Meine Erfahrungen mit dem Elektroauto Stromos

Moderatoren: Rainbow, sundevil, Mod-Team

 

5.00 (2 Bewertungen)

Re: Meine Erfahrungen mit dem Elektroauto Stromos

Beitragvon Gerysolar » 07.06.2013, 11:15

Hallo Sonnenteufel,

sundevil hat geschrieben:Gibt es vom Stromos verschiedene Leistungsklasse? Habe welche mit 29KW und 56KW gefunden.


29KW ist die Nennleistung, 56kW ist max. Leistung, die abgerufen werden kann, also kurzfristig.

sundevil hat geschrieben:Wie weit kommt man mit konstant 100 km/h etwa?


Gute Frage. :roll: Also ich bin meist 95km/h laut Tacho mit den LKWs auf der Autobahn mitgefahren, da sind mit den Conti Leichtlaufreifen (Sommer) ca. 140km drin. Im Winter dann 120-130km inkl. Standheizung.

Viele Grüße
Gerald
13,05kWp, 58 S-Energy je 225W 3 x SMA 4000TL-20. Inbetriebnahme 30.6.2010, 41 Module Westdach, 17 Module Ostdach.
Verschattung Ostdach vom Kamin, von ca. Mitte Oktober bis Mitte März keine Sonne (Ostdach).
Zum Solarlog
Renault Twizy
Benutzeravatar
Gerysolar
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 804
Registriert: 16.03.2010, 11:14
Wohnort: Landkreis Miesbach (Oberbayern)
PV-Anlage [kWp]: 13,05
Info: Betreiber

Re: Meine Erfahrungen mit dem Elektroauto Stromos

Beitragvon Trimx » 10.09.2014, 16:03

Mal ne frage am rande weil ich mir diesen auch kaufen möchte kann mann den lade strom auf bestimmten amper begrenzen?

Mein wechselrichter macht nur 3kw und da ist noch fernseher pc mit dranne Orginal ladegerät macht glaube ich 2500 watt wäre mir zuviel kann ich das auf 1500 watt begrenzen ? Ps: Dauert Länger das laden ich weiss aber geht haus strom nicht aus ;)
Trimx
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 140
Registriert: 14.02.2011, 12:05
PV-Anlage [kWp]: 6000
Info: Betreiber

Re: Meine Erfahrungen mit dem Elektroauto Stromos

Beitragvon Joe-Haus » 10.09.2014, 16:20

Trimx hat geschrieben: ...kann mann den lade strom auf bestimmten amper begrenzen? ...

Vom Auto aus wohl nicht. Lader am Schukoanschluss (Mode1) zieht immer um die 3kW.

Die Drehstromvariante lädt wohl nach Mode3. Also sollte mit einer regelbaren Wallbox wohl auch die Leistung einstellbar sein. Wie weit sich die Lader allerdings herunterregeln lassen, weiß ich nicht. 16A/Phase ist ja schon der kleinste Drehstromanschluss. Das BMS ist direkte Eigenentwicklung von German e-Cars und sehr restriktiv (siehe: kein laden, falls ein Temperaturfühler <3°C).
EEG-PVA: 7,65kWp, Kostal Pico 8.3 seit 11/2009
Insel-PVA: 4,44kWp, TriStar MPPT60 +PIP2424MSX
Hotzenblitz, Stromos, ...(Überschussverwerter)
Datensammler: Jäger im Detail 2016
Meister-Lusche L:44 (D:2)
Königlicher Jäger-König:71 (D:9,T:3,Q:1)
Benutzeravatar
Joe-Haus
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3926
Registriert: 07.12.2012, 10:53
Wohnort: Sachsen
PV-Anlage [kWp]: 7,65
Info: Betreiber

Re: Meine Erfahrungen mit dem Elektroauto Stromos

Beitragvon Trimx » 10.09.2014, 16:51

Joe-Haus hat geschrieben:
Trimx hat geschrieben: ...kann mann den lade strom auf bestimmten amper begrenzen? ...

Vom Auto aus wohl nicht. Lader am Schukoanschluss (Mode1) zieht immer um die 3kW.

Die Drehstromvariante lädt wohl nach Mode3. Also sollte mit einer regelbaren Wallbox wohl auch die Leistung einstellbar sein. Wie weit sich die Lader allerdings herunterregeln lassen, weiß ich nicht. 16A/Phase ist ja schon der kleinste Drehstromanschluss. Das BMS ist direkte Eigenentwicklung von German e-Cars und sehr restriktiv (siehe: kein laden, falls ein Temperaturfühler <3°C).


Auch bei Mode 1 kann mann doch mit weniger laden wobei das laden dann Länger dauert ?

Ich habe da was gefunden was interssant wäre aber wird nicht privat verkauft

http://www.dieladestation.de/media/evkatalog/35105.pdf

Aber ist leider Mode 2 mmmm
Trimx
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 140
Registriert: 14.02.2011, 12:05
PV-Anlage [kWp]: 6000
Info: Betreiber

Re: Meine Erfahrungen mit dem Elektroauto Stromos

Beitragvon Joe-Haus » 10.09.2014, 20:06

Trimx hat geschrieben:Auch bei Mode 1 kann mann doch mit weniger laden wobei das laden dann Länger dauert ?

Könnte man - wenn es das Auto bzw. die Lader unterstützen. Mache mit meinen 3xTCCharger ja auch - sogar stufenlos.

Trimx hat geschrieben:Ich habe da was gefunden was interssant wäre aber wird nicht privat verkauft
http://www.dieladestation.de/media/evkatalog/35105.pdf
Aber ist leider Mode2

Und eben nicht kompatibel! Nicht nur, dass der Stromos eine Typ2-Buchse autoseitig verbaut hat (und Buchse auf Buchse geht nun einmal nicht), er unterstützt (bzw. bnötigt) auch keine ICCB für die Schukoladung - ist eben nicht Mode2 beim Stromos.

Der Stromos ist als konvertierter Verbrenner mit eigener Technik eines Kleinserienbauers schon etwas sehr spezielles.
EEG-PVA: 7,65kWp, Kostal Pico 8.3 seit 11/2009
Insel-PVA: 4,44kWp, TriStar MPPT60 +PIP2424MSX
Hotzenblitz, Stromos, ...(Überschussverwerter)
Datensammler: Jäger im Detail 2016
Meister-Lusche L:44 (D:2)
Königlicher Jäger-König:71 (D:9,T:3,Q:1)
Benutzeravatar
Joe-Haus
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3926
Registriert: 07.12.2012, 10:53
Wohnort: Sachsen
PV-Anlage [kWp]: 7,65
Info: Betreiber

Vorherige

Zurück zu Mein Emobil



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste