8,1 kWp in OWL

Hier kann jeder seine eigene PV-Anlage vorstellen.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: 8,1 kWp in OWL

Beitragvon spitzb » 21.05.2018, 23:15

Zum dritten Geburtstag der Anlage ein kleiner Zwischenbericht:

Erzeugte Energie: 21215 kWh (7072 pro Jahr, 873 kWh/kWp p.a.)
Autarkiequote: 64 %
Eigenverbrauch: 69 %
Batterie Ladezyklen: 698
Störungen/Defekte: 0

Falk
8,1 kWp Süd-West mit großer Gaube
30 x Trinasmart 270Wp, SMA STP 8000TL-20
Sunny Island 4.4, Sony Fortelion 9,6 kWh
spitzb
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 784
Registriert: 31.03.2015, 17:39
PV-Anlage [kWp]: 8,1
Info: Betreiber

Re: 8,1 kWp in OWL

Beitragvon Ralf Hofmann » 22.05.2018, 06:44

Hi Falk,

spitzb hat geschrieben:Erzeugte Energie: 21215 kWh (7072 pro Jahr, 873 kWh/kWp p.a.)
Autarkiequote: 64 %
Eigenverbrauch: 69 %
Batterie Ladezyklen: 698
Störungen/Defekte: 0

prima, so muss das sein. Störungsfrei macht die Anlage ihren Job.
Dann kann man ja den Sony Fortelion Speicher auf jeden Fall empfehlen, oder?

Klappt das mit der prognosebasierten Ladung über den SHM auch oder kann der mit dem Sony Fortelion nicht zusammen arbeiten?
MfG
Ralf Hofmann
___________

EEG-Anlagen: 30 kWp (12/2011) + 9,2 kWp (4/2013) + 8 kWp (10/2015) + 4,3 kWp (10/2017)
Degertraker und 5 kWh NiCd-Insel
Meine Anlagen: http://www.photovoltaikforum.com/viewto ... 72378.html
Benutzeravatar
Ralf Hofmann
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 12358
Registriert: 27.10.2011, 16:02
Wohnort: 35745 Herborn in Hessen
PV-Anlage [kWp]: 51,5
Info: Betreiber

Re: 8,1 kWp in OWL

Beitragvon spitzb » 22.05.2018, 09:24

Gegen den Speicher kann man nichts sagen. Nach dem o.g. Durchsatz 98 % der Nennkapazität.

Das prognosebasierte Batterieladen funktioniert bei gutem Wetter sehr schlecht. Kein Witz! Bei wechselnden Bedingungen etc läuft es so gut, wie es eben möglich ist. Ist das Wetter aber stabil sonnig mit einer ebenso stabilen Prognose, geht die Strategie des SHM völlig daneben. Das liegt aber nicht am Batterietyp, sondern an der Batteriegröße + Ausrichtung und Größe der Anlage.

Falk
8,1 kWp Süd-West mit großer Gaube
30 x Trinasmart 270Wp, SMA STP 8000TL-20
Sunny Island 4.4, Sony Fortelion 9,6 kWh
spitzb
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 784
Registriert: 31.03.2015, 17:39
PV-Anlage [kWp]: 8,1
Info: Betreiber

Re: 8,1 kWp in OWL

Beitragvon Ralf Hofmann » 22.05.2018, 10:02

Hi,

spitzb hat geschrieben:Das liegt aber nicht am Batterietyp, sondern an der Batteriegröße + Ausrichtung und Größe der Anlage.

bedeutet, man kann im SHM mit diesen Parametern keinen Einfluss nehmen, die Eingabe von Ausrichtung und Größe der Anlage sowie Batteriegröße ist nicht vorgesehen?
MfG
Ralf Hofmann
___________

EEG-Anlagen: 30 kWp (12/2011) + 9,2 kWp (4/2013) + 8 kWp (10/2015) + 4,3 kWp (10/2017)
Degertraker und 5 kWh NiCd-Insel
Meine Anlagen: http://www.photovoltaikforum.com/viewto ... 72378.html
Benutzeravatar
Ralf Hofmann
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 12358
Registriert: 27.10.2011, 16:02
Wohnort: 35745 Herborn in Hessen
PV-Anlage [kWp]: 51,5
Info: Betreiber

Re: 8,1 kWp in OWL

Beitragvon spitzb » 22.05.2018, 10:39

Doch, eingeben kann man das alles. Aufgrund dieser Daten wird aber, zumindest in der Konstellation, wie ich sie habe, eine völlig unsinnige Ladestrategie gewählt. Da es andere Beispiele gibt, bei denen es perfekt funktioniert, muss es an der Kombination liegen, die zum völligen Versagen führt.

- Vormittags wird gar nicht geladen, auch wenn die Batterie komplett leer ist. Das ist schlecht, weil dann keine Lastspitzen am Vormittag abgefangen werden können.

- Wird die Einspeisegrenze erreicht, (PV abz. Eigenverbrauch > max Einspeiseleistung) versucht der SHM krampfhaft, exakt den Überschuss in die Batterie zu leiten. Im Prinzip richtig, nur wird bei Erhöhung der PV-Leistung oder Verminderung des Eigenverbrauchs nicht mit einer Korrektur der Ladeleistung reagiert, sondern erst einmal die Wirkleistungsbegrenzung aktiviert. Eine Anpassung der Ladeleistung erfolgt teilweise mit einer Verzögerung von 30 Minuten.

- Erst wenn PV-Erzeugung-Eigenverbrauch unter die Einspeisegrenze sinkt, wird versucht, die Batterie auf den geplanten Füllstand zu laden. Durch die SW-Ausrichtung ist das meistens zu spät um die Batterie noch voll zu bekommen.

- Bei guter Prognose wird die Batterie nicht voll geladen, was regelmäßig dazu führt, dass die Batterie gegen 6:00 Uhr morgens leer ist und Netzstrom bezogen wird. Das ist nicht der Sinn einer Batterie.

Wie gesagt, das alles passiert eigentlich nur bei perfekten Bedingungen, ist dann aber um so ärgerlicher.

Falk
8,1 kWp Süd-West mit großer Gaube
30 x Trinasmart 270Wp, SMA STP 8000TL-20
Sunny Island 4.4, Sony Fortelion 9,6 kWh
spitzb
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 784
Registriert: 31.03.2015, 17:39
PV-Anlage [kWp]: 8,1
Info: Betreiber

Re: 8,1 kWp in OWL

Beitragvon Ralf Hofmann » 22.05.2018, 11:59

Hi,

spitzb hat geschrieben:Wie gesagt, das alles passiert eigentlich nur bei perfekten Bedingungen, ist dann aber um so ärgerlicher.

dann kann man ja nur auf ein entsprechendes Bugfix von SMA warten.
MfG
Ralf Hofmann
___________

EEG-Anlagen: 30 kWp (12/2011) + 9,2 kWp (4/2013) + 8 kWp (10/2015) + 4,3 kWp (10/2017)
Degertraker und 5 kWh NiCd-Insel
Meine Anlagen: http://www.photovoltaikforum.com/viewto ... 72378.html
Benutzeravatar
Ralf Hofmann
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 12358
Registriert: 27.10.2011, 16:02
Wohnort: 35745 Herborn in Hessen
PV-Anlage [kWp]: 51,5
Info: Betreiber

Re: 8,1 kWp in OWL

Beitragvon spitzb » 22.05.2018, 12:36

Ich bin da mit SMA schon eine Weile dran (Habe aktuell eine Testsoftware auf dem SHM). Angeblich ist es vor kurzem "Chefsache" geworden. Bin mal gespannt. Ist leider ziemlich langwierig, weil man immer auf eine stabile Schönwetterphase warten muss, bevor man das Ergebnis sieht.

Hoffen wir mal, dass wir einen schönen Sommer bekommen, dann sollte sich das lösen lassen.

Falk
8,1 kWp Süd-West mit großer Gaube
30 x Trinasmart 270Wp, SMA STP 8000TL-20
Sunny Island 4.4, Sony Fortelion 9,6 kWh
spitzb
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 784
Registriert: 31.03.2015, 17:39
PV-Anlage [kWp]: 8,1
Info: Betreiber

Vorherige

Zurück zu Meine Anlage...


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast