessieren ob du die Fehlermeldung jetzt nur im Kostal Planungstool hattest oder ob es auch am Wechselrichter schon Fehlermeldungen (bzgl 720 Volt /Abregelung) gab.
Es wäre sehr nett wenn du uns diesbezüglich auf dem laufenden halten könntest.
mit freundlichem Gruß
smoker59
Benutzeravatar
smoker59
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8995
Registriert: 22.03.2011, 13:42
Wohnort: Niedersachsen
Info: Interessent

Re: noch eine Anlage in Österreich

Beitragvon kalle bond » 05.11.2018, 11:41

alexNOE hat geschrieben:Planung
Verstringung von mir, Ballastierung vom Lieferanten. Wir in den Bildern vielleicht seht, habe ich zum Schluss etwas mehr drauf getan.


Also - die 0 Ballastierung im kompletten Mittelteil - da hätte ich auch Bedenken :cry:
Finde es richtig, dass du die Ränder zusätzlich beschwert hast.
Wurde der B-Plan von einem Statiker geprüft bzw mit einem geprüften Auslegungsprogramm erstellt?
Wegen der Attika kann der Wind nicht direkt angreifen, aber der Sog kann auch ganz ordentliche (abhebende) Kräfte entwickeln.
Benutzeravatar
kalle bond
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9900
Registriert: 12.05.2011, 11:41
Wohnort: München Land
PV-Anlage [kWp]: 13,54
Info: Berater

Re: noch eine Anlage in Österreich

Beitragvon alexNOE » 05.11.2018, 11:48

smoker59 hat geschrieben:Hallo,
Ich habe deine Planungsphase hier im Forum ja z. T. mitbekommen und es würde mich schon interessieren ob du die Fehlermeldung jetzt nur im Kostal Planungstool hattest oder ob es auch am Wechselrichter schon Fehlermeldungen (bzgl 720 Volt /Abregelung) gab.
Es wäre sehr nett wenn du uns diesbezüglich auf dem laufenden halten könntest.


Sicher, mache ich. Hab ja extra einen Thread zum Erfahrungsaustausch aufgemacht.
Fehlermeldung gibt es nur, wenn die Sonne nicht scheint . Die 6050,
schau mal hier kostal-stringwechselrichter-f173/kostal-plenticore-byd-hv-erfahrungsaustausch-t126750.html
Immer wenn ich drau schaue produziert er fleißig und die Prognosen von SMA und PVGIS habe ich bisher locker geschlagen. Kostal gibt ja leider nur eine Jahresprognose.
alexNOE
Vielschreiber
Vielschreiber
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 262
Registriert: 01.03.2016, 15:10
Wohnort: Niederösterreich
PV-Anlage [kWp]: 14,1
Info: Betreiber

Re: noch eine Anlage in Österreich

Beitragvon alexNOE » 05.11.2018, 11:57

kalle bond hat geschrieben:Wurde der B-Plan von einem Statiker geprüft bzw mit einem geprüften Auslegungsprogramm erstellt?

yep, kam vom Systemhersteller. Wir (Solarteur=Lieferant) haben zum Schluss extra ein anderes System genommen, damit ich mit meiner Auflast hinkomme. Die ersten Stürme hat es schon hinter sich...

FM-Power hat geschrieben:Wichtig wäre zu wissen wie Du netzwerktechnisch an Deinen WR kommst um auf die Weboberfläche zuzugreifen.


Ich hab einfach einen alten aber guten asus router dazwischen gepackt ohne Internetzugang. Heißt Lan Kabel vom WR zum Router (auf einen von vier Eingängen) und mein Laptop auch direkt an den Router auf einen weiteren Eingang. Router vergibt IP an WR. WR zeigt diese auch im Display an.
Über Browser (chrome oder ie) und Eingabe angezeigte Netzwerkadresse komme ich auf die Anmeldeseite. Das funktioniert. Beim ersten mal (und einzigen mal, dass es funktioniert hat) musste ich ein Passwort einrichten. Danach kam ich ins komplette Menü des WR und hab das Schattenmanagement aktiviert. Was anderes hab ich glaub nicht gemacht.
Bei meinen letzten Versuchen kam ich auf die Anmeldeseite, konnte mich anmelden, sah dann aber nur die momentanen Ertäge ohne Menüstruktur.
alexNOE
Vielschreiber
Vielschreiber
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 262
Registriert: 01.03.2016, 15:10
Wohnort: Niederösterreich
PV-Anlage [kWp]: 14,1
Info: Betreiber

Re: noch eine Anlage in Österreich

Beitragvon mmmpv » 05.11.2018, 16:30

@alexNOE: zum Kostal / Webserver:
Schon mal AEG (ausschalten - einschalten - geht wieder) versucht? Nachts vom Netz nehmen / stromlos machen (FI / LS runter)?

Sollte es an der Web-Oberfläche liegen: nimm einen neuen Laptop (einen ganz anderen), möglichst jungfräulich (ohne irgendwelche Adblocker usw.) und schau ob sich etwas ändert. Eventuell auch eine ältere Version eines Browsers versuchen.
Victron ESS, 40 kWp + 100 kWh von pezibaer, nachgeführte Anlage 19 kWp
https://www.photovoltaikforum.com/meine-anlage--f24/meine-victron-ess-anlage-t124899.html
mmmpv
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 81
Registriert: 19.07.2018, 21:19
PV-Anlage [kWp]: 59
Speicher [kWh]: 100
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu Meine Anlage...



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste