sonnenwiese31 jetzt update auf 2.0

Moderatoren: Rainbow, sundevil, Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

sonnenwiese31 jetzt update auf 2.0

Beitragvon sonnenwiese31 » 18.12.2016, 01:10

Hallo Zusammen,
nach längerer Pause jetzt mal wieder ein kurzes update:
Bin schon seit dem Millenium voll auf der Spur mit Erdwärme, Photovoltaik, Solarthermie, KNX EIB etc. Und nun kommt ein gewisser Elon Musk in meine Welt und hat sagenhafte Ideen, kann sie verwirklichen und tut es auch. Ich brauch eh eine neue Batterie für meine Anlage weil ich nie einspeisen wollte und nun bekomme ich eine mit Rädern dran und die machen sowas von Spaß. Ich hab das Model X bestellt mit 90 kWh, endlich ein IPad mit vernünftigen Akku und nem Motor. Und das Konzept ist rund und hat mich begeistert, nicht nur ein fantastisches Auto, Powerwall mit 14 kWh Powerwall-Stromspeicher 6.000 € kann ich bestellen für 2017 im Frühjahr lieferbar, 120kg mit 115X75cm irgendwie absolut vorne zu den Deutschen? Dazu das Solardach, oh wie weit sind wir den zurück, dann sehe ich das Interview mit uns Sigmar,
was sagt Ihr dazu?
Interessante links anbei:

https://youtu.be/C6B6AP86Zt8
und dann das, ist ja sowas von krass:
https://www.youtube.com/watch?v=MCL-S7jKtYo&sns=em
12 x MBPV 200 Wp, TRISTAR MPPT-60
1 x Quattro 5 kVA von victronenergy
1 x Tesla Model X 90 kWh
Benutzeravatar
sonnenwiese31
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 20
Registriert: 23.05.2010, 12:02
PV-Anlage [kWp]: 2,5
Speicher [kWh]: 90
Info: Betreiber

Re: sonnenwiese31 jetzt update auf 2.0

Beitragvon Ralf Hofmann » 18.12.2016, 09:07

Hi,

sonnenwiese31 hat geschrieben:. . . dann sehe ich das Interview mit uns Sigmar, was sagt Ihr dazu?


dass der dicke Siggi absolut nix kapiert hat, sieht man schon an seiner ersten Aussage aus dem Talk-Sessel etwa bei Minute 19:30.
Elektromobilität bzw. die Speicher der Autos als Puffer zur Netzdienlichkeit, das spart Netzausbau.
Was für ein Schwachsinn!

Natürlich kann man die Akkus der E-Mobile als Primärreserve nutzen, nur spart das keinen Netzausbau, sondern erfordert massivsten Netzausbau im Mittel- und Niederspannungsnetz. Das hat der Siggi offenbar überhaupt nicht auf dem Schirm.
Denn wenn es mal so viele Elektrofahrzeuge gibt, dass sie signifikant für Netzdienste genutzt werden können, dann braucht`s gleichzeitig eine gigantische Ladeinfrastruktur und die fällt ja nicht vom Himmel, die muss erstmal gebaut werden.
Auf jedem Autobahnparkplatz, auf jedem Supermarktparkplatz usw. Und mit ein paar Säulen ist`s dann nicht getan, da müssen dann immer mehr Parkplätze mit ausgestattet sein, irgendwann mal ALLE!

Von der Verstärkung der Trafostationen und Erdleitungen im Niederspannungsnetz rede ich noch nicht einmal, denn wenn jeder Haushalt sein E-Fahrzeug zu Hause laden will, rauchen uns natürlich sämtliche Leitungen ab, so dürr wie sie derzeit dimensioniert sind. Das Zeug muss alles `raus und komplett neu gemacht werden . . .

Die E-Mobilität wird ein gigantisches Wirtschaftswachstum verursachen, quer durch alle Branchen.
Ich freu` mich schon darauf!
Da ist garantiert nix mit Leitungen sparen . . . :lol:

Lustig, das Siggi bei etwa 31:45 die an IHN gerichteten Fragen einfach nochmal widerholt und unbeantwortet an Elon weitergibt.
Ein echter Politiker, viel reden, aber nix sagen. :?

Bei 34:12 wird`s lustig, als Elon den Dicker direkt blamiert, da hat er die Lacher auf seiner Seite. :mrgreen:
Und auch bei den folgenden Sätzen zeigt sich, dass Elon auch beim Finanzmarkt ein Visionär ist, im Gegensatz zu Siggi.

Bei 49:45 Beantwortet er die Frage, was er sich von deutschen Politikern wünschen würde.
Seine Antwort ist sehr richtig und interessant, das dumme Gesicht von Siggi spricht da Bände!
"Price CO2 correctly, and then the good things will happen!" :danke:
Dieser Satz von Elon hat das Zeug, in die Weltgeschichte einzugehen.

Und Siggi antwortet bei 51:26 einmal ehrlich! :lol:
Danach kommt wieder nur dummes Lobbygesülze . . .
Zum Glück gibt`s bei 55:00 nochmal Beifall an der richtigen Stelle, wie Siggi ganz richtig bemerkt. :mrgreen:

Beim zweiten Video zeigt Jürgen Resch, was los ist in unserem Land und in wessen Ärsche der dicke Siggi gekrochen ist.
Sehenswert!
MfG
Ralf Hofmann
___________

EEG-Anlagen: 30 kWp (12/2011) + 9,2 kWp (4/2013) + 8 kWp (10/2015) + 4,3 kWp (10/2017)
Degertraker und 5 kWh NiCd-Insel
Meine Anlagen: http://www.photovoltaikforum.com/viewto ... 72378.html
Benutzeravatar
Ralf Hofmann
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 10932
Registriert: 27.10.2011, 15:02
Wohnort: 35745 Herborn in Hessen
PV-Anlage [kWp]: 51,5
Info: Betreiber

Re: sonnenwiese31 jetzt update auf 2.0

Beitragvon sonnenwiese31 » 20.12.2016, 21:44

nur mal kurz vielen Dank für Deine Statements und die exakte Analyse, ist toll
12 x MBPV 200 Wp, TRISTAR MPPT-60
1 x Quattro 5 kVA von victronenergy
1 x Tesla Model X 90 kWh
Benutzeravatar
sonnenwiese31
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 20
Registriert: 23.05.2010, 12:02
PV-Anlage [kWp]: 2,5
Speicher [kWh]: 90
Info: Betreiber


Zurück zu Mein Emobil



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste