1-2 kw Spielanlage (Solar-Pergola)

Hier kann jeder seine eigene PV-Anlage vorstellen.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: 1-2 kw Spielanlage (Solar-Pergola)

Beitragvon joule » 26.04.2018, 16:48

LumpiStefan hat geschrieben:Denkfehler. Die Peakleistung der Module sind bei STC gemessen, das heißt bei niedrigeren Temperaturen kann auch mal mehr rauskommen...
Trotzdem gute Werte.

Stefan


Habe gerade nachgelesen, dass sich die Werte auf 25 Grad Umgebungstemperatur beziehen:

"Mit der sogenannten Peakleistung wird die Leistung von Solarmodulen unter den sogenannten STC (standardised test conditions, standardisierte Testbedingungen) beschrieben. Diese gehen von folgenden Bedingungen aus: 1000 Watt Solarstrahlung pro Quadratmeter bei 25° C Umgebungstemperatur und einem bestimmten Strahlungsspektrum (Air Mass 1,5). https://www.solaranlage-ratgeber.de/pho ... ngsangaben

Meine Aussage, dass die hohen Mess-Werte auch auf die relativ niedrigen Aussentemperaturen zurückzuführen sind, ist demnach korrekt. Nicht berücksichtigt hatte ich, dass die theoretische Peakleistung bei tieferen Temperaturen die 130 Watt pro Panel übersteigen kann.

Immerhin scheine ich ja alles richtig angeschlossen zu haben :lol:
joule

Netzparallele Eigenverbrauchsanlage - 1,3 kWp angemeldet, ohne EEG
10 x 130 Wp München Solar Mono - SunnyBoy 1.5
2 kWh Batteriespeicher - 7-stufiger Lader - 1700 W Batterie-WR
EV-Optimierung per Smappee

Meine Anlage
Benutzeravatar
joule
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 732
Registriert: 21.10.2016, 02:21
PV-Anlage [kWp]: 1,3
Speicher [kWh]: 2
Info: Betreiber

Re: 1-2 kw Spielanlage (Solar-Pergola)

Beitragvon joule » 05.05.2018, 13:54

joule hat geschrieben:
03.jpg

Sonne gab es bereits heute reichlich. Der Smappee-Screenshot zeigt jedoch dass diese noch nicht optimal genutzt wurde.


12345.jpg


Inzwischen sieht die Kurve schon etwas besser aus. Wenn das 2. Infrarot-Panel angeschlossen ist, wird sich die Lastkurve sicher noch etwas besser an die PV-Erzeugungskurve anschmiegen.

Smappee wurde inzwischen durch einen Trust Smart Home 433 Mhz Signalverstärker AEX-701 (für größere Funkreichweite) ergänzt, den Smappee empfiehlt, wenn es Probleme mit der Funkreichweite gibt.

Auch wenn jetzt das Ausschalten der Funksteckdosen (433 Mhz) zuverlässig zu funktionieren scheint, sollte man aus Sicherheitsgründen nur Geräte anschliessen, die auch bei längerem Betrieb nicht überhitzen können.
joule

Netzparallele Eigenverbrauchsanlage - 1,3 kWp angemeldet, ohne EEG
10 x 130 Wp München Solar Mono - SunnyBoy 1.5
2 kWh Batteriespeicher - 7-stufiger Lader - 1700 W Batterie-WR
EV-Optimierung per Smappee

Meine Anlage
Benutzeravatar
joule
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 732
Registriert: 21.10.2016, 02:21
PV-Anlage [kWp]: 1,3
Speicher [kWh]: 2
Info: Betreiber

Re: 1-2 kw Spielanlage (Solar-Pergola)

Beitragvon Joe-Haus » 06.05.2018, 05:03

Damit Du nicht glaubst, es liest keiner mit, schreibe ich mal ein paar Zeilen.

- Was machst Du mit dem Infrarot-Panel im Sommer?
- Welche Verbraucher regelst Du wie aus, um den Verbrauch Deiner Erzeugung anzupassen?
- Was macht Deine "Akkuanlage" bzw. wie regelst Du sie? Es macht ja genau so wenig Sinn, morgens den Akku zu laden wenn die Kaffeemaschine läuft. Hast Du eine Art "Nullbezugssteuerung" realisiert - wenn ja - wie?
EEG-PVA: 7,65kWp, Kostal Pico 8.3 seit 11/2009
Insel-PVA: 4,44kWp, TriStar MPPT60 +PIP2424MSX
Hotzenblitz, Stromos, ...(Überschussverwerter)
Datensammler: Jäger im Detail 2016
Meister-Lusche L:44 (D:2)
Königlicher Jäger-König:71 (D:9,T:3,Q:1)
Benutzeravatar
Joe-Haus
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3910
Registriert: 07.12.2012, 10:53
Wohnort: Sachsen
PV-Anlage [kWp]: 7,65
Info: Betreiber

Re: 1-2 kw Spielanlage (Solar-Pergola)

Beitragvon joule » 06.05.2018, 22:30

Joe-Haus hat geschrieben:Damit Du nicht glaubst, es liest keiner mit, schreibe ich mal ein paar Zeilen.

Danke, das ist aber nett !
- Was machst Du mit dem Infrarot-Panel im Sommer?

Im Hochsommer zieh ich den Stecker und schalte bei Bedarf eine meiner Inverterklimanlagen ein. Im Moment ist es noch ganz angenehm, wenn das Bad per PV erwärmt wird. Die Ölzentralheizung habe ich bereits abgeschaltet. Stattdessen läuft eine Inverterklimaanlage mit einem grossen Anteil an PV-Strom.

- Welche Verbraucher regelst Du wie aus, um den Verbrauch Deiner Erzeugung anzupassen?


Bisher verwende ich ein 130 Watt IR-Panel und einen 300 Watt Heizstab. Ein weiteres 130 Watt Panel muss noch montiert werden.
Diese drei Verbraucher lasse ich von SMAPPEE ein- und ausschalten.

IR-Panel 1 wird bei einem PV-Überschuss von 190 Watt ein- und bei 10 Watt Überschuss wieder ausgeschaltet.
IR Panel 2 wird bei einem PV-Überschuss von 210 Watt ein- und bei 30 Watt Überschuss wieder ausgeschaltet.
Der Heizstab wird bei einem PV-Überschuss von 400 Watt ein- und bei 50 Watt wieder ausgeschaltet

Voraussichtlich werde ich die Differenz zwischen den Ein- und Ausschaltwerten noch etwas erhöhen, um die Anzahl der Schaltvorgänge zu reduzieren und die Funksteckdosen zu schonen.

- Was macht Deine "Akkuanlage" bzw. wie regelst Du sie? Es macht ja genau so wenig Sinn, morgens den Akku zu laden wenn die Kaffeemaschine läuft. Hast Du eine Art "Nullbezugssteuerung" realisiert - wenn ja - wie?


Da der mehrstufige Ladevorgang nicht unterbrochen werden sollte, war es geplant, den Ladevorgang zur Zeit der theoretisch höchsten Sonneneinstrahlung ab ca. 12:00 Uhr zu starten und nach einer einstellbaren Zeitspanne zu beenden. Vorübergehend, d.h. bis zur Anschaffung eines besseren Batteriewechselrichters werden die Akkus aber nicht genutzt.

Die Nullbezugssteuerung habe ich bei den IR-Panelen und dem Heizstab programmiert. Dies scheint gut zu funktionieren, denn wenn ich im Bad den Wassergahn aufdrehe und der DLE anspringt, höre ich an dem Klicken wie Smappee die Steckdosen nacheinander ausschaltet.
joule

Netzparallele Eigenverbrauchsanlage - 1,3 kWp angemeldet, ohne EEG
10 x 130 Wp München Solar Mono - SunnyBoy 1.5
2 kWh Batteriespeicher - 7-stufiger Lader - 1700 W Batterie-WR
EV-Optimierung per Smappee

Meine Anlage
Benutzeravatar
joule
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 732
Registriert: 21.10.2016, 02:21
PV-Anlage [kWp]: 1,3
Speicher [kWh]: 2
Info: Betreiber

Re: 1-2 kw Spielanlage (Solar-Pergola)

Beitragvon joule » 07.05.2018, 18:25

Hi,

inzwischen habe ich per PN eine zweite Anfrage zu meiner PV-Anlage erhalten.

Beim Versuch diese zu beantworten, erhalte ich die Meldung:

"Einige Benutzer konnten nicht hinzugefügt werden, da sie den Empfang Privater Nachrichten deaktiviert haben."

Ich antworte daher öffentlich, dass ich den SunnyBoy 1.5 ohne SMA-Codes mit den Angaben auf den letzten Seiten des beiliegenden Handbuches installieren konnte.

Die benötigten Passwörter habe ich meiner Erinnerung nach den Installationsanweisungen entnommen oder sonstwie ergoogelt.

Glück hatte ich allerdings mit meinem Netzbetreiber, der auf eine Bescheinigung eines Installateurs verzichtete. Im Regelfall hat jedoch ein Installateur den korrekten Anschluss an das Netz zu bestätigen.
joule

Netzparallele Eigenverbrauchsanlage - 1,3 kWp angemeldet, ohne EEG
10 x 130 Wp München Solar Mono - SunnyBoy 1.5
2 kWh Batteriespeicher - 7-stufiger Lader - 1700 W Batterie-WR
EV-Optimierung per Smappee

Meine Anlage
Benutzeravatar
joule
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 732
Registriert: 21.10.2016, 02:21
PV-Anlage [kWp]: 1,3
Speicher [kWh]: 2
Info: Betreiber

Vorherige

Zurück zu Meine Anlage...



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste