Das erste Jahr. C-Zero das kl. EV bring mir die E-Mobilität

Moderatoren: Rainbow, sundevil, Mod-Team

 

1.00 (1 Bewertungen)

Re: Das erste Jahr. C-Zero das kl. EV bring mir die E-Mobili

Beitragvon phoenixx2007 » 29.09.2013, 13:05

Klingon77 hat geschrieben:hi,

vielen Dank für Deine Berichterstattung :danke: Ich lese hier fleißig mit.


Wir durften letztens ja einmal einen Leaf für einen Tag probefahren...
elektromobilitaet-f107/das-erste-mal--t94442.html
...und waren begeistert :D


Da er den selben Akku-Typ verwendet wie deiner interessiert es mich natürlich sehr welche Probleme über die Jahre auftauchen können.

Evtl. sind wir in zwei Jahren soweit das wir uns einen Leaf als Jahreswagen leisten können. Vorab gibt es noch eine Solaranlage.
Einen Mietakku möchte ich nicht haben.


liebe Grüße,

Ralf


Hallo Ralf.

Mit nen Mietakku kann ich mich auch nicht anfreunden.
Über Akku Probleme konnte ich bis jetzt auch noch nix Lesen bei LEAF und i-Miev und Co.
Das Batterie-Management wird auch weiter verbessert so wurde beim C-Zero auch schon mal neue Version aufgespielt.
Aber man sollte in nicht Schinden, also immer bis zum letzten Watt entladen. Lieber bei 50% Laden als unter 90% leer fahren.


Ein andere Thema ist das Laden der Batterie mit 240V und 16Ampere durch Schukostecker.
Das geht zwar mit max. 6Std. sehr zügig, das Ladekabel und für meine Elektrische Inst. ist das auch kein Problem aber eben doch für den normalen 2poligen Schukostecker wie ich feststellen muss :!:
Durch das an und aus Stecken leidet scheinbar die Kontakt Qualität des Steckers.
Zudem ist der Stecker von Anfang an Warm geworden! Auch billige Verlängerunskabel werden Warm!
Nun ist bei mir ein 3poliger 240V 16A Stecker montiert.

Grüße Sebastian
Dateianhänge
$T2eC16Z,!ygE9s7HJ-ZiBQ9VSrMz6!~~60_35.JPG
$T2eC16Z,!ygE9s7HJ-ZiBQ9VSrMz6!~~60_35.JPG (10.14 KiB) 1337-mal betrachtet
Solarthermie+WDVS2000,PV05,Solarstromsternwarte07,ElektroC-Zero+Ökostrom12,ETABiomasseheizung13,PlugandPlayPV2016
-eines Tages wird man sagen: "...mit Syrien und der Ukraine hat damals alles angefangen"
http://www.alpakas-unterm-sternenhimmel.de
Benutzeravatar
phoenixx2007
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 5552
Registriert: 21.07.2007, 12:47
Wohnort: 8....
PV-Anlage [kWp]: 50
Info: Betreiber

Re: Das erste Jahr. C-Zero das kl. EV bring mir die E-Mobili

Beitragvon Klingon77 » 29.09.2013, 17:53

hi,

gut zu lesen :D

Ich hätte nicht gedacht das eine normale Steckdose die 16 A bei 230 V nicht mitmacht.
Im Verhältnis zu den Investitionskosten der E-Mobilität fallen die Kosten für den Stecker wahrlich nicht auf.
Man kann des Nachts beruhigt schlafen gehen und muß nicht von brennenden Garagen träumen.

liebe Grüße,

Ralf
der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen besteht aus einem Lächeln --- www.ad-kunst.de

Unsere Anlage:
http://www.photovoltaikforum.com/meine-anlage--f24/eigenverbrauchsanlage-auf-dem-hunsrueck-t100590.html
Benutzeravatar
Klingon77
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 635
Registriert: 24.07.2009, 12:33
Wohnort: Hunsrück
PV-Anlage [kWp]: 9
Info: Betreiber

Re: Das erste Jahr. C-Zero das kl. EV bring mir die E-Mobili

Beitragvon win_solar » 29.09.2013, 18:04

Hallo,
normale Schukosteckdosen "können" nur 230V/10A
der von Phoenixx gezeigte 1phasige CEE-Stecker kann hingegen die 230V/16A.
Eine Zuleitung von 3*2,5mm² wäre wünschenswert oder ist sogar vorgeschrieben.
Alle Steckverbindungen haben auch nur eine gewisse "Steck-Zyklenzahl", besser wird diese im Laufe der Jahre nicht 8)
Gruss Win
2,4kWp BPsolar BP275F/Sunways NT2500 /2000
4,2kWp Heckert HS-PXL-210/Sunways NT3700 /2008
5,5kWp Axitec AC230P/Solarmax 6000S /2009
2,7kWp Suntech STP225/Solarmax 3000S /2010
2,2kWp Schott PolyProtect 180/SMA SB3800 /2011
BMW i3 Yello connect /03.2018
win_solar
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9629
Registriert: 06.04.2008, 16:21
Wohnort: Nähe Aachen
PV-Anlage [kWp]: 17
Info: Betreiber

Re: Das erste Jahr. C-Zero das kl. EV bring mir die E-Mobili

Beitragvon mrtux » 29.09.2013, 21:53

Die CEE sind für hohe Dauerleistung eh besser.
mrtux
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 241
Registriert: 09.01.2010, 21:20
Info: Interessent

Re: Das erste Jahr. C-Zero das kl. EV bring mir die E-Mobili

Beitragvon Tomyy » 29.09.2013, 23:01

Deswegen immer eCars mit PV-orientierter induktiver DC/AC/DC-Ladung anschaffen. Nicht AC/DC/AC/DC!!!!
So ist das in der Findungsphase...nix ist perfekt. :mrgreen:
Tomyy
!!! Nie wieder Abhängig von Öl, Diesel, Benzin, Gas, Kohle, einem Schornsteinfeger oder Dachdecker !!! ->
Benutzeravatar
Tomyy
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3139
Registriert: 09.08.2012, 23:45
Info: Betreiber

Re: Das erste Jahr. C-Zero das kl. EV bring mir die E-Mobili

Beitragvon phoenixx2007 » 18.11.2013, 20:16

Hallo zusammen!

Der C-Zero läuft wie am Schnürchen aber er ist weiß.
Trotz der weißen Perlmetallic Lackierung setzte der Wagen "Flugrost" auf der Lackfläcke in einer weise schon im erste Jahr an die mir 1Tag Arbeit bescherte!
Das Zeug geht alles ab nur warum ist das bei weißem Lack immer noch so wie vor 30Jahren?
Das möchte ich beim C-Zero schon mal heftig bemäkeln 8)

Phoenixx
Solarthermie+WDVS2000,PV05,Solarstromsternwarte07,ElektroC-Zero+Ökostrom12,ETABiomasseheizung13,PlugandPlayPV2016
-eines Tages wird man sagen: "...mit Syrien und der Ukraine hat damals alles angefangen"
http://www.alpakas-unterm-sternenhimmel.de
Benutzeravatar
phoenixx2007
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 5552
Registriert: 21.07.2007, 12:47
Wohnort: 8....
PV-Anlage [kWp]: 50
Info: Betreiber

Re: Das erste Jahr. C-Zero das kl. EV bring mir die E-Mobili

Beitragvon Boelckmoeller3 » 18.11.2013, 20:29

Hallo,
bin mal gespannt ob es bei meinem perlweißen Leaf auch solche Probleme gibt, bis jetzt noch nicht.
Übrigens hast du Glück, die 16A-Adapter gabs zum MIEV nur am Anfang, nachher hat Mitsubishi reduziert.
Jetzt gibts nur noch "Mädchenstrom", wie es einer mal woanders formuliert hat. :wink:
Mit den Schukosteckdosen / Steckern hab ich mal getestet mit meinem umgebauten Ampera-Ladeadapter mit dem ich vier Stromstufen von 6-16A schalten kann. Der Leaf soll übrigens das gleiche Ladegerät verbaut haben wie der I-MIEV und das hab ich auch mit gut 16A schon gemessen. :D
Also maximal 16,25A warens bei mir mit einem richtigen digitalen Drehstromzähler gemessen.
Also, die meisten Schukosteckdosen, jedenfalls bei mir zuhause stecken das weg. Wobei es eher vom verwendeten Stecker als von der Dose abhängt. Ich habe auch 2 Stecker gefunden die ich für 16A nicht gebrauchen konnte. Zur Beruhigung, ich lade normalerweise über CEE-Stecker. :) Mit den anderen Steckern bleibt die Erwärmung aber im Rahmen. Schuko darf schon 16A, allerdings nicht als Dauerstrom über Stunden.
Meine Drehstrom- und einphasigen CEE-Stecker bleiben übrigens an den Kontakten absolut kalt dabei.

Viele Grüße:

Klaus
"Ich hatte nie zuvor ein Produkt um das ich so betteln musste um es zu bekommen um später so kämpfen zu müssen und alles zu versuchen um es nur behalten zu dürfen"
Peter Horton 2003 über sein GM EV1 in"Who killed the electric car"
Benutzeravatar
Boelckmoeller3
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 13027
Registriert: 23.03.2006, 12:14
Wohnort: Hessen
Info: Betreiber

Re: Das erste Jahr. C-Zero das kl. EV bring mir die E-Mobili

Beitragvon Ulmer » 18.11.2013, 20:45

phoenixx2007 hat geschrieben:Das Zeug geht alles ab nur warum ist das bei weißem Lack immer noch so wie vor 30Jahren?


Mein Peugeot Ion ist auch weiß, nicht metallic sondern uni, kennt das Problem aber nicht. Und zumindest bei der Unifarbe hat sich enorm was geändert. Die haben heute auch einen Klarlack darüber. So vergilbt die Oberfläche nicht mehr, was früher insbesondere bei roten Autos sehr sichtbar war.
Ulmer
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1213
Registriert: 31.12.2008, 12:29
Info: Betreiber

Re: Das erste Jahr. C-Zero das kl. EV bring mir die E-Mobili

Beitragvon phoenixx2007 » 19.11.2013, 07:10

phoenixx2007 hat geschrieben:Hallo zusammen!

Der C-Zero läuft wie am Schnürchen aber er ist weiß.
Trotz der weißen Perlmetallic Lackierung setzte der Wagen "Flugrost" auf der Lackfläcke in einer weise schon im erste Jahr an die mir 1Tag Arbeit bescherte!
Das Zeug geht alles ab nur warum ist das bei weißem Lack immer noch so wie vor 30Jahren?
Das möchte ich beim C-Zero schon mal heftig bemäkeln 8)

Phoenixx


Hm? Vieleicht muß ich die Karre einfach im anstehenden Winter öfter Waschen?! :)
Solarthermie+WDVS2000,PV05,Solarstromsternwarte07,ElektroC-Zero+Ökostrom12,ETABiomasseheizung13,PlugandPlayPV2016
-eines Tages wird man sagen: "...mit Syrien und der Ukraine hat damals alles angefangen"
http://www.alpakas-unterm-sternenhimmel.de
Benutzeravatar
phoenixx2007
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 5552
Registriert: 21.07.2007, 12:47
Wohnort: 8....
PV-Anlage [kWp]: 50
Info: Betreiber

Re: Das erste Jahr. C-Zero das kl. EV bring mir die E-Mobili

Beitragvon phoenixx2007 » 09.12.2013, 09:42

Hallo zusammen.

Das Flugrost Problem liegt wohl an meinem Eifer des Autowaschens.
Ein paar Waschungen in den Wintermonaten ist für Weiß einfach zu wenig damit auch Plastikteile keinen Flugrost ansetzen. :oops:
Mein Feuerrote Passat vor dem Zero war hier Pflegeleichter, ich muss wieder umdenken, das kenne ich ja schon von früheren Fahrzeugwechseln.

Zusätzlich ab ich dem Zero nun aber auch eine extra Hohlraum und Unterboden-Konservierung vom Fachmann gegönnt. Der hat mir auch die Lackflächen wieder aufpoliert.
Weiß verlangt doch etwas mehr Pflege als ich meinen letzten Autos entgegengebracht hatte.

Früher, ja früher war das anders auch bei meinen Weißen Kisten. Da ging der Pflegeeifer so weit das man in gewissen Abständen die Nummernschilder wieder nachstreichen mußte :lol:

Was ich aber doch bemäckeln muß ist dass, das ein paar Stellen der Schwarzen Batteriehaltebleche Rostfarbe zeigen. Das war zu sehen als wir die Batterieabdeckung abgenommen haben.
Bei der gelegenheit hab ich auch die nicht isolierten Heizungsleitungen im Unterboden Isoliert. Das alleine zeigt jedoch noch wenig Wirkung, da muß man sich anscheinend noch mehr mühe machen und die kompl. El. Heizung Isolieren!?

LG Phoenixx
Solarthermie+WDVS2000,PV05,Solarstromsternwarte07,ElektroC-Zero+Ökostrom12,ETABiomasseheizung13,PlugandPlayPV2016
-eines Tages wird man sagen: "...mit Syrien und der Ukraine hat damals alles angefangen"
http://www.alpakas-unterm-sternenhimmel.de
Benutzeravatar
phoenixx2007
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 5552
Registriert: 21.07.2007, 12:47
Wohnort: 8....
PV-Anlage [kWp]: 50
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu Mein Emobil



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste