E3DC mit 6,9 kWh Akku und 9,6 kWp Solar

Hier kann jeder seine eigene PV-Anlage vorstellen.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: E3DC mit 6,9 kWh Akku und 9,6 kWp Solar

Beitragvon Sven1980 » 10.08.2018, 17:53

Werde das mit meinem Solarteur besprechen, wenn er mal aus dem Urlaub wieder da ist :roll:

Sven1980 hat geschrieben:Ach ja heute war es in Minden sehr bewölkt.

Du willst uns wohl auf den Arm nehmen, nachmittags war strahlender Sonnenschein :wink:[/quote]

Hinter dem Berg sieht es oft anders aus :wink:
Sven1980
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 27
Registriert: 28.04.2016, 21:29
Info: Betreiber

Re: E3DC mit 6,9 kWh Akku und 9,6 kWp Solar

Beitragvon Sven1980 » 03.09.2018, 20:52

Hallo zusammen,

wollte euch mal fragen ob das der Norm entspricht :roll:
Dateianhänge
1.jpg
Dach 1
2.jpg
Dach 2
3.jpg
Dach 3
4.jpg
Dach 4
5.jpg
Dach 5
Sven1980
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 27
Registriert: 28.04.2016, 21:29
Info: Betreiber

Re: E3DC mit 6,9 kWh Akku und 9,6 kWp Solar

Beitragvon buergersolar » 04.09.2018, 08:29

Professioneller wäre es in jedem Fall gewesen, den Stoß irgendwo in die Mitte zu legen, sodass beide Stücke am Dach befestigt werden können. Diese kurzen angestückelten Stumpen an den Enden sind jetzt nicht das Gelbe vom Ei.
Ob es zulässig ist oder nicht, kann ich aber nicht sagen. Das Montagesystem scheint von IBC zu sein. Da gibt es doch sicher eine Montageanleitung, in der steht, was zulässig ist und was nicht.
Private PV-Anlage (ca. 03/2019):
derzeit in Planung, mit Batteriespeicher (KfW40plus-Haus)
Bürgersolaranlage (seit 04/2009):
25,2 kWp | 144 x Sharp NT175E1, 3 x SMA SMC8000TL, 1 x SMA WebBox mit GSM-Modem | SunnyPortal
Benutzeravatar
buergersolar
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 5270
Registriert: 18.03.2009, 19:36
PV-Anlage [kWp]: 25,2
Info: Betreiber

Vorherige

Zurück zu Meine Anlage...



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste