E-Mobilität - Praxis / Erfahrungsberichte

Moderatoren: Rainbow, sundevil, Mod-Team

 

3.00 (2 Bewertungen)

Re: E-Mobilität - Austausch über Praxis / Erfahrungsberichte

Beitragvon kai » 07.09.2013, 21:59

Hi Leute,

kleiner Erfahrungsbericht zu unserer ersten kleinen Tagesreise von 230KM mit dem ZOE.

Also nach dem Wettercheck am Vorabend wurde kurzerhand der ZOE frühmorgens gesattelt und nach Timmendorf gefahren. Dort angekommen war die erste RWE Säule von 6 ! Autos zugeparkt. Die zweite Säule war hingegen frei, da sie auf dem Privatparkplatz eines RWE Ladens war. Kurz per SMS die Säule freigeschaltet und mit 11kw angefangen zu laden.

Direkt nebenann war unser Lieblingsbäcker wo wir erst einmal zu dritt frühstücken gingen. Dann sind wir noch zum Bücherladen gegangen, wo uns die Email des ZOE erreichte: "Ich bin fertig".

Kurz umgeparkt und an den Strand, dann zurückgefahren.

Wir als Familie finden die serienmäßige Schnelladung fantastisch, sie ermöglicht solche Tagestrips ohne Reichweitenprobleme.

Ein Problem was wir sehen wird in Zukunft die permanent zugeparkte Ladesäule mit deutschen Schneckenladern a la e-UP oder BMW i3 bzw. e-Golf.

Ideal wäre es Ladesäulen ausschließlich für 1-phasige oder 3-phasige Ladungen bereitzustellen. RWE regelt es über den Preis, auch eine Möglichkeit.

Gruß

Kai
9,43 kWp seit 2009 mit Eigenverbrauch - Sanyo HIT und SMA TL 5/4000-20 - SunWatch.
Renault Zoe ZEN und 22 kw crOhm Schnelladebox.
Projekte: Erweiterung Carport um 5,4kWp - Hausbatterie - Tesla Model 3 reserviert
Benutzeravatar
kai
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1344
Registriert: 04.04.2006, 09:06
Wohnort: Schleswig Holstein
PV-Anlage [kWp]: 9,43
Info: Betreiber

Re: E-Mobilität - Praxis / Erfahrungsberichte

Beitragvon phoenixx2007 » 21.12.2014, 12:19

phoenixx2007 hat geschrieben:
Boelckmoeller3 hat geschrieben:Ich denke die Unternehmen haben eben die Ausrichtung immer mit erster Priorität Neukunden finden zu wollen.
Sie bemühen sich um ihre Neukunden mehr um sie zu werben als darum ihre Bestandskunden beispielsweise mit guten Tarifen zu halten. Ist eben in unserem Wirtschaftssystem so, das sind unsere vom Schulsystem einheitlich und gut geprägten Manager. :D
Also spiele ich zwangsläufig auch das Spiel mit, kostet mich ja nicht mehr als einige Minuten Einsatz meiner Zeit um online das Wechsel-Formular auszufüllen. Dann bekomme ich eben wieder den Neukundenbonus, Neukunden sind ja wichtig :D und wenn ich mit einem Anbieter mal super zufrieden war komme ich eben im nächsten Jahr wieder zu ihm zurück.
Jedes Jahr werden die Karten wieder neu gemischt. :D

Viele Grüße:

Klaus


Genau sehe ich das auch, Klaus. Darum Stromanbieter wechsel jetzt!
Meinen C-Zero wird's Wurst sein vom wem er gefüttert wird :roll:
Oder! Mit nen Elektroauto kam die Stromwechsel Einsicht :!:
Das ist auch meine Erfahrung!

Der Phoenixx


Hallo liebe Forums-Mitglieder!

So nun ist es so weit, die Stromwechsel Einsicht kehrt zurück.
Almado Energie war Gestern! Sie hatten begonnen ihr zu erwartendes Spielchen zu spielen.
- Abschlag erhöhen nach falschen Verbrauchs Prognosen, was sie dann wieder zurückgenommen hatten.
- Ohne Info eine Grundgebühr verrechnet trotz Stromtarif im Vertrag ohne Grundgebühr.
- nachdem ich denn neuen Stromanbieter zum Wechseln beauftragt habe schrieb der das mich auf Anfrage ihrerseits Almado als Kunde nicht kennt. :lol: Stillstand somit beim Wechsel Prozedere :lol:
Almado Energie hatte in der Lieferzeit seine Firmenstruktur verändert und nicht mehr die selbe Anschrift zur Zuständigkeit, sehr schlau! Der neue Stromanbieter hatte keine Handhabe selber was zu bewegen :roll:
- dann Erhöhte Almado Energie, nun die 365AG, die Preise auf gut 28ct. -------- also Sonderkündigungs Recht :wink:
- nun bekam der Ursprüngliche Vertragsanschrift, der Firmensitz und die neue 365AG die Kündigung als "Einschreibebrief" zur gleichen Zeit.
- Einen Tag später dann der E-Mail Ansprechpartner eine Mail als Kündigung.
Und prompt kam dann die bestätigung das die Kündigung zum Jan. 2015 angenommen ist :mrgreen:
- Nach weiteren zwei Tagen war das schreiben des "Grundversorgers" da! :)

So, nun bin ich gespannt wann das OK zur Belieferung des neuen Stromanbieters kommt!?
Wie wird "Stromio" Grünwelt Energie sich als Vertragspartner Verhalten?
Der Tarif ist sehr gut mit Abrechnung nach Verbrauch.

Natürlich bekommt unser C-Zero wieder "ÖKO-Strom" zum Verbrauchen :D


Phoenixx
Solarthermie+WDVS2000,PV05,Solarstromsternwarte07,ElektroC-Zero+Ökostrom12,ETABiomasseheizung13,PlugandPlayPV2016
-eines Tages wird man sagen: "...mit Syrien und der Ukraine hat damals alles angefangen"
http://www.alpakas-unterm-sternenhimmel.de
Benutzeravatar
phoenixx2007
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 5552
Registriert: 21.07.2007, 12:47
Wohnort: 8....
PV-Anlage [kWp]: 50
Info: Betreiber

Vorherige

Zurück zu Mein Emobil



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste